TU Berlin

TUB-newsportaltui0709: 1,8 Millionen aus dem Zukunftsfonds

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Forschung

1,8 Millionen aus dem Zukunftsfonds

Donnerstag, 16. Juli 2009

Die TU Berlin ist maßgeblich an vier Projekten beteiligt, die neu über den Zukunftsfonds des Landes Berlin gefördert werden. Sie bekommt dafür 1,8 Millionen Euro Drittmittel. Seit 2001 flossen insgesamt sechs Millionen Euro aus dem Zukunftsfonds an die TU Berlin. Damit ist sie die Berliner Universität mit dem höchsten Fördervolumen aus diesem Fonds. Die Charité-Universitätsmedizin führt die Rangliste an. Seit 2001 wurden rund 63 Millionen Euro für 31 Projekte bewilligt, 16 davon mit TU-Beteiligung. Die aktuellen  TU-Themen sind "Energiesparen auf der Schiene", "Sichere Elektronik im Auto" und "Virtual Speciment Scout: Telemedizin unterstützt Pathologen". Das Projekt "IT-gestützte Methoden für die Gestaltung von Bauprozessen" leitet TU-Professor Wolfgang Huhnt.

stt / Quelle: "TU intern", 7/2009

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe