direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung

Wasserforschung gestärkt

Dienstag, 05. April 2011

Die Stiftungsprofessur KWB-Veolia Wasser im TU-Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft, die seit 2006 mit Prof. Dr. Matthias Barjenbruch besetzt ist, wurde für weitere fünf Jahre verlängert. Veolia Wasser unterstützt die Professur in diesem Zeitraum mit einer Fördersumme von insgesamt 750 000 Euro. Sie stärkt den Wissenschaftsstandort Berlin zum Thema „Wasser in Ballungsräumen“ und ergänzt die Forschungsplattform des Kompetenzzentrums Wasser Berlin.

Die Schwerpunkte der Forschung von mittlerweile elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liegen unter anderem auf Mischwasserbehandlung, Vermeidung von Geruch und Korrosion in Kanalnetzen, Abwasserreinigung, naturnahen Verfahren sowie zentraler Abwasserentsorgung einschließlich moderner Sanitärkonzepte. 25 Forschungsprojekte mit einem Volumen von rund 2,5 Millionen Euro zusätzlich zur Veolia-Grundfinanzierung wurden initiiert und für die Zukunft Vorhaben zum Landmanagement und zur nahezu wasserlosen Wäscherei eingeworben. Folgeprojekte zur dezentralen Regenwasserbewirtschaftung sowie zur Spurenstoffentfernung sind beantragt.

tui / Quelle: "TU intern", 4/2011

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.