direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Forschung

Wege durch den Förderdschungel – Veranstaltungsreihe wird fortgesetzt

Dienstag, 05. April 2011

Tipps für die Suche nach Mittelgebern und geeigneten Förderprogrammen im In- und Ausland, konkrete Hinweise über Karrierewege und Fördermöglichkeiten nach der Promotion – im vergangenen Semester hob die Forschungsabteilung der TU Berlin die Reihe „Förderinformationen für Nachwuchswissenschaftler/innen“ aus der Taufe und stieß bei den jungen Forschenden auf gute Resonanz. „Das hat uns veranlasst, die Reihe im Sommer 2011 fortzusetzen“, sagt Dagmar Otto vom Servicebereich Forschung der TU Berlin. „Wie bisher werden wir im Rahmen der Veranstaltungen Promovierende und Postdocs über Karrierewege informieren und Fördertipps geben.“

Dabei sollen die Angebote im Sommersemester allerdings thematisch beziehungsweise lokal gebündelt werden. So werden in einer Veranstaltung für Natur- und Ingenieurwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler neben den Optionen für eine wissenschaftliche Karriere auch Informationen rund um die Themen Gründungen und Patente geboten. An dem Konzept arbeiteten auch der Gründungsservice und das Referat „Forschungsverträge, Schutzrechte und Beteiligungen“ mit. Fachspezifisch ist auch die Veranstaltung für Geistes-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Hier gibt es eine Reihe von übergreifenden Förderprogrammen.

Den Auftakt der neuen Reihe soll eine Veranstaltung auf dem TIB-Gelände der TU Berlin im Wedding bilden. „Wir wollen den dort ansässigen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern den Besuch der Veranstaltung ohne große Zeitverluste ermöglichen“, so Bertram Welker vom Nachwuchsbüro TU-DOC der TU Berlin, das neben dem EU-Büro der TU Berlin ebenfalls an der Reihe beteiligt ist. Informiert wird über die Veranstaltungen auf den Webseiten und durch Informationsdienste der Forschungsabteilung sowie durch Versand an die Fachgebiete. Das Fazit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Wintersemester 2010/ 11 sei durchweg positiv gewesen. Zwar sei die Teilnehmerzahl noch etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Doch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicebereichs Forschung sind zuversichtlich, dass sich dies mit zunehmender uniweiter Bekanntheit der neuen Veranstaltungsreihe der Forschungsabteilung in den nächsten Semestern ändern wird.

„Aufbau und Zusammenstellung der Themen empfanden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als gut abgestimmt und sehr gelungen“, so Dagmar Otto. Von besonderem Interesse seien vor allem Hintergrundinformationen zu Förderprogrammen wie Förderquoten oder programmspezifische Besonderheiten bei der Antragstellung gewesen. Die Fülle der Informationen aus dem „Förderdschungel“ sei keineswegs als zu groß empfunden und gerade der Überblick über die Vielfalt der Möglichkeiten als besonders positiv bewertet worden. Erste spontane Beratungsgespräche oder Terminvereinbarungen im Anschluss an die Veranstaltungen seien übrigens keine Seltenheit gewesen.

tui / Quelle: "TU intern", 4/2011

Veranstaltungstermine im Sommersemester 2011

  • Für im Wedding angesiedelte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler:  11. Mai 2011
    TIB-Gelände, Gebäude 21, Hörsaal C
  • Schwerpunkt „Geistes-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“: 25. Mai 2011
    Hauptgebäude Raum H 2037
  • Schwerpunkt „Forschungsförderung, Gründungen und Patente in den Natur- und Ingenieurwissenschaften“: 15. Juni 2011
    Hauptgebäude Raum H 2037
  • Zeit: 16 Uhr (s. t.) bis 18 Uhr
  • Um Anmeldung wird gebeten.


    www.tu-berlin.de/?id=65612

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.