direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

"TU intern" Dezember 2015

Dienstag, 08. Dezember 2015

Forschen für die Gesellschaft

Den Schädel des mehr als drei Meter hohen T-Rex-Skeletts „Tristan“, der im Naturkundemuseum ausgestellt wird, drucken TU-Wissenschaftler am 3D-Labor
Lupe [1]

Die Universität ist immer in Bewegung, an vielen Stellen wird neu justiert. Das zeigt auch die neue Ausgabe von „TU intern“. Die TU Berlin spielt eine bedeutende Rolle im Prozess der Entwicklung Berlins zur digitalen Hauptstadt, sie bildet neue Schwerpunkte in der Forschung, in der transdisziplinäre Forschung – gemeinsam mit der Gesellschaft – einen neuen Raum einnimmt; sie bringt sich in die Integration der Geflüchteten ein und in die Diskussion um einen möglichen Import von neuem Antisemitismus, ordnet die Verwertung von Patenten zu aller Nutzen neu und weitet ihre internationale Präsenz aus. Die Studierenden befassen sich mit Technologien zur Verbesserung der Umwelt, zur Bekämpfung von Armut auch im Ausland – und ein spezieller Gast verursachte große Aufregung am Institut für Mathematik: „Tristan“, der T-Rex, der in Kürze im Naturkundemuseum zu sehen sein wird.

Ausgabe 12/2015 als pdf-Download [2]

Inhalt

  • Hochschulpolitik
  • Innenansichten
  • Lehre & Studium
  • Forschung
  • Internationales
  • Alumni
  • Menschen
  • Tipps & Termine
  • Vermischtes

Hochschulpolitik

  • [3]

    Den Nerv der Zeit getroffen [4]

    30 neue IT-Professuren und ein neues Förderprogramm für Mittelstand 4.0 – Berlins Regierender Bürgermeister und der Präsident der TU Berlin legen 10-Punkte-Agenda für die Entwicklung Berlins zur IT-Hauptstadt vor

  • [5]

    Hochschulen und Integration [6]

    Maßnahmen für Geflüchtete

  • [7]

    Gut vorbereitet ins Studium [8]

    MINT-Sprachkurs für Geflüchtete gestartet Deutschvokabeln pauken, Hausaufgaben machen und Tests schreiben – so sieht der Alltag der 26 Teilnehmer des MINT-Sprachkurses für Geflüchtete aus. Die jungen Männer aus Syrien und...

  • Qualität bei Automobilen – neues An-Institut eröffnet [9]

    Zukunftsfähige Methoden und Konzepte gestalten und auf diese Weise die Qualitätsabläufe und -prozesse in der Automobilindustrie verbessern – zu diesem Zweck ist das Automotive Quality Institute (AQI) am 1. Dezember von...

  • Rekord bei Studierendenzahlen [10]

    Fast 2,8 Millionen Studierende sind im laufenden Wintersemester an deutschen Hochschulen eingeschrieben, 60 000 mehr als im Vorjahr — ein neuer Rekordwert. Das ermittelte das Statistische Bundesamt in einer Ende November 2015...

  • Sicherung des Hochschulpakts [11]

    Wie auch in den Vorjahren bewegen sich deutschlandweit die Studienanfängerzahlen mit über einer halben Million Erstsemester weiterhin auf Rekordniveau. Dies bedeute eine permanente Hochleistung der Hochschulen für die Bildung in...

  • Fairer Umgang [12]

    Die Zusammenarbeit von Unternehmen und Hochschulen verläuft weitgehend reibungslos. Doch die Kooperationen nehmen ab, die Unternehmen forschen lieber im Ausland. In einem „Faktencheck“ hat der Stifterverband für die Deutsche...

Nach oben

Innenansichten

  • [13]

    Eric Schmidt zu Gast an der TU Berlin [14]

    „TU Berlin is the university to visit for you.“ Mit diesen Worten begrüßte TU-Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen Anfang Dezember Eric Schmidt im Audimax vor 1000 Gästen. Der Chef der Google-Holding Alphabet wurde von der TU...

  • [15]

    Impact, not income [16]

    Patentverwertung an der TU Berlin – neu justiert

  • [17]

    Medaillen und Doktorhüte [18]

    Zehn Jahre Spitzensportförderung an der TU Berlin – was die Duale Karriere den Sportlerinnen und Sportlern bedeutet

  • [19]

    Gesucht: Engagierte TU-Mitglieder [20]

    Einsendeschluss für den Preis „Wir sind TU Berlin – Ehrung 2015 “ ist der 16. Dezember

  • Freier Zugang zum Wissen endlich in Sicht [21]

    Berliner Senat bekennt sich zu „Open Access“ und hat ein Strategiepapier erarbeitet

  • Der Weltenwanderer [22]

    Professor Werner Dahlheim, emeritierter Professor für Alte Geschichte und ausgezeichneter Kenner der Antike, hat sich intensiv mit der literarischen Figur des Odysseus beschäftigt, mit den Originalvorlagen Homers und mit der...

  • Begegnungen mit Menschen [23]

    Am 10. Dezember 2015 stehen an der TU Berlin zwischen 10 und 14 Uhr Begegnungen mit Geflüchteten im Vordergrund. Der Internationale Tag der Menschenrechte bietet Gelegenheit, die Teilnehmenden des Gasthörerprogramms „In(2)TU...

  • Campusblick [24]

    Wahlen bei Frauenbeauftragten Am 10. Dezember 2015 wird die erste Stellvertreterin der Zentralen Frauenbeauftragten gewählt. Ihre Aufgabe wird es ein, die Zentrale Frauenbeauftragte in den Gremien und Kommissionen der TU Berlin...

  • Eine Frage bitte ... Wollen wir noch mehr Digitalisierung? [25]

    Was wünschen sich die Studierenden von der Digitalisierung des Lebens für ihre Zukunft, und welche Entwicklung möchten sie auf gar keinen Fall? „TU intern“ hörte sich auf dem TU-Campus um. Oliver (18), Maschinenbau: Als digitale...

Nach oben

Lehre & Studium

  • [27]

    Hand in Hand gegen die Armut [28]

    Studierende bauen eine Landwirtschaftsschule in den Anden

  • [29]

    Innovatives Praktikum zur Photonik entwickelt [30]

    Das Studienreformprojekt OPAL widmet sich der hoch qualifizierten Lehre in optischen Technologien

  • [31]

    Tunnelbau am Großprojekt [32]

    Studierende aus dem Fach Thermodynamik wurden nach Baden-Württemberg eingeladen, um die Baustelle „Stuttgart 21“ zu besichtigen

  • [33]

    Modellbau: Götter zum Anfassen [34]

    Viele große Errungenschaften des antiken Griechenland leben in Dichtungen, Dramen und auch in der Architektur weiter. Doch vieles ist auch unwiederbringlich verloren oder existiert nur bruchstückhaft in überlieferten Texten,...

  • [35]

    Luft- und Raumfahrt: Schallmauer durchbrochen [36]

    27. Oktober 2015, 14.54 Uhr, ESRANGE Space Center, Kiruna, Schweden: knisternde Spannung, als plangerecht die Höhenforschungsrakete SHARK I vom Boden abhebt. Jubel bei den TU-Studierenden. Sie hatten im Rahmen des DECAN-Vorhabens...

  • [37]

    FaSTTUBe: Blick zurück und Start in die neue Saison [38]

    Am Ende des Jubiläumsjahres: „10 years of FaSTcination“ zieht das Formula Student Team der TU Berlin eine außerordentlich positive Bilanz. Nachdem der neueste Bolide FT2015, der mit optimierter Aerodynamik und Elektronik sowie...

  • [39]

    Das Gewächshaus als Multifunktionstool [40]

    Eine Projektwerkstatt zum selbstbestimmten Lernen über nachhaltiges Leben

  • Erfolg beim Qualitätspakt Lehre [41]

    Die Technische Universität Berlin konnte sich auch in der zweiten Förderphase des Qualitätspakts Lehre mit ihrem Konzept „Erste Klasse für die Masse“ durchsetzen. Ihr Fortsetzungsantrag wurde von der Gemeinsamen...

  • Wo studieren die jetzt alle? [42]

    Zum Verbleib der zusätzlichen Studienanfänger seit 2005

  • Kurz und wichtig [43]

    SPHERES – Wettbewerb zum Satellitenbau gestartet Bereits zum fünften Mal betreut Dr. Theo A. Roelofs vom Forschungszentrum MATHEON Schulteams aus dem Berliner Großraum beim jährlichen Wettbewerb SPHERES. Ausgelobt wird...

Nach oben

Forschung

  • [44]

    Ideen aus der Mitte der Gesellschaft [45]

    Nachgefragt bei Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend – wie die TU Berlin transdisziplinäre Forschung fördern will

  • [46]

    Die Chemie der bewegten Bilder [47]

    Der Exzellenzcluster UniCat konnte bei der Strukturaufklärung von aktiven Zentren von Katalysatoren aufregende Fortschritte erzielen – das künftige Einstein-Zentrum für Katalyse „EC2“ wird mit neuen Ansätzen und neuen Partnern...

  • [48]

    Schalter mit eingebauter Rückkopplung [49]

    Kooperation aus TU Berlin, FU Berlin und Charité beschreibt die molekularen Prozesse bei der Aktivierung von Phytochromen

  • [50]

    Tristan im 3D-Labor [51]

    Der Schädel des Berliner Tyrannosaurus Rex wird an der TU Berlin gedruckt

  • [52]

    Altertum „begreifen“ [53]

    Was 3D-Technologie für die pädagogische Museumsarbeit leisten kann

  • [54]

    Sorgenvolle Solidarität [55]

    Die jüdischen Gemeinden und die Flüchtlinge – von Stefanie Schüler-Springorum

  • [56]

    Ziel erreicht – Ziel verfehlt [57]

    Expertenkommission zur Energiewende zieht gemischte Zwischenbilanz

  • Erneut elf Millionen für die Nanophotonik [58]

    Der Sonderforschungsbereich „Halbleiter-Nanophotonik“ (SFB 787) der TU Berlin geht in die dritte Phase. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wird ihn mit über elf Millionen Euro für weitere vier Jahre fördern (2016–2019)....

  • Abhörsicher mit Licht [59]

    Besonders bei der Übertragung sensibler Daten von Banken oder Politik muss Sicherheit vor Schnelligkeit gehen. Diese hohe Sicherheit ist eine der Aufgaben des Sonderforschungsbereichs SFB 787 „Halbleiter-Nanophotonik“, dessen...

  • Neues Graduiertenkolleg: „Urban Water Interfaces“ [60]

    Wasserqualität und -quantität in städtischen Wasserversorgungssystemen sind insbesondere in Metropolregionen vielfältigen Belastungen ausgesetzt. So können klimatische und demografische Entwicklungen die Wasserknappheit zu...

  • [61]

    Junge Wissenschaft: Psychopharmaka gegen Alltagsstress [62]

    Selbstoptimierung ist ein Kriterium für den Menschen im Internet- und App-Zeitalter geworden: in der Fachsprache „Human Enhancement“ genannt. Patrick Schubert (26) hat sich in seiner Master-Arbeit „Antidepressiva in der...

  • [63]

    Sciencestarterin der Woche [64]

    „Werde Frsichwasserspender – Sauberes Wasser für unsere Umwelt“: Innerhalb weniger Wochen hat Marina Sabelfeld per Crowdfunding 7800 Euro gesammelt, um den Demonstrationsbetrieb für ihre Pilotanlage zur Reinigung des Abwassers...

  • Neu bewilligt: Schmerzen beim Baby erkennen [65]

    9,2 Prozent aller Kinder in Deutschland werden zu früh geboren. Meist müssen sie intensivmedizinisch versorgt und ständig beobachtet werden. Schmerzen, die der Säugling erleidet, sind nur schwer bis gar nicht eindeutig zu...

Nach oben

Internationales

  • [66]

    Gegenseitige Anerkennung [67]

    Chancen und Herausforderungen für die Hochschulbildung zwischen der arabischen Welt und Europa

  • Neue Horizonte [68]

    Ein TU-Verbindungsbüro in Brüssel soll EU-Forschungsanträge erleichtern und fördern

  • [69]

    Internationale Begegnung [70]

    Summer University: Anmeldestart für 2. Durchgang

  • Blick in die Welt [71]

    Internationale Partner unter den Top 100 Viele der Partner- und Kooperationsuniversitäten der TU Berlin im asiatischen Raum und im Nahen Osten rangieren in der Asien-Ausgabe der World University Rankings der „Times Higher...

Nach oben

Alumni

  • [72]

    Mit „Herbert“ zum Erfolg [73]

    Die Laser- und Medizin-Technologie GmbH gewinnt beim Innovationspreis Berlin Brandenburg

  • [74]

    Lobbyistin für das Internet [75]

    TU-Alumna Sandra Schulz leitet das Hauptstadtbüro des Internetverbandes „eco“

  • Gut geraten – gut erklärt [76]

    Dr. Timo Berthold mit Klaus Tschira Preis geehrt

  • „Freunde“ haben gewählt [77]

    Auf der Mitgliederversammlung der Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e. V. im Juli 2015 wurde Prof. Dr. Hermann Krallmann zum Vizepräsidenten Freundesgesellschaft der gewählt. Weiterhin wählten die Mitglieder Stefan...

  • Alumni-Meldungen [78]

    Manfred Hirschvogel Preis Erstmals vergab die Frank Hirschvogel Stiftung an allen TU9-Universitäten den Manfred Hirschvogel Preis für die beste Dissertation des Vorjahres aus dem Bereich Maschinenbau. An der TU Berlin konnte...

Nach oben

Menschen

  • [79]

    Frauenpower in der Forschung [80]

    IPODI – International Post-Doc Initiative

  • [81]

    Einstein-Professur für Martin Skutella [82]

    Der Mathematiker Prof. Dr. Martin Skutella wird zukünftig als Einstein-Professor gefördert. Martin Skutella, der seit 2007 Professor am TU-Institut für Mathematik ist, hatte einen Ruf von der RWTH Aachen erhalten und wird nun...

  • [83]

    Ausgezeichnet [84]

    Prize Paper Award 2015 für Maren Kuschke und Kai Strunz Die IEEE Power & Energy Society (PES) hat den Prize Paper Award 2015 an Dr. Maren Kuschke und Professor Kai Strunz für ihren Artikel „Transient Cable Overvoltage...

Nach oben

Tipps & Termine

  • [85]

    Von der Kasernenlandschaft zum lebenswerten Wohnen [86]

    Das Areal der ehemaligen Garde-Dragoner-Kaserne in Berlin-Kreuzberg ist mit 4,7 Hektar Fläche Berlins zweitgrößte innerstädtische Liegenschaft. Die Stadt Berlin konnte das Gelände vom Bund in diesem Jahr zum Verkehrswert...

  • Runder Tisch zu Vizepräsidentenwahlen [87]

    Die Vizepräsidentin für Internationales und Lehrkräftebildung, Prof. Dr. Angela Ittel, sowie der Vizepräsident für Lehre und Studium, Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß, laden für den 9. Dezember 2015 alle Interessierten zu einer...

  • Preise und Stipendien [88]

    Frauen-MINT-Award 2015 Die Deutsche Telekom und audimax suchen zum dritten Mal herausragende Arbeiten engagierter MINT-Studentinnen und -Absolventinnen. Gesucht werden Studien- oder Abschlussarbeiten in deutscher oder englischer...

  • Personalia [89]

    Außerplanmäßige Professuren – erloschen Professor Dr. Günter Bärwolff, für das Fachgebiet „Mathematik“ in der Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften der TU Berlin, zum 30. September 2015. Professor Dr. Dieter...

Nach oben

Vermischtes

  • [90]

    Alles Zucker [91]

    Das Deutsche Technikmuseum öffnet eine neue Ausstellung rund um das häufigste Biomolekül

  • [92]

    Theoria cum praxi [93]

    Gert G. Wagner zum 200. Geburtstag des Mathematikers Karl Weierstraß in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

  • [94]

    Wir sind TU Berlin [95]

    Ohne sie geht gar nichts. Viele gute Geister sorgen in der Universität dafür, dass der Betrieb von Forschung und Lehre gut läuft. „TU intern“ stellt einige von ihnen vor. Ihr Blick richtet sich auf die Menschen, und...

  • [96]

    Ausstellung: Moving Still [97]

    Noch bis zum 27. Januar 2016 kann man in der Mathematischen Fachbibliothek die Ausstellung „Moving Still“ von Yuri Figini bewundern. „Stills“ ist ein in der Filmsprache üblicher Begriff für am Set angefertigte Standbilder. Für...

  • [98]

    Bücher aus der TU Berlin [99]

    Weiter Blick über 2000 Jahre Rund 500 Seiten hat das Buch „Die Welt zur Zeit Jesu“ von Werner Dahlheim. Und es lohnt sich, dieses Geschichtsbuch von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen. Das lehrreiche – nicht belehrende –...

Nach oben

Archiv "TU intern"

  • 2020 [100]
  • 2019 [101]
  • 2018 [102]
  • 2017 [103]
  • 2016 [104]
  • 2015 [105]
  • 2014 [106]
  • 2013 [107]
  • 2012 [108]
  • 2011 [109]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008