direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Aktuell

Vier Nobelpreisträger in Berlin

Freitag, 15. Februar 2008

Für seine Arbeiten über chemische Reaktionen an der Oberfläche fester Materialien erhielt Gerhard Ertl im Dezember 2007 den Nobelpreis für Chemie.
Vortrag: Reaktionen an Festkörper-Oberflächen: Vom Atomaren zum Komplexen Gerhard Ertl, Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft
Montag, 25. Februar, 20 Uhr, Urania

Für die Entdeckung des "Riesenmagnetowiderstands" erhielten Peter Grünberg und Albert Fert im Dezember 2007 den Physik-Nobelpreis.
Vortrag: Vom Riesenmagnetowiderstand zur Computerfestplatte
Peter Grünberg, Institut für Festkörperforschung, Forschungszentrum Jülich GmbH Mittwoch, 27. Februar, 20 Uhr, Urania

Interessant für Studierende

  • Spezialvorträge zur Debatte um Klimawandel und Abrüstung
  • Tutorien zu aktuellen Forschungen
  • Max-Planck-Symposium "Im Blick: Die moderne Physik" -  Festveranstaltung anlässlich des 150. Geburtstages von Max Planck, 27. 2. 2008, 14.30-18.30 Uhr, Audimax, TU Berlin
  • Vorträge unter anderem von Theodor Hänsch (Physik-Nobelpreisträger 2005) sowie Klaus von Klitzing (Physik-Nobelpreisträger 1985)
  • Programmbereich “Junge DPG“
  • Jobbörse: 25. 2.-29. 2. jeweils ab 13.15 Uhr, Hörsaal H 3005, TU Berlin. Firmenpräsentationen für Berufsanfänger  bieten einen ersten Einblick in Arbeitsplätze für Physikerinnen und Physiker in Unternehmen verschiedener Sparten.

Studierende aller Berliner Universitäten haben freien Eintritt: Anmeldung online oder im Tagungsbüro im Foyer des TU-Hauptgebäudes

Quelle: "TU intern", 2-3/2008

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Lesen Sie auch:

Weitere Informationen