TU Berlin

TUB-newsportalNeue Studierchancen in Berlin

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Hochschulpolitik

Neue Studierchancen in Berlin

Montag, 14. April 2008

Rund 58 Millionen Euro aus dem Masterplan

Bis zum Jahr 2010 wird der Masterplan 2900 neue Studienplätze an Berlins Hochschulen schaffen
Bis zum Jahr 2010 wird der Masterplan 2900 neue Studienplätze an Berlins Hochschulen schaffen
Lupe

Für die Verbesserung der Lehre an seinen Hochschulen wird das Land Berlin von 2008 bis 2011 rund 58 Millionen Euro einsetzen. Eine entsprechende Vereinbarung zum "Masterplan - Ausbildungsoffensive" unterzeichneten die Rektoren und Präsidenten von 14 Berliner Hochschulen und der Wissenschaftssenator Jürgen Zöllner Mitte Februar. Mehr als jeder zweite Euro dafür kommt aus dem Landeshaushalt, insgesamt 35 Millionen Euro. Den Restbetrag von 22,6 Millionen Euro erhält Berlin aus dem Hochschulpakt 2020 - und zwar anwachsend von 4,1 Millionen Euro im Jahre 2008 bis zu 10 Millionen Euro im Jahre 2010.

Mit der "Ausbildungsoffensive" werden zwei Initiativen zur Schaffung zusätzlicher Studienanfängerplätze in Berlin miteinander verbunden: Mit dem Hochschulpakt 2020 haben sich Bund und Länder verpflichtet, zusätzliche "Studierchancen" für Studierende im ersten Hochschulsemester zu schaffen. An den Berliner Hochschulen werden hierzu in diesem Zeitraum insgesamt 2900 "Studierchancen" für Erstsemester eingerichtet - davon 1200 an den Universitäten und 1700 an den Fachhochschulen. Über die Aufrechterhaltung dieser "Studierchancen" ist ab 2011 zwischen Bund und Ländern im Rahmen der Fortsetzung des Hochschulpaktes neu zu verhandeln. Berlin wird darüber hinaus dauerhaft die Aufnahmekapazität an den Fachhochschulen um weitere 1000 Studienanfängerplätze erhöhen. Bestandteil der Vereinbarung sind auch Gelder für weitere Programmlinien wie "Tutorenausstattung", "Förderung der Chancengleichheit", "vorgezogene Nachfolgeberufungen" oder "W2-Berufungen auf Zeit". Die drei Berliner Universitäten bekommen insgesamt 13,05 Millionen Euro, die TU Berlin davon rund 4,31 Millionen Euro.

stt / Quelle: "TU intern", 4/2008

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe