direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung

Datenschutz und Sicherheit bei Google

Montag, 18. Oktober 2010

Millionen Verbraucher nutzen tagtäglich Google-Dienste. Dabei kommen Sicherheit und Datenschutz oft zu kurz. Jetzt gibt es kompetente Hilfe von der TU Berlin. Die Redaktion des Informationsportals "Verbraucher sicher online" hat einen Schwerpunkt zum Thema Google-Dienste veröffentlicht. In Texten und Videos wird erklärt, wie sicherheitsrelevante Einstellungen bei gängigen Google-Diensten vorgenommen werden können.

"Datenschutz und Datensicherheit gehen jeden etwas an. Rund 50 Millionen Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland nutzen schon regelmäßig das Internet, und es werden immer mehr", so Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß vom Fachgebiet Kommunikations- und Betriebssysteme, der das Projekt zusammen mit Prof. Dr. Bernd Lutterbeck vom Fachgebiet Informatik und Gesellschaft der TU Berlin leitet. Es sei besonders wichtig, allgemein verständlich über den richtigen Umgang mit den Risiken des Internets aufzuklären. Dazu leiste der neue Google-Schwerpunkt einen wichtigen Beitrag.

pp / Quelle: "TU intern", 10/2010

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.