direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung

Exzellenzinitiative: Fortsetzungsanträge eingereicht

Freitag, 14. Oktober 2011

Entscheidung fällt im Juni 2012

Fristgerecht zum 1. September haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Berlin, die im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder gefördert werden, ihre Fortsetzungsanträge für die Exzellenzinitiative bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Bonn eingereicht; sowohl der Exzellenzcluster "Unifying Concepts of Catalysis" (UniCat) als auch die Graduiertenschule "Berlin Mathematical School" (BMS). Bei UniCat ist der Sprecher TU-Chemieprofessor Matthias Drieß. Die BMS ist ein gemeinsamer Antrag der drei großen Berliner Universitäten sowie zweier außeruniversitärer Forschungseinrichtungen. Hier wechselt die Sprecherschaft im Zweijahresrhythmus. Derzeit stellt die FU Berlin den Sprecher. Im Sommer 2012 wechselt die Sprecherschaft wieder zur TU Berlin. Mitte Februar 2012 findet die Begutachtung der Anträge statt, am 15. Juni 2012 werden die Entscheidungen bekannt gegeben.

www.unicat.tu-berlin.de
www.math-berlin.de

pp / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 10/2011

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.