direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Elsevier-Kündigung: Notversorgung startet ab Januar 2018

Montag, 18. Dezember 2017

Ab 1. Januar 2018 befindet sich die TU Berlin, wie viele andere Wissenschaftseinrichtungen in Berlin und in Deutschland, in einem vertragslosen Zustand, was die Versorgung mit aktuellen Journals aus dem Wissenschaftsverlag Elsevier betrifft. Die Verhandlungsgespräche mit Elsevier sind seit Herbst 2017 bis auf weiteres unterbrochen, so dass trotz einiger Maßnahmen Lücken in der Informationsversorgung unumgänglich sein werden. Per Fernleihe und Express-Dokumentenlieferdienst bemüht sich die Universitätsbibliothek der TU Berlin jedoch, diese zu schließen und stellt sich auf ein erhöhtes Bestellaufkommen ein. Auf ältere Jahrgänge kann zumeist legal zugegriffen werden. Wie angekündigt hat TU Berlin, gemeinsam mit FU Berlin, HU Berlin, und die Charité – Universitätsmedizin Berlin, den Vertrag mit dem Wissenschaftsverlag Elsevier zum 31.12.2017 gekündigt und unterstützt damit konsequent und im Schulterschluss mit rund 200 weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen die Ziele des Projekts DEAL. Gleichzeitig bemüht sie sich aber um die Weiterführung der Verhandlungen mit Elsevier.

Weitere Informationen unter: www.projekt-deal.de

TU-Informationen in deutscher und englischer Sprache unter:
http://www.ub.tu-berlin.de/aktuelles/news/artikel/1214/

Kontakt:

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.