direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Nachwuchsförderung an der TU Berlin

Mathematik für die Klimaforschung

Freitag, 15. Februar 2008

Sophie Pénisson (24) kam von der Université Louis Pasteur de Strasbourg (Frankreich) nach Berlin:

Sophie Penisson
Lupe

"Während meines Austauschjahres in Berlin habe ich das Graduiertenkolleg entdeckt. Im Herbst 2007 begann ich mit dessen Unterstützung meine Dissertation. Neben der Kooperation von TU Berlin, HU Berlin und der Uni Potsdam ist für mich die internationale Dimension des Kollegs eine wichtige Komponente. Weitere Vorteile sind die in diesem Rahmen angebotenen hochwertigen Vorträge und Vorlesungen sowie die konstruktive Arbeitsatmosphäre."

Internationales Graduiertenkolleg Stochastische Modelle komplexer Prozesse und deren Anwendungen (SMCP)
Ziel:
Promotion innerhalb von drei Jahren
Schwerpunkt:
Forschung zu wahrscheinlichkeitstheoretischen Modellen, die ihre Anwendungen unter anderem in Physik, Finanzmathematik, Klimaforschung und Genetik finden. Hier kommen moderne Methoden der Stochastik zur Anwendung, die von der mathematischen Modellierung und Analyse bis hin zur numerischen Behandlung und zum Einsatz von Werkzeugen aus dem Bereich der Statistik reichen.
Beteiligte Institutionen:
TU Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik, Universität Potsdam, ETH Zürich, Universität Zürich
Gefördert:
von der DFG und dem Schweizerischen Nationalfonds
Fördersumme:
1,5 Millionen Euro
Laufzeit:
2006 bis 2011
Anzahl der Stipendiaten/
Promotionsstipendien:
15, Stipendiaten aus sechs Ländern
Abschluss:
PhD
Internet:
www.math.tu-berlin.de/smcp/
Quelle: "TU intern", 2-3/2008

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.