TU Berlin

TUB-newsportaltui0710: Drei ERC-Grants gehen an die TU Berlin

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Forschung

Drei ERC-Grants gehen an die TU Berlin

Montag, 12. Juli 2010

Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) hat gleich drei TU-Forschenden ein ERC Starting Grant bewilligt. Die Ausgezeichneten sind die Physikerin Prof. Dr. Janina Maultzsch und die beiden Mathematiker Prof. Dr. Olga Holtz und Prof. Dr. Peter K. Friz. Janina Maultzsch erhält circa 1 470 000 Euro zur Charakterisierung und Kontrolle von Kohlenstoff-Nanomaterialien. Das Projekt von Olga Holtz beschäftigt sich mit der Stabilität und Hyperbolizität von Polynomen und ganzen Funktionen und wird mit 880 000 Euro finanziert. Peter K. Friz untersucht neue analytische Methoden, die eine robuste (pfadweise) Betrachtung stochastischer Differentialgleichungen gestatten. Er wird mit circa 851 000 Euro gefördert. Alle drei Vorhaben laufen fünf Jahre. Mit den Starting Grants unterstützt der ERC international herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler beim Auf- oder Ausbau einer unabhängigen Forschungsgruppe im Bereich der Grundlagenforschung. Eine ausführliche Berichterstattung finden Sie in der nächsten Ausgabe.

sn / Quelle: "TU intern", 7/2010

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe