TU Berlin

TUB-newsportaltui1110: Stadtvisionen

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Die TU Berlin für die Stadt

Stadtvisionen

100 Jahre Ideen für Metropolen

Dienstag, 16. November 2010

Als vor vier Jahren der Berliner Hauptbahnhof eingeweiht wurde, war zwar der Bau neu. Die Idee aber, an diesem Ort einen Zentralbahnhof zu errichten, ist beinahe 100 Jahre alt. Die Pläne waren 1910 auf der internationalen "Allgemeinen Städtebauausstellung" erstmals öffentlich gezeigt worden. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums dieser Schau initiierten Prof. Dr. Harald Bodenschatz, Leiter des Fachgebietes Planungs- und Architektursoziologie der TU Berlin, Dr. Hans-Dieter Nägelke, Leiter des Architekturmuseums der TU Berlin, in Zusammenarbeit mit Dr. Harald Kegler von der Bauhaus-Universität Weimar die Ausstellung STADTVISIONEN 1910|2010. Sie zeigt wertvolle Dokumente wie die Pläne aus dem Wettbewerb "Groß-Berlin" von 1910, die heute dem Architekturmuseum der TU Berlin gehören, Auszüge des berühmten Burnham-Plans (Chicago) sowie Planungen Eugène Hénards (Paris) und Raymond Unwins (London). Noch bis zum 10. Dezember 2010 ist die Ausstellung im Ausstellungsforum im Architekturgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin, dienstags bis freitags von 14 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 12 Uhr bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

pp / Quelle: "TU intern", 11/2010

Zur Ausstellung ist ein 480 Seiten starker Katalog mit mehr als 400 Abbildungen im Verlag DOM Publishers erschienen (ISBN 978-3-86922-115-1). Ausstellung und Buch sind ein Beitrag der Technischen Universität Berlin für das Berliner Wissenschaftsjahr 2010.

In einem virtuellen Presseraum hat die TU-Pressestelle Hintergrundinformationen zusammengestellt, eine Fotogalerie sowie das vielseitige Veranstaltungs- und Vortragsprogramm rund um die Ausstellung.
www.tu-berlin.de/?id=91199

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe