direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Forschung

Konzertsaal im Kopf

Mittwoch, 04. April 2012

Roboter „Fabian“ ist ein Kunstkopf-Simulator, der mit sehr sensiblen künstlichen Trommelfellen ausgestattet ist. Er hilft zu erforschen, ob Musik emotional anders erlebt wird, wenn sie aus dem mobilen Player kommt und nicht im Konzertsaal gehört wird. In dem zum Exzellenzcluster „Languages of Emotion“ gehörenden TU-Forschungsprojekt „Medium und Emotion“ stellen sich die Wissenschaftler unter anderem die Fragen: Ist es das akustische Signal, das im Gehirn die Ausschüttung der Belohnungshormone Endorphin und Dopamin und damit das Glücksgefühl verursacht? Ist es die Qualität des Klangs? Welche Rolle spielen Raum und Zeit beim Musikhören?

Das Projekt wird geleitet von Prof. Dr. Stefan Weinzierl, Fachgebiet Audiokommunikation, und dem Musikwissenschaftler Dr. Hans-Joachim Maempel sowie von Prof. Dr. Elena Ungeheuer (Universität Würzburg). Sie greifen dabei auf die Simulationstechnik eines vorangegangenen DFG-Projekts, „Konzertsaal und mediale Rezeption“, zurück, die „dynamische Binauralsynthese“. Das Trommelfell wird mit dem exakt gleichen akustischen Signal erregt, wie es im Konzertsaal wahrnehmbar ist. Kann also Musik aus dem iPod mit höchster Übertragungsqualität ähnliche Gefühle auslösen wie ein Konzertbesuch? Denn die mediale Übertragung gestaltet die Musik nicht nur um, sie löst sie aus ihrer klanglichen Umgebung, löst sie von Raum, Zeit und sozialem Umfeld und verändert damit sowohl ihre Ästhetik als auch ihre Nutzung. Deshalb werden in Feldversuchen und Interviews auch psychosoziale Faktoren im Projekt geklärt.

www.languages-of-emotion.de/?id=404&L=o

pp / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 4/2012

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.