TU Berlin

TUB-newsportalInfotag am 13.3.2009

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Infotag am 13.3.2009 – Exzellente Lehre für die Studierenden der TU Berlin

Donnerstag, 26. Februar 2009

Der Wettbewerb: Anreize für eine bessere Hochschullehre

Durch das TU-Programm „Offensiv Wissen durch lernen“ wurden zahlreiche Projekte gefördert.
Lupe

Die Studierenden und die exzellente Lehre stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs der Kultusministerkonferenz und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Der Stichtag für den Vorantrag ist der 27. März. Die TU Berlin wird ihr strategisches Konzept für exzellente Lehre und die weiterführenden Ziele in Bezug auf Lehre und Studium einreichen. Der Wettbewerb ist insgesamt mit 10 Millionen Euro dotiert, von denen 6 Millionen Euro für Konzepte der Universitäten und 4 Millionen Euro für Konzepte der Fachhochschulen zur Verfügung stehen. Die ausgezeichneten Konzepte werden über einen Zeitraum von drei Jahren mit jeweils bis zu 1 Million Euro gefördert.

Weitere Informationen zum Wettbewerb: http://www.exzellente-lehre.de/index.html

Für eine exzellente Lehre an der TU Berlin

Die TU Berlin hat in den vergangenen Jahren eine ganze Reihe von nachhaltigen Projekten ins Leben gerufen, die dazu beitragen, die Vorteile einer großen Universität – wie das vielfältige Studienangebot – trotz massiver Mittelkürzung auszubauen und die Nachteile – wie Kapazitäts­knappheit und Großveranstaltungen – durch innovative Lern- und Lehrformen aufzufangen. Viele der Projekte sind oder werden fester Bestandteil für die exzellente Lehre an der TU Berlin.

Infotag am 13. März 2009 an der TU Berlin – Information und Diskussion

Der Infotag am 13. März 2009 informiert über die aktuellen Projekte und die strategischen Ziele der TU Berlin im Wettbewerb um die Spitzenposition in der Lehre. Der Erste Vizepräsident der TU Berlin, Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, lädt alle Interessierten ganz herzlich ein, sich zu informieren, zu diskutieren und aktiv an der Gestaltung des Lernen und Lehrens der TU Berlin mit zu wirken.

Das Programm am 13. März 2009

Ort: Hörsaal H 1012 im TU-Hauptgebäude

Vormittagsveranstaltung
10.00 – 10.30
Begrüßung durch Prof. Steinbach, Vorstellung der strategischen Ziele Exzellente Lehre an der der TU Berlin
10.30 – 10.45
Diskussion
10.45 – 11.15
Dr. Cornelia Raue: QS²
11.15 – 11.30
Diskussion
11.30 – 12.00
Benjamin Wille, Anja Zschieschang: Qualitätsmanagementsystem für die Lehre
12.00 – 12.15
Diskussion
12.15 – 12.45
Norbert Hermann: Evaluation von Lehrveranstaltungen
12.45 – 13.00
Diskussion
Nachmittagsveranstaltung
14.00 – 14.30
Begrüßung durch Prof. Steinbach, Vorstellung der strategischen Ziele Exzellente Lehre an der der TU Berlin
14.30 – 14.45
Diskussion
14.45 – 15.15
Dr. Cornelia Raue: OWL Projekt „Offensive Wissen durch Lernen. QualitätsSicherung Studienprogramme“ QS²
15.15 – 15.30
Diskussion
15.30 – 16.00
Benjamin Wille, Anja Zschieschang: Qualitätsmanagementsystem für die Lehre
16.00 – 16.15
Diskussion
16.15 – 16.45
Norbert Hermann: Evaluation von Lehrveranstaltungen
16.45 – 17.00
Diskussion

Anregungen, Kritik und Hinweise erwünscht

Der Erste Vizepräsident der TU Berlin freut sich über Anregungen, Kritik und Hinweise zur exzellente Lehre an der TU Berlin. Ihre Daten werden für die Dauer der Umfrage gespeichert, anonym ausgewertet und im Anschluss der Auswertung vernichtet. Vielen Dank für Ihre Initiative. Schreiben Sie an:

Weitere Informationen

TU Berlin
Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach
1. Vizepräsident für Lehre und Studium
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel.: 030/314-22433

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe