direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Standpunkte/Nachgefragt

16. Februar 2018

  • Zornpolitik: Wie Emotionen unsere Gegenwart bestimmen [1]
    Die verbreiteten Zerrbilder einer islamischen Eroberung Europas mobilisieren bei vielen diffuse Ängste – verschiedene gesellschaftliche Gruppierungen nutzen das für ihre Zwecke

19. Januar 2018

  • Weit vorne in den Trends [2]
    Was der Aktionstag „#4genderstudies“ gebracht hat – auch für die Wissenschaftskommunikation

15. Dezember 2017

  • Welche Rolle spielt die deutsche Sprache in der Wissenschaft? [3]
    Dr. Norbert Lammert zum aktuellen Stellenwert und zur Zukunftsperspektive von Deutsch als Wissenschaftssprache
  • Ein Intelligenzforscher, der nicht an Intelligenz glaubt [4]
  • „Wir erleben eine Spaltung der Gesellschaften in Europa“ [5]
    Martina Löw will mit ihrem Sonderforschungsbereich über die Analyse von Räumen zu einem besseren Verständnis aktueller Konflikte gelangen

9. Oktober 2017

  • Ein Symbol des Vertrauens [6]
    Wissenschaft bereitete den Weg der neuen deutsch-israelischen Freundschaft – lange vor der Politik
  • „Eine Uni in Aufbruchstimmung – das hat mich gereizt“ [7]
    Der neue TU-Kanzler Mathias Neukirchen über seine ersten Eindrücke und seine Pläne

18. Juli 2017

  • Priorität für wissenschaftliche Qualität [8]
    ERC-Präsident Jean-Pierre Bourguignon über Wissensvermittlung in postfaktischer Zeit

13. Juni 2017

  • Chemie und Biologie auf Naht [9]
    Matthias Drieß, Sprecher des Exzellenzclusters „UniCat – Unifying Concepts in Catalysis“ über die Erfolge der vergangenen zehn Jahre und die Pläne für die Zukunft

12. Mai 2017

  • Mehrwert schaffen [10]
    Nachgefragt bei Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend - Transdisziplinäre Forschung: Erkenntnisse aus vier Trialog-Veranstaltungen

22. April 2016

  • Schritte zur Energiewende [11]
    Nachgefragt bei Prof.-Dr. Ernst Huenges - eine 500 Meter tiefe Bohrung auf dem TU-Campus soll klären, ob der Berliner Untergrund geeignet ist, Wärme und Kälte für die Hauptstadt zu speichern

18. Februar 2016

  • Den Mythos brechen [12]
    „Mein Kampf“ – primitiv, schwülstig und kaum lesbar – war dennoch eine ideologische Basis für den schlimmsten Zivilisationsbruch in der Menschheitsgeschichte. Ein sensibler Umgang ist nun geboten. Eine Aufgabe für die Philologien - Interview mit Prof. Monika Schwarz-Friesel

22. Januar 2016

  • Angekommen, um weiterzumachen [13] 
    Bénédicte Savoy über die Bedeutung des Leibniz-Preises für die Museumsforschung
  • „Wir haben einen Fuß in der Tür“  [14]
    Ottmar Edenhofer über den Einfluss der Wissenschaft beim Pariser Klimagipfel und bei der Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus

8. Dezember 2015

  • Ideen aus der Mitte der Gesellschaft [15]
    Nachgefragt bei Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend – wie die TU Berlin transdisziplinäre Forschung fördern will

6. November 2015

  • Internationalisierung der Campuskultur: ein Global Village mitten in Berlin [16]  Nachgefragt bei Abraham van Veen: „Willkommen muss man wahr machen“

27. Juli 2015

  • Berliner Weiße – Beginn einer Renaissance [17]
    Dem um 1680 erfundenen „Champagner des Nordens“ soll zu neuem Glanz verholfen werden
    Von Frank-Jürgen Methner

13. Mai 2015

  • Nachgefragt bei Prof. Dr. med. Reinhard Busse: Ein Dach für die Berliner Gesundheitsökonomie [18]
    2016/17 soll ein neuer Master-Studiengang eingerichtet werden, an dem drei Hochschulen beteiligt sind
  • Was ist uns Wohnen wert? [19]
    Aktuelle Entwicklungen am Beispiel des Berliner Wohnungsmarktes
    Von Kristin Wellner

16. April 2015

  • Nachgefragt bei Prof. Dr.-Ing. Dietmar Göhlich: Sichtbar im Schaufenster [20]
    Die Technologien für die E-Busse stehen bereit, doch auch betriebliche Aspekte und Akzeptanz spielen eine wesentliche Rolle

23. Februar 2015

  • „Verkehrswende“ zwischen Anspruch und Wirklichkeit [21]
    Die Wiedergewinnung städtischer Lebensqualität als Herausforderung kommunaler Verkehrsplanung: vom individuellen Automobilverkehr hin zu Bus, Bahn, Rad und Fußgängerverkehr
    Von Oliver Schwedes

16. Januar 2015

  • Nachgefragt bei Steffen Krach: Investitionsstau abbauen [22]
    Was der neue Wissenschaftsstaatssekretär Steffen Krach in seinem Ressort für die Stadt bewegen will

12. Dezember 2014

  • „Wir haben Mauern eingerissen und Weichen gestellt“ [23]
    Die Exzellenzinitiative hat bedeutsame Initialfunken für die Forschung gezündet
    Nachgefragt bei Matthias Drieß, Wissenschaftlicher Direktor im BasCat-Labor und Sprecher des TU-Exzellenzclusters Unifying Concepts in Catalysis (UniCat)

14. November 2014

  • Gender Studies. Exzess, Verunsicherung … oder doch nur Wissenschaft? [24]
    Zwischen Biologie und Kultur – von dem Versuch, das interdisziplinäre Feld der Geschlechterforschung zu diskreditieren
    Von Sabine Hark
  • Queen’s Lecture: Wem gehört eigentlich das Netz? [25]
    Dame Wendy Hall erforscht das Internet interdisziplinär

13. Oktober 2014

  • Das "Wir-Gefühl" [26]
    Das neue TU-Präsidium will das „Zugehörigkeitsgefühl“ in der Universität stärken und hat auch schon damit begonnen
  • Angriff auf die selbst organisierte Anarchie [27]
    Die digitale Gesellschaft und ihr Partizipationsdefizit
    Von Dr. Boris Traue

25. Juli 2014

  • Sommermärchen und Hitzestress [28]
    Klimatologe Dieter Scherer: Warum die Freihaltung des Tempelhofer Feldes eine Fehlentscheidung war
  • Zufrieden mit Arbeit und Leben [29]
    TU-Personalchefin Beate Niemann über den Weg zu einer flexibleren Arbeitswelt
  • Der Erste Weltkrieg als Wendepunkt? [30]
    Ein Forschungskolleg untersucht europäisch-vergleichend die Entwicklung und Radikalisierung des Antisemitismus auf dem Kontinent

27. Juni 2014

  • Internationale Normen erleichtern Zugang zu transatlantischen Märkten [31]
    Das „Deutsche Normungspanel“ hat Unternehmen gefragt, welche Rolle Normen für den Unternehmenserfolg und den Export in die USA spielen
    Nachgefragt bei Prof. Dr. Knut Blind, TU-Ökonomie-Professor und Experte für Standardisierung und Normung
  • „So eine Wandlung ist keine Ein-Mann-Show“ [32]
    Hans-Joachim Grallert hat das HHI zum Wirtschaftsbetrieb umgewandelt
  • Visionen für die City West [33]
    Die Städteplaner Jochen Brückmann von der IHK und Harald Bodenschatz von der TU Berlin haben über die Hardenbergstraße nachgedacht
  • Mehr als nur Austausch von Lehre und Forschung [34]
    Gedanken zur internationalen Ausrichtung der Universität
    Von Nazir Peroz

16. Mai 2014

  • Wie kommt die Energiewende voran? [35]
    Unabhängige Expertenkommission zieht gemischte Bilanz
    Nachgefragt bei Prof. Dr. Georg Erdmann, Leiter des Fachgebiets Energiesysteme an der TU Berlin und Mitglied der Expertenkommission

16. April 2014

  • „Je länger wir warten, desto größer wird das Risiko“ [36]
    Der fünfte Weltklimabericht liegt vor – Ottmar Edenhofers Fazit: CO2 sollte teurer werden
    Nachgefragt bei Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, Co-Chair der Arbeitsgruppe III des Weltklimarates IPCC, die sich mit der „Minderung des Klimawandels“ befasst, Direktor des „Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change“, Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) sowie Professor für die Ökonomie des Klimawandels an der TU Berlin

14. Februar 2014

  • Optimierbare Kooperation [37]
    Das Promotionsrecht sollte bei den Universitäten bleiben – durch eine verbesserte Zusammenarbeit könnten jedoch künftig mehr Doktoranden auch aus den Fachhochschulen kommen
    Nachgefragt bei Bernhard Kempen, Präsident des Deutschen Hochschulverbandes
  • „Ich galt immer als Träumerin“ [38]
    Ada E. Yonath erzählt von ihrem Ringen um Anerkennung, von ihrer schwierigen, aber inspirierenden Kindheit und ihrer einzigartigen Forschung

17. Januar 2014

  • Kampf um Professorenstellen [39]
    Die Karrierebedingungen an deutschen Hochschulen schüren bei den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der „Generation35plus“ Existenzängste und konterkarieren die Attraktivität des deutschen Wissenschaftssystems
    Von Prof. Dr. Christiane Funken und Jan-Christoph Rogge

26. Juli 2013

  • Offene Perspektiven unter dem Berliner Fernsehturm [40]
    Ein städtischer Freiraum, einst Promenadenzone mit Sputnik-Ikonografie, auf der Suche nach der Zukunft

21. Juni 2013

  • Die Patentfalle, die Unternehmen ruinieren kann [41]
    Die Patentierung von Computerprogrammen soll "effektiv" begrenzt werden

12. April 2013

  • „Ich habe mich noch nie irgendwelchen Moden angeschlossen“ [42]
    Einstein-Professor Martin Oestreich über den Sinn und Nutzen internationaler Kooperationen und forscherischen Eigensinn
  • Erfolg durch Talent, Freiräume und Kapital [43]
    Welche Rolle die TU Berlin in einer nachhaltigen Standortentwicklung spielen kann
    Interview mit Nicolas Zimmer, Vorstandsvorsitzender der TSB Technologiestiftung Berlin

13. Juli 2012

  • Wissenschaft im Würgegriff [44]
    Wie Fachzeitschriftenverlage durch ihre Gewinnpolitik den offenen Zugang zu Forschungsergebnissen behindern und wie Wissenschaftler sich dagegen wehren wollen
    Ein Interview mit Martin Grötschel
  • Der Kampf der Bibliotheken [45]
    Zeitschriften verschlingen mehr als die Hälfte des Budgets der TU-Universitätsbibliothek

11. Mai 2012

  • Ungeliebte Hightech-Architektur [46]
    Eine Zukunft für die Vergangenheit – Annäherung an die jüngere Baugeschichte
    von Kerstin Wittmann-Englert

4. April 2012

  • Das Elektroauto als Wille und Vorstellung: Schopenhauer fährt elektrisch [47]
    Ein Standpunkt zum Elektroauto
    von Oliver Schwedes
  • Der mediale Hype um die Elektromobilität
    Wissenschaftler analysierten, wie das Thema in der Öffentlichkeit diskutiert wird

17. Februar 2012

  • Technik und Poetik [48]
    Das Ordnen in einer veränderten Wirklichkeit
    von Hans-Christian von Herrmann

20. Januar 2012

  • Masterplan für den Ernst-Reuter-Platz [49]
    Drei Fragen an Berlins Senatsbaudirektorin Regula Lüscher
  • Ein Platz mit rabiat verkürzter Geschichte [50]
    Der Ernst-Reuter-Platz ist ein einzigartiges Dokument der 1950er-Jahre, ein Manifest der autogerechten und aufgelockerten Stadt
    Von Harald Bodenschatz
  • Das Freiheitspathos ist historisch geworden [51]
    Der Ernst-Reuter-Platz ist einer der wichtigsten historischen Orte der Berliner Nachkriegsgeschichte
    Von Gabriele Dolff-Bonekämper
  • Stadtgestaltung - welche Rolle spielt die Kunst? [52]
    Angesichts der Entwicklungen Berlins seit dem Mauerfall sieht man am Ernst-Reuter-Platz bestenfalls Stagnation, wenn auch auf hohem Niveau
    Von Stefanie Bürkle
  • Techno und weiße Mäuse [53]
    Erinnerungen eines TU-Alumnus
  • Mehr Grün und Leben gewünscht [54]
    Der Blick von Passanten auf den Verkehrsknotenpunkt in Charlottenburg

16. Dezember 2011

  • Menschenwürde und verdeckte Armut [55]
    Warum sich das Bundesverfassungsgericht erneut mit den Sozialhilferegelungen befassen muss
    Von Johannes Münder

11. November 2011

  • "Die großen Themen gehören nicht in die Talkshows, sondern in die Universität" [56]
    Klimaökonom Ottmar Edenhofer zum Grenzgang zwischen Politik und Wissenschaft

17. Oktober 2011

  • Lärm ist nicht gleich Lärm [57]
    Psychoakustik und Soundscape-Forschung setzen neue Standards — einer heißt Partizipation. Ein Beispiel ist Berlin-Schönefeld
    Von Brigitte Schulte-Fortkamp

14. Juli 2011

  • Schützt die Mauerreste - bevor die Investoren kommen!
    [58]Jahrestag sollte Anlass sein, die unzähligen sprechenden Reste des Grenzregimes zu erhalten - Appell an Berlins Politiker
    Von Johannes Cramer und Tobias Rütenik

17. Juni 2011

  • Schlüsselräume für die Zukunft - Berlin hat mehr verdient!
    [59]Plädoyer für ein Stadtentwicklungsprogramm
    Von Think Berl!n "plus"

9. Mai 2011

  • Biotreibstoffe am Scheideweg
    [60]Wissenschaftler warnen vor der undifferenzierten Betrachtung von E10-Benzin als "Klimaretter" – Effekte sind noch unerforscht
    Von Felix Creutzig

5. April 2011

  • Unabhängig von einer Pirouetten-Politik [61]
    Georg Erdmann über Atomausstieg, unbeständiges Regieren und eine dezentrale Energieversorgung in Deutschland
  • Sind unsere Netze fit für alternative Energien? [62]
    300 000 Euro vom Bundesumweltministerium für neues Forschungsprojekt ReNet
  • Erneuerbare im Aufwind [63]
    Wie gut Deutschland auf die Energieversorgung jenseits der Atomkraft vorbereitet ist
    Von Johann Köppel
  • Buchtipp
    Die Biografien von Windkraft & Co.
  • TU Berlin bietet Japan Unterstützung an [64]
    TU-Präsident Prof. Dr. Jörg Steinbach hat dem japanischen Botschafter in Deutschland die Bereitschaft der TU Berlin übermittelt, dem japanischen Volk zur Seite zu stehen
  • 100 Prozent Ökostrom bis 2020 [65]
    Mecklenburg-Vorpommern könnte bis zum Jahr 2020 vollständig aus lokal erzeugtem Ökostrom versorgt werden, und das ohne Offshore-Windenergie

17. Februar 2011

  • Der Weg zum Regionalflughafen ist vorgezeichnet
    [66]Die juristischen Grundlagen zu Standortwahl, Single-Airport-Konzept, Nachtflugverbot und Flugrouten des Flughafens BBI. Lärmschutz darf nicht auf Kosten der Flugsicherheit gehen
    Von Elmar Giemulla

20. Januar 2011

  • Deutschland: Wir haben ein (Verkehrs-)Problem
    [67]Bahnkrise: Ratlosigkeit und Verunsicherung prägen das Bild nicht nur in Berlin – Der Börsengang zur Finanzbeschaffung und Verbesserung führt zur Rückstellung dringender Investitionen – Möglichen Lösungen müssen strukturelle Änderungen vorausgehen
    Von Markus Hecht

16. Dezember 2010

  • Denkmalpflege statt Attrappenkult
    [68]Warum wir auf "authentische" Rekonstruktionen verlorener Baudenkmäler verzichten sollten
    Von Adrian von Buttlar
  • Buchtipp: Differenz zum Verlorenen
    [69]Der jüngste Band "Denkmalpflege statt Attrappenkult" aus der Reihe "Bauwelt Fundamente"

16. November 2010

  • Antisemitismusforschung als akademisches Fach und öffentliche Aufgabe [70]
    Abschiedsvorlesung von Wolfgang Benz am 21. Oktober 2010 im Lichthof der TU Berlin
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008