direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Forschung

DPG-Tagung

Mittwoch, 04. April 2012

Physik und Umwelt

Ministerin Annette Schavan beim Festakt
Lupe

Zum Auftakt des größten Physikkongresses Europas, der 76. Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), die an der TU Berlin stattfand, hatten die Wissenschaftler eine Warnung parat. Prof. Dr. Wolfgang Sandner, der scheidende Präsident der DPG, bezog für die internationale Physikerelite Stellung zu dem umstrittenen Verfahren zur Urananreicherung SILEX, das demnächst in den USA zur Vereinfachung der Atomenergiegewinnung eingeführt werden soll: „Die mit dem SILEX-Verfahren verbundenen Risiken gilt es genau zu prüfen. Die Verbreitung von Kernwaffentechnologie muss unter allen Umständen vermieden werden.“
Auf dem Festakt am 27. März rief Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan nicht nur zur Stärkung der europäischen Zusammenarbeit auf, sondern auch Politik und Wissenschaft zu mehr gegenseitigem Respekt. Dieser solle dazu beitragen, die internationale Wettbewerbsfähigkeit in der Wissenschaft als „Schlüssel des Wohlstands“ zu erkennen. Die Tagung war organisiert worden von Prof. Dr. Eckehard Schöll, Sprecher eines TU-Sonderforschungsbereichs. Mehr als 6000 Teilnehmer beschäftigten sich in mehr als 5300 Beiträgen aus 23 Fachverbänden und Arbeitskreisen schwerpunktmäßig mit Themen rund um Energie, Umwelt und Klima, beispielsweise mit dem Reaktorunfall von Fukushima und den Konsequenzen.

http://berlin12.dpg-tagungen.de

pp / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 4/2012

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.