TU Berlin

TUB-newsportaltui0511: 15 Jahre Forschung für Technik und Gesellschaft

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Forschung

15 Jahre Forschung für Technik und Gesellschaft

Montag, 09. Mai 2011

Deutschland sei ein Flickenteppich von Ansätzen zur Erforschung der Beziehungen zwischen Technik und Gesellschaft, erklärte Staatsministerin a. D. Prof. Dr. Evelies Mayer vor einigen Jahren während eines Workshops an der TU Berlin. Interdisziplinäre Forschung, Kooperation und übergreifende Fragestellungen zum technisch-gesellschaftlichen Wandel seien eine dringliche Herausforderung vor allem auch für Universitäten. Vor 15 Jahren nahm das Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin diese Herausforderung an und kann seitdem auf eine Fülle von Projektinitiativen in diesem Themenfeld zurückblicken. Ziel des ZTG war es, die bereits vorhandenen interdisziplinären Kooperationen dichter zu gestalten und die Forschung als koordinierende Einrichtung auf neue Aspekte sozialer und technischer Innovationen auszurichten. Zugute kam ihm dabei das breite Fächerspektrum der TU Berlin. Zur 15-Jahr-Feier der interdisziplinären Technikforschung lädt das ZTG am 27. Mai von 13 bis 19 Uhr zu einem Kolloquium, das das Potenzial der Transdisziplinarität in der Nachhaltigkeits-, der Sicherheits- oder der Urbanitätsforschung diskutiert. Und auch die Verteilung des Zentrums auf mehrere Standorte hat nach 15 Jahren ein Ende. Anfang April zog das ZTG in drei Stockwerke des ehemaligen Gebäudes der Industrie- und Handelskammer am Zoologischen Garten in der Hardenbergstraße 16–18. Die kostenfreie Tagung findet bereits dort statt.

pp / Quelle: "TU intern", 5/2011

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe