direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Forschung

Meldungen

Montag, 12. Oktober 2009

Innovationszentrum online

/tui/Das im Februar gegründete Innovationszentrum "Gestaltung von Lebensräumen" (IZGvL) hat im September seine neue Website vorgestellt, auf der man sich jetzt umfassend über die Forschungsinhalte und -verbünde informieren kann. Das IZ GvL nimmt menschliche Lebensräume und deren nachhaltige Gestaltung ganzheitlich in den Blick und ermöglicht damit einen umfassenden Zugang zur gebauten und ungebauten Umwelt. Es geht dabei um globale Fragen wie den Umgang mit Ursachen und Folgen des Klimawandels, aber auch um lokale Fragen zum Beispiel nach dem Umgang mit zeitgenössischer Architektur oder der Bauforschung. Neben dem IZ GvL hat die TU Berlin mit den Innovationszentren "Energie", "Human-Centric Communication", "Wasser in Ballungsräumen", "Wissensforschung" sowie "Technologien für Gesundheit und Ernährung" fünf weitere Zentren geschaffen, um ihre Forschungskompetenzen in diesen Zukunftsbereichen zu bündeln (Lesen Sie auch den Artikel "Forschen für die Gesundheit von morgen" dieser Ausgabe).
www.habitat-design.tu-berlin.de

Partner für die Weltgesundheit

/tui/Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hält die Kooperation mit dem Fachgebiet Management im Gesundheitswesen der TU Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. med. Reinhard Busse für so relevant, dass sie den Status als "Collaborating Centre for Health Systems Research and Management" für vier weitere Jahre bis 2013 verlängert hat. Als eines von 33 deutschen Collaborating Centres unterstützt das Fachgebiet die WHO bei ihren vielfältigen Aufgaben.

Filme aus der Wissenschaft

/tui/Das DFG-Science TV, das Videoportal der Deutschen Forschungsgemeinschaft, bietet seit Mitte Juni mit einer zweiten Staffel von Kurzfilmen im Internet "Wissenschaft zum Anfassen". In den von Wissenschaftlern selbst gedrehten und professionell verdichteten Filmen geben zehn DFG-Forschungsprojekte Einblick in ihre Arbeit. Die TU Berlin zeigt dort einen Film über die "Diskreten Optimierer" aus dem MATHEON.
www.dfg-science-tv.de

Staatlich gesteuerte Windkraft

/tui/Die Nutzung von Offshore-Windenergie soll künftig maßgeblich zum Erreichen der nationalen Klimaschutzziele beitragen. In einem von der Volkswagenstiftung geförderten Projekt arbeitete ein Wissenschaftlerteam aus dem Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung sowie dem ZTG der TU Berlin heraus, wer die treibenden Kräfte bei dieser Entwicklung sind und wie staatliche Steuerung wirkt. Diese "Innovationsbiografie" wurde mit Entwicklungen in anderen Ländern verglichen. Daraus entstand nun das Buch: von Elke Bruns, Johann Köppel, Dörte Ohlhorst, Susanne Schön: Die Innovationsbiografie der Windenergie, Lit-Verlag 2008, ISBN 978-3-8258-1625-4

/ Quelle: "TU intern", 10/2009

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.