direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Graduate Studies

Drittmittel auch im Jahr 2007 wieder gestiegen

Dienstag, 17. Juni 2008

Ein weiteres Plus von 4,2 Prozent oder rund fünf Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr konnte die TU Berlin - wie bereits 2006 - auch im Jahr 2007 bei der Einwerbung von Drittmitteln verbuchen. Insgesamt kamen mehr als 80 Millionen Euro von öffentlichen und privaten Mittelgebern. Dabei kam das meiste Geld mit mehr als 23 Millionen Euro von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Nicht viel weniger erfolgreich warben die Fakultäten und Einrichtungen der TU Berlin Mittel von privaten Mittelgebern (rund 19 Millionen Euro), vom Bund (rund 17 Millionen Euro) und von der Europäischen Union (rund 14 Millionen Euro) ein.
Spitzenreiter bei den Fakultäten sind die Fakultäten IV Elektrotechnik und Informatik, die allein 19 Millionen Euro einwerben konnte, und II Mathematik und Naturwissenschaften mit 15,2 Millionen Euro. Beide erhielten jeweils eine Million mehr bei den Bundes- und den privaten Drittmitteln beziehungsweise bei den DFG-Mitteln. Zur Spitzengruppe zählt auch die Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme mit rund 14,5 Millionen Euro ausgegebenen Mitteln. Die Fakultät III Prozesswissenschaften konnte bei den privaten Drittmitteln ein Plus von 0,7 Millionen Euro oder 43 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbuchen. Ein Minus von rund 0,8 Millionen Euro bei den DFG-Mitteln musste die Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme hinnehmen. Grund dafür war vor allem das Auslaufen des Sonderforschungsbereiches 281 "Demontagefabriken".

Drittmittelausgaben der TU Berlin im Jahr 2007 (in Tausend Euro)
Gesamt
81 264
Bund
17 240
Land
2126
DFG
23 650
Europäische Union
13 948
Sonstige Öffentliche
4406
VolkswagenStiftung
713
Privat
19 180
Quelle: "TU intern", 6/2008

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.