direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Alumni

Weltweit vernetzt

Internationale Alumni-Arbeit der TU Berlin vom DAAD gefördert

Berlin, Boston und Schanghai – für die internationale Alumni-Arbeit der TU Berlin sieht es im kommenden Jahr gut aus: Eingeworben wurde ein Gesamtbetrag in Höhe von über 200 000 Euro beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und bei der Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) für Maßnahmen im Jahr 2018.

Allein fünf Veranstaltungen an der TU Berlin und im außereuropäischen Ausland hält das Alumni-Programm in Kooperation mit verschiedenen wissenschaftlichen Partnern für seine internationalen Mitglieder bereit. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um fachliche Weiterbildungsseminare, die sich mit hochaktuellen Themen wie „Online Trust“ oder Unternehmertum im 21. Jahrhundert in Industrie, Entwicklungs- und Schwellenländern befassen. Auch ein Strategieworkshop, kombiniert mit einer Schulung, von Multiplikatoren für die Vertreterinnen und Vertreter der aktuell 13 internationalen Alumni-Clubs steht auf dem Programm. Gemeinsam mit ihnen soll erarbeitet werden, wie die Serviceangebote der Clubs professionalisiert und sichtbarer gemacht werden können. Flankiert werden alle Veranstaltungen durch vielfältige Möglichkeiten zum Netzwerken und zur Anbahnung zukünftiger Kooperationsprojekte. Denn ein entscheidendes Ziel aller Maßnahmen ist, die internationalen Alumni langfristig an ihre Alma Mater zu binden, sie mit TU-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern in Kontakt zu bringen und Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit auszuloten. Erklärtes Ziel der multidisziplinären Forscher-Alumni-Konferenz in Boston, USA, ist außerdem, die Fellowships und Gastdozenturen des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft zu bewerben und die Forscher-Alumni beziehungsweise ihre erfahrenen Kolleginnen und Kollegen ebenso wie den wissenschaftlichen Nachwuchs für eine Rückkehr an den Wissenschaftsstandort Berlin zu gewinnen.

Über ihr zentrales Alumni-Programm hält die TU Berlin Kontakt zu rund 34 600 Alumni in 139 Ländern der Welt. Etwa 6200 von ihnen leben im Ausland, rund 1300 sind Forscher-Alumni.

Juliane Wilhelm, "TU intern" 10. November 2017

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008