direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung

Nachhaltigkeit is beautiful

Josephine Barbe hat mit ihren Studierenden coole Mode aus Algen entworfen

In Mode aus Algen machen die Studierenden eine gute Figur
Lupe

„Alternative Fasern sind die Zukunft unserer Kleidung“, sagt Dr. Josephine Barbe, Dozentin am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre der TU Berlin und Textilforscherin. Mit ihren Studierenden hat sie faire Mode entworfen – bunte Kleidung für bewusste Menschen, die auch bei Hemd, Kleid und Jacke Wert auf Nachhaltigkeit legen. Was sich am Körper anfühlt wie Seide und Kaschmir und die Aufgaben von Funktionskleidung perfekt übernimmt, ist nicht aus Baumwolle oder Polyester hergestellt. Vier Prozent Algenanteil sind in Hoodys, T-Shirts und Hemden, der Rest aus schnell nachwachsendem Holz.
„In Algen gekleidet, schwitzt man nicht“, sagt Josephine Barbe. „Sie speichern Sauerstoff, sind entzündungshemmend, enthalten Mineralien und Spurenelemente und sind kompostierbar.“ Unter dem Motto „Sustainable Jersey“ haben TU-Lehramtsstudierende aus dem Modul „Textil und Mode“ und Studierende des Fachbereichs Modedesign am ISDI (Instituto Superior de Diseño) die Kleidung aus dem Material „seacell“ vom Entwurf bis zur Produktion gebracht. In Kuba, wo Josephine Barbe auch lehrt und forscht, gibt es große Braunalgenfelder, die die karibischen Strände überschwemmen, und Felder voller schnell nachwachsendem Bambus. Zurzeit forscht die Wissenschaftlerin an der Verbindung dieser alternativen Fasern zur Kleiderherstellung auf Kuba.

In Berlin setzt sie auch auf Nachhaltigkeit in der Lehre. Ihre Studierenden werden einmal als Lehrende Kinder und Jugendliche der Generation Primark unterrichten. Sie hofft, dass sie die Idee nachhaltiger Mode in die Klassen tragen und so langsam zu einem Umdenken in der Gesellschaft beitragen – gerade im Bereich Mode.

Dagmar Trüpschuch, "TU intern" 13. Juni 2017

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.