direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Technische Universität Berlin: Solidarität mit Frankreich

Donnerstag, 15. Januar 2015

Die TU Berlin zeigt ihre Solidarität und Anteilnahme vor dem Hintergrund der jüngsten terroristischen Anschläge in Frankreich. Der Akademische Senat der TU Berlin folgt der Stellungnahme der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und ihrem Präsidenten Prof. Dr. Horst Hippler, so hat er es am 14. Januar 2015 auf seiner Sitzung bekannt gegeben.

„Freiheit des Denkens und Demokratie sind die Grundpfeiler einer jeden Universität. Deshalb schließt sich die TU Berlin dem Statement der HRK an,“ sagte TU-Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen.

„Wissenschaft lebt vom offenen, kritischen Diskurs. Freiheit des Denkens ist das Fundament, auf dem sie steht. Der Fortschritt aller freiheitlichen Gesellschaften fußt auf diesem Prinzip“, so Horst Hippler. In den Hochschulen lehre man das offene Diskutieren, die Toleranz für die Meinung des Anderen, den gewaltfreien Wettstreit der Argumente. „Wir lassen nicht zu, dass diese Prinzipien mit Gewalt unterdrückt werden. Wir verneigen uns vor den Opfern der Attentate. Den Hinterbliebenen gilt unser tiefes Mitgefühl,“ heißt es in der HRK-Stellungnahme.

Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrendt, 1. Vizepräsidentin der TU Berlin, nahm an der vom Zentralrat der Muslime in Deutschland und der Türkischen Gemeinde Berlin abgehaltenen Mahnwache am Brandenburger Tor teil, um die Solidarität der TU Berlin zu zeigen. Mit einem Kondolenzschreiben bringt die TU Berlin der französischen Botschaft ihre Anteilnahme und ihr Mitgefühl für die Opfer und Hinterbliebenen der Anschläge zum Ausdruck.

„Anschlag auf die Freiheit des Denkens und des Wortes: Hochschulen erklären sich solidarisch“, Pressemitteilung der Hochschulrektorenkonferenz vom 13.1.2015

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.