TU Berlin

TUB-newsportalPerspektivwechsel

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Perspektivwechsel

Mittwoch, 01. April 2020

Forschungsfreisemester für Prof. Dr. Klaus Robert Müller

Zum 1. April 2020 geht Prof. Dr. Klaus-Robert Müller, Leiter des Fachgebiets Maschinelles Lernen an der TU Berlin, in ein einjähriges Sabbatical. Während der beiden Forschungsfreisemester wird der Wissenschaftler als Principal Scientist bei Google Research, Brain Team, in Berlin tätig sein. Die Betreuung seiner wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen an der TU Berlin bleibt in dieser Zeit bestehen. 

„Die Arbeit bei Google ermöglicht mir als Grundlagenwissenschaftler den Zugang zu einer Computer-Infrastruktur und zu einer Expertise über Hochleistungsrechner, der in diesen Dimensionen an Universitäten nicht möglich ist. Das wird unter anderem neue Beiträge zu komplexeren Deep Learning-Verfahren erlauben. Ein Wissen, das im Anschluss auch den Studierenden zu Gute kommt“, so Klaus-Robert Müller. „Ich erhoffe mir einen produktiven Dialog zwischen KI-Wissenschaftler*innen aus der Grundlagenforschung und der anwendungsorientierten Forschung.“

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Klaus-Robert Müller
TU Berlin
Fachgebiet Maschinelles Lernen
Tel.: 030/314-78620

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe