TU Berlin

TUB-newsportaltui0610: Bund braucht Innovation

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Forschung

Bund braucht Innovation

Montag, 14. Juni 2010

Die Branche der Innovations- und Kommunikationstechnologien (IKT) ist besonders stark durch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geprägt: Sie machen 90 Prozent der IT-Unternehmen in Deutschland aus, sind ein wichtiger Innovationsmotor und eine wichtige Schnittstelle für den Transfer von Forschungsergebnissen aus der Wissenschaft in die Wirtschaft.

Mit einer neuen Fördermaßnahme, "KMU-Innovationsoffensive Informations- und Kommunikationstechnologie" will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) deren Innovationspotenzial in der Spitzenforschung stärken. Gleichzeitig soll die Forschungsförderung im Rahmen des IKT-Fachprogramms attraktiver gestaltet werden. Themenübergreifend werden Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in vier Technologiebereichen gefördert:

  • Automobil und Mobilität
  • Maschinenbau und Automatisierung
  • Gesundheit und Medizintechnik
  • Logistik und Dienstleistungen
  • Energie und Umwelt
  • Informations- und Kommunikationstechnologie

Damit will das BMBF die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft stärken und kleinen und mittleren Unternehmen, die im IKT-Bereich tätig sind, helfen, sich im Technologiemarkt zu etablieren und wettbewerbsfähiger zu werden. Projektskizzen können jederzeit eingereicht werden. Bewerbungsstichtage für Projektskizzen sind jeweils der 15. April und der 15. Oktober.

KoKo / Quelle: "TU intern", 6/2010

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe