direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

academics-Nachwuchspreis für Prof. Dr. Andreas Vogelsang / Film über den Preisträger erschienen

Freitag, 03. April 2020

Lupe

Für seine herausragenden und zukunftsweisenden Forschungsleistungen wurde Prof. Dr. Andreas Vogelsang aus der Technischen Universität Berlin mit dem academics-Nachwuchspreis 2019 ausgezeichnet. Der Preis sollte am 6. April 2020 im Rahmen der „Gala der Wissenschaft“ des Deutschen Hochschulverbands in Berlin stattfinden. Aus aktuellem Anlass fällt die Veranstaltung jedoch aus. Wer mehr über den jungen TU-Professor und seine Forschungen wissen möchte, erfährt dies in einem neuen Video (https://youtu.be/HOlru1d-uFE), das anlässlich des Nachwuchspreises gedreht wurde.

Als Juniorprofessor leitet Andreas Vogelsang das Fachgebiet „Automotive Software Engineering“ an der TU Berlin und ist Gruppenleiter für „Software Engineering“ am Daimler Center for Automotive Information Technology Innovations (DCAITI) der TU Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Cyber-physische Systeme. Sein Ziel ist es unter anderem, Ingenieur*innen, die sich mit verteilten, intelligenten und autonomen Systemen beschäftigen, zu unterstützen. Sie sollen besser verstehen können, wie sich ein System in seinem realen Kontext verhalten wird. „Wir arbeiten an der Schnittstelle zwischen der informellen Welt der Gedanken und Ideen einerseits und der sehr formalen Welt der Software andererseits. Unsere Arbeit besteht darin, hier eine Brücke zu schlagen, indem wir dem Entwickler eine Rückmeldung geben, welches Tool häufig genutzt wird und dem Nutzer die Rückmeldung geben, was ein autonom arbeitendes System gerade denkt. Konkret geht es bei unserer Forschung darum, wie die intelligenten Systeme im Auto weiterentwickelt und verbessert werden können“, sagt Prof. Dr. Andreas Vogelsang.

Siehe auch Medieninformation: www.tu-berlin.de/?210384 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.