direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Forschung

Wie attraktiv ist Pflege in Europa?

Freitag, 12. Oktober 2012

Forscher gehen neue Wege, ihre Ergebnisse breiter zu streuen

Deutsche Pflegerinnen und Pfleger sind jeweils für zehn Patienten zuständig, in den Niederlanden sind es fünf, in Norwegen vier, in der Schweiz und in Schweden sechs, in England acht Patienten. Dennoch sind die Engländer mit dem Gehalt wesentlich zufriedener als in Deutschland, sind aber stärker von Burn-out betroffen (42 Prozent). In Deutschland ist ein Drittel der Pflegekräfte Burn-out-gefährdet. Das ergab unter anderem die internationale Pflegestudie „RN4Cast“ (Registered Nurse Forecasting), die die Migrationshintergründe unter deutschen Pflegenden untersucht und die unter der Leitung von Prof. Dr. Reinhard Busse am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen der TU Berlin durchgeführt wurde. Eine weitere Abwanderung von deutschen Pflegekräften in den nächsten Jahren gelte es zu verhindern, so die Studie, daher müsse der Pflegeberuf attraktiver werden, die Arbeitsbedingungen müssen sich deutlich verbessern.

Um die Inhalte einer breiteren Öffentlichkeit sowie vor allem der Zielgruppe, den Pflegenden, zugänglich zu machen, hat das Fachgebiet von Professor Reinhard Busse sich in diesem Zusammenhang noch einem weiteren Projekt gewidmet: der öffentlichkeitswirksamen Aufbereitung von Forschungsergebnissen, wie denen aus der „RN4Cast“-Studie, auf einer eigenen Website. Diese ist nicht nur „cool“ und „trendy“, wie die Macherinnen und Macher unter Leitung der Wissenschaftlerin Britta Zander sie konzipiert haben, sie bezieht auch neue Kommunikationskanäle wie Facebook oder Twitter mit ein. „Wir hoffen, dass wir so eine höhere Öffentlichkeitswirkung für pflegerelevante Probleme in Deutschland generieren können“, so Britta Zander.

www.mig.tu-berlin.de/?id=52026

www.pflege-wandert-aus.de

pp / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 10/2012

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.