direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Forschung

„Gerhard Ertl Center“ gegründet

Freitag, 12. Oktober 2012

Lupe

Der Exzellenzcluster „Unifying Concepts in Catalysis“ (UniCat) hat am 8. Oktober 2012 das „Gerhard Ertl Center“ als zukünftiges Stammhaus feierlich auf dem Campus Charlottenburg eingeweiht. TU-Präsident Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach und der Berliner Staatssekretär für Wissenschaft, Dr. Knut Nevermann, eröffneten die Festveranstaltung. Prof. Dr. Gerhard Ertl (Foto) vom Fritz-Haber-Institut, Nobelpreisträger für Chemie 2007 und Namensgeber des Centers, hielt den ersten von vier wissenschaftlichen Vorträgen. Alle Großforschungsprojekte und die Nachwuchsförderung auf dem Gebiet der Katalyse und der chemischen Energieforschung im Berliner Raum sollen in dem neuen Zentrum in der Villa BEL organisiert werden. Das Center wird Think-Tank, Ort für Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler, für Pressekonferenzen und Strategietreffen sowie ein Heim für die Graduiertenschule „Berlin International School of Natural Sciences and Engineering“ (BIG-NSE) und Katalyse-Projekte wie das „UniCat-BASF Joint Lab“ sein. Unter anderem wurde dafür der Dachstuhl ausgebaut und eine „Science Lounge“ eingerichtet.

tui / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 10/2012

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.