direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Forschung

Miteinander der Generationen

Montag, 16. Juli 2007

Alt und Jung im Handwerk

Alt und Jung - was können die Generationen voneinander lernen, wie können sie solidarisch miteinander umgehen? Fragen, die angesichts einer alternden Gesellschaft drängender sind denn je und die nun im Mittelpunkt eines gemeinsamen Forschungsprojekts des nexus-Instituts Berlin, des Zentrums Technik und Gesellschaft der TU Berlin, des Instituts für Qualitative Forschung der FU Berlin und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks stehen: "Alt und Jung im Handwerk. Ausbildungspaten und intergenerationelle Verantwortung als Erfolgsfaktor für berufliche Praxis". Gefördert von der Stuttgarter Robert Bosch Stiftung untersucht das Projekt auf zwei Ebenen den Dialog zwischen Jung und Alt am Beispiel des Handwerks.

Die eine Ebene ist ein Generationenkolleg, in dem hochrangige Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und beruflicher Praxis innovative Lösungsansätze zu Fragen des Dialogs und der Verbundenheit zwischen den Generationen, zur Lage des Handwerks sowie zur Bedeutung von Wissen und Erfahrung in einer alternden Gesellschaft erarbeiten werden. Dahinter stehen drei konkrete Themen, mit denen sich das Generationenkolleg beschäftigen wird: Ausbildungsverbünde und Erfahrungstransfer, Generationswechselmanagement sowie Systeme für Ausbildungspaten. Die andere Ebene sind drei Praxisprojekte, in denen genau diese Themen beispielhaft umgesetzt werden.

"Das Handwerk steht beispielhaft für das Miteinander der Generationen und ist eine besonders demografiegerechte und daher zukunftsfähige Branche. Hier wird der Erfahrungsschatz der Älteren an die Jüngeren weitergegeben. Gleichzeitig haben die sogenannten Seniorchefs Anschluss an neueste Entwicklungen durch die Jüngeren", begründen Prof. Dr. Dietmar Görlitz und Dr. Hans-Liudger Dienel vom Zentrum Technik und Gesellschaft den Fokus auf das Handwerk.

sn / Quelle: "TU intern", 7/2007

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.

Diskutieren Sie mit

Schreiben Sie uns
Ihre Meinung