direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Forschung

Ziegler erhält Communicator-Preis

Montag, 14. April 2008

Aktive Mittlerrolle zwischen Öffentlichkeit und Forschung gewürdigt

TU-Präsident Kurt Kutzler (l.) schlug den Mathematik-Professor Günter M. Ziegler für den Communicator-Preis vor.
TU-Präsident Kurt Kutzler (l.) schlug den Mathematik-Professor Günter M. Ziegler für den Communicator-Preis vor. Beide stehen am blauen Buddy-Bären, einem Symbol für das DFG-Forschungszentrum MATHEON
Lupe

Günter M. Ziegler, Mathematik-Professor der TU Berlin, erhält den diesjährigen Communicator-Preis für seine Verdienste um die Darstellung seines Faches. Der Preis, den der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) vergeben, gilt als die renommierteste Auszeichnung für Forscherinnen und Forscher in Deutschland, die sich um die Vermittlung wissenschaftlicher Ergebnisse in die Öffentlichkeit bemühen. Er wird am 3. Juli 2008 während des Wissenschaftssommers in Leipzig verliehen und ist mit 50000 Euro dotiert.

Günter M. Ziegler ist seit 2006 Präsident der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV). Er werde für die herausragende öffentliche Vermittlung seiner Forschung und für seine erfolgreichen Bemühungen um ein neues, frisches Bild der Mathematik in der Öffentlichkeit ausgezeichnet, hieß es. Ziegler gehe bereits seit Jahren von sich aus aktiv auf Öffentlichkeit und Medien zu, um die Bedeutung der Mathematik anschaulich und verständlich zu machen. Über die Vergabe des Communicator-Preises entscheidet eine Jury aus Wissenschaftsjournalisten, Kommunikations- und PR-Fachleuten. "Ich freue mich sehr über den Preis, da mir neben meiner wissenschaftlichen Arbeit auch die Präsentation meines Faches sehr am Herzen liegt", sagte Ziegler, der im Jahr 2001 mit dem Leibniz-Preis gewürdigt wurden. Es sei auch eine Auszeichnung für die vielfältigen Aktivitäten der "Mathemacher" in Berlin und im ganzen Land innerhalb des "Jahres der Mathematik", so Ziegler weiter.
"Er steht für einen neuen Typ von Wissenschaftler, der der Kommunikation zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit eine hohe Priorität einräumt", kommentierte TU-Präsident Prof. Dr. Kurt Kutzler.

Die Preisvergabe an Ziegler ist für die Wissenschaftsvermittlung an der TU Berlin ein weiteres Gütesiegel. In der Vergangenheit wurden bereits das TU-Publikationskonzept und der neue Internetauftritt prämiert. Auch die populären Wissenschaftsshows im TU-Audimax - von der Mathematik über den Erstsemestertag bis hin zur Chemie - und die TU-Angebote zur "Langen Nacht der Wissenschaften" stoßen immer wieder auf sehr großes Publikumsinteresse.

tui / Quelle: "TU intern", 4/2008

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.