TU Berlin

TUB-newsportaltui0413: Optik der Zukunft

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Alumni

Optik der Zukunft

Freitag, 12. April 2013

„TOWI Solutions“ gewinnt IKT-Gründungswettbewerb

TOWI-Team mit Wirtschaftsminister Rösler (r.)
Lupe

Für sein Ideenpapier zur Entwicklung von Komponenten für die optische Datenübertragung wurde das TU-Start-up „TOWI Solutions“ mit einem mit 30 000 Euro dotierten Hauptpreis beim „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ ausgezeichnet. Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, überreichte den Preis am 5. März 2013 auf der CeBIT in Hannover. Das TOWI-Gründungsteam Jonas Gortner, Rico Henze, Udo Panoscha, Sebastian Siewert (im Bild v. l.) ist am TU-Institut für Optik und Atomare Physik angesiedelt. Ihnen geht es darum, preiswerte, leistungsfähige und kompakte Lösungen zur optischen Datenübertragung für Datenzentren zu entwickeln, da zum Beispiel Filme, Musik und Software heute nicht mehr lokal gespeichert, sondern in Echtzeit aus Datenzentren „gestreamt“ werden. Zudem zwingt die fortschreitende Miniaturisierung die Hersteller mobiler Endgeräte vermehrt, optische Systeme zur Datenübertragung einzubauen. „TOWI Solutions“ hat eine Technologie entwickelt, mit der sich Systeme zur optischen Datenübertragung kompakt und preiswert realisieren lassen.

bk / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 4/2013

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe