direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ausgezeichnet innovativ!

Innovationspreis Berlin Brandenburg für TALENT3 und SIUT

Der emissionsfreie, energieeffiziente und geräuscharme Batterietriebzug TALENT 3 ist heute schon in der Lage, ohne Nachladen eine Distanz von bis zu 40 Kilometer zurückzulegen. Hochmoderne, schnell zu ladende Lithium-Ionen-Batterien ermöglichen dem TALENT 3 Zug auch auf nicht-elektrifizierten Strecken elektrisch zu fahren – ansonsten nutzt er die vorhandene Oberleitung. Entwickelt wird TALENT3 von der Bombardier Transportation GmbH in Kooperation mit den Fachgebieten „Schienenfahrwege und Bahnbetrieb“ sowie „Methoden der Produktentwicklung und Mechatronik“ der TU Berlin. Dieses Projekt wurde am 30. November mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg 2018 ausgezeichnet. Ebenfalls zu den Gewinnern gehört das TU-Start-up SIUT GmbH für die Entwicklung eines intelligenten Lichtfaserbetons. Dieser ist in der Lage gezielte Lichtpunkte an allen Stellen der Oberfläche anzusteuern. SIUT hat seine Technologie für den Verkehrssektor weiterentwickelt. Das Steuerungsmodul des intelligenten Lichtfaserbetons verarbeitet ihm übermittelte Informationen der Züge und deren Auslastungsdaten. So können unter anderem Zughalteposition und Auslastung der einzelnen Wagen vor der Einfahrt des Zuges am Bahnsteig angezeigt werden. Die erzeugten Lichtsignale im Beton des Bahnsteigs erlauben eine bessere Verteilung der Fahrgäste am Bahnsteig, sorgen so für mehr Sicherheit und verkürzen die Zughaltezeiten. Der Innovationspreis Berlin Brandenburg wird von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin und dem Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg ausgelobt und ist jeweils mit 10.000 Euro dotiert. Insgesamt hatten sich 174 Projekte um den Preis beworben -  fünf Produkte und Innovationen wurden ausgezeichnet.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008