direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Forschung

Rekord bei Beschleunigung neutraler Teilchen

Montag, 14. Dezember 2009

Die bisher größte Beschleunigung von neutralen Teilchen im Labor konnten Laserphysiker vom Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (MBI) und der TU Berlin erzielen. Sie berichten darüber in der renommierten Wissenschaftszeitschrift "Nature", der diese Ergebnisse sogar die Titelgeschichte wert waren. Die Teams um Prof. Dr. Wolfgang Sandner vom Institut für Optik und Atomare Physik und Dr. Ulli Eichmann (MBI) konnten jetzt neutrale Heliumatome in extrem starken elektromagnetischen Laserfeldern mit dem Zehn-hoch-14-Fachen der Erdanziehungskraft beschleunigen. Diese Beschleunigung spielt sich in extrem kleinen Zeiträumen von wenigen Femtosekunden ab. Eine Femtosekunde ist der millionste Teil einer milliardstel Sekunde. In dieser unvorstellbar kurzen Zeit erreichten die Teilchen eine Geschwindigkeit von etwa einhundert Stundenkilometern. Die Originalarbeit ist im Internet nachzulesen.

tui / Quelle: "TU intern", 12/2009

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.