direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Nachwuchsförderung an der TU Berlin

Algebra, Topologie, Geometrie und Optimierung

Freitag, 15. Februar 2008

Kolja Knauer studierte an der TU Berlin Mathematik:

Kolja Knauer studierte an der TU Berlin Mathematik
Kolja Knauer studierte an der TU Berlin Mathematik
Lupe

"Der Titel des Graduiertenkollegs passt sehr gut zu den Themen, mit denen ich mich bereits in meiner Diplomarbeit befasst habe. Er machte mich neugierig auf mehr. Die wöchentlich stattfindenden Kolloquien und der rege Austausch mit den anderen Stipendiaten, unterstützt durch Meetings, sind perfekt, um meine Kenntnisse zu vertiefen. Die Nähe zur Graduiertenschule ‚Berlin Mathematical School‘, zur FU Berlin und zur HU Berlin eröffnet weitere mathematische Kontakte."

Graduiertenkolleg Methoden für diskrete Strukturen
Ziel:
Promotion innerhalb von drei Jahren
Schwerpunkt:
Methoden aus ganz unterschiedlichen Mathematikbereichen (Algebra, Topologie, Geometrie, Optimierung) haben große Bedeutung zur Untersuchung diskreter Strukturen in unterschiedlichsten Bereichen der Mathematik. Die vielfältigen Methoden und ihr Einsatz sind das Thema des Kollegs.
Beteiligte Institutionen:
TU Berlin, FU Berlin, HU Berlin
Gefördert:
von der DFG innerhalb des gleichnamigen Sonderforschungsbereichs an der TU Berlin
Fördersumme:
1,5 Millionen Euro
Laufzeit:
2006 bis 2010
Anzahl der Stipendiaten/
Promotionsstipendien:
zwölf, Stipendiaten aus zwei Ländern
Abschluss:
PhD
Internet:
www.math.tu-berlin.de/MDS/
Quelle: "TU intern", 2-3/2008

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.