TU Berlin

TUB-newsportalTU-Mathematik international attraktiv

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Hochschulpolitik

TU-Mathematik international attraktiv

Montag, 13. Oktober 2008

Die TU Berlin gehört laut einem jüngsten Ranking der Alexander von Humboldt-Stiftung im Fachbereich Mathematik zu den attraktivsten deutschen Universitäten für Humboldt-Preisträger und Humboldt-Stipendiaten. Mit 14 Aufenthalten in den Jahren 1998 bis 2007 liegt die TU Berlin auf Platz drei in der Beliebtheitsskala hinter der Universität Bielefeld (31 Aufenthalte) und der Universität Bonn (16 Aufenthalte). Den dritten Platz teilt sich die TU Berlin mit der Humboldt-Universität Berlin. Insgesamt zählte die Humboldt-Stiftung in der "Reinen Mathematik2 in den Jahren 1998 bis 2007 317 Forschungsaufenthalte, die sich auf 64 Gastgebereinrichtungen verteilten. Für das hohe Niveau und Renommee des Instituts für Mathematik der TU Berlin steht auch, dass es die Sprecherschaft in drei mathematischen Graduiertenkollegs der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) innehat und an weiteren DFG-Forschergruppen beteiligt ist.

tui / Quelle: "TU intern", 10/2008

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe