TU Berlin

TUB-newsportaltui0509: Deutschland investiert zu wenig

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Forschung

Deutschland investiert zu wenig

Montag, 18. Mai 2009

Gutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation

Gleich zweimal wird die TU Berlin als positives Beispiel in dem neuen Gutachten der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) genannt. Zum einen steht sie exemplarisch dafür, wie Investitionen in Forschung und Entwicklung eine ganze Region voranbringen. Zum anderen seien die an der TU Berlin eingerichteten Deutsche Telekom Laboratories ein Beispiel dafür, wie der in Deutschland dringend notwendige Wissens- und Technologietransfer erfolgreich umgesetzt werden könne. Solche strategischen Kooperationen seien zu forcieren.

Die Expertenkommission, deren Geschäftsstelle am Fachgebiet Innovationsökonomie von TU-Professor Knut Blind angesiedelt ist, berät die Bundesregierung hinsichtlich Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit. Auf Grundlage einer Stärken-Schwächen-Analyse des deutschen Innovationssystems entwickelt sie Vorschläge für die nationale Forschungs- und Innovationspolitik. In dem nun zum zweiten Mal vorgelegten Gutachten findet die Kommission wieder deutliche Worte. Deutschland investiere in Forschung und Entwicklung weniger als andere Länder. Das sei umso bedauerlicher, als Forschungseinrichtungen wichtig für die wissenschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung von Regionen seien, wie eine aktuelle Studie zu den Auswirkungen der TU Berlin auf die Berliner Wirtschaft belege. Auch sei das Steuersystem in Deutschland "innovationsfeindlich".

Neben einer aktiven Einwanderungspolitik für hoch qualifizierte Ausländer fordert die Kommission zudem bessere Bedingungen für Unternehmensgründungen, die ein nachhaltiges Instrumentarium für den Wissenstransfer darstellten. "Es ist gut, dass Sie uns anfeuern", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich der Übergabe. "Ich glaube, dass das die Ministerin Annette Schavan nicht nur freut, sondern ihr auch Rückenwind gibt."

sn / Quelle: "TU intern", 5/2009

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe