direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung

Planetary Health Diet

Die Diät, die sich ein Team von 37 Forscherinnen und Forschern aus 16 Ländern ausgedacht hat, ist nicht einfach einzuhalten – allein schon, weil die Mengenangaben darin so krumm sind: 13 Gramm Ei sollten alle Menschen der Welt täglich ungefähr zu sich nehmen, dazu 50 Gramm Nüsse, 75 Gramm Hülsenfrüchte, 28 Gramm Fisch, 14 Gramm rotes Fleisch, 29 Gramm Hühnchen, 250 Gramm Milchprodukte, 232 Gramm Getreide. Und vor allem: 500 Gramm Obst und Gemüse. So steht es im Report über die „Planetary Health Diet“. Diese Diät soll aber nicht nur der Gesundheit der Menschen zugutekommen, sondern auch dem Planeten. So geht es einerseits darum, Krankheiten wie Herzinfarkten und Diabetes, die durch falsche Ernährung begünstigt werden, vorzubeugen. Andererseits ist es genau die Menge an Lebensmitteln, die jedes Jahr auf dem Planeten erwirtschaftet werden kann, ohne die Umwelt zu schädigen.

https://eatforum.org/content/uploads/2019/01/EAT-Lancet_Commission_Summary_Report.pdf

mm, "TU intern" Februar 2019

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.