direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Alumni

Meldungen

Montag, 19. November 2012

Wissenschaftspreis Logistik 2012

/tui/ Dr. Jennifer Schwarz hat sich in ihrer Dissertation mit „Humanitäre(r) Logistik für die Versorgungsproblematik in Subsahara-Afrika – Aufbau von Logistikkapazität durch Wissenstransfer“ beschäftigt und Dr.-Ing. Martin Keßler mit dem Thema „Gestaltung von Logistiknetzwerken für die humanitäre Versorgung in Entwicklungsländern Afrikas“. (TU intern 1/12, 1/11, 2/12). Für diese beiden Dissertationen, die im Rahmen des von der Kühne-Stiftung geförderten Forschungsprojektes „Humanitäre Logistik für die Versorgung von Hungerregionen Afrikas“ unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Helmut Baumgarten am Bereich Logistik der TU Berlin entstanden sind, wurden sie mit dem Wissenschaftspreis Logistik ausgezeichnet. Sie erhielten den mit insgesamt 20 000 Euro dotierten Preis am 19. Oktober 2012 im Rahmen des 29. Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin. Ein Teil des Preisgeldes ging auch an den betreuenden Bereich Logistik.

„StarTUp School“ für Gründungsideen

/tui/ Interessieren Sie sich für das Thema „Selbstständigkeit“? Haben Sie bereits eine Idee für eine Unternehmensgründung oder wollen Sie erst einmal wissen, ob Sie die nötigen persönlichen Eigenschaften als Unternehmerin oder Unternehmer mitbringen? Dann könnte das kostenfreie Qualifizierungsprogramm „StarTUp School – Qualifizierung für Gründer/innen 2012/2013“ für Sie interessant sein, das der TU-Gründungsservice anbietet. Der TU-Gründungsservice vergibt außerdem Stipendien an Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit einer technologieorientierten Geschäftsidee. Aktuelle Termine und Informationen gibt es auf der Website.
www.gruendung.tu-berlin.de

Holcim Award für Diébédo Francis Kéré und Mike Schlaich

/bk/ Überaus erfolgreich waren TU-Alumni sowie TU-Wissenschaftler beim diesjährigen Holcim-Award-Wettbewerb. Den „Global Holcim Award Gold“ gewann TU-Alumnus und Architekt Diébédo Francis Kéré, der sich mit seinem Projekt einer Sekundarschule in Gando, einem kleinen Dorf in Burkina Faso, gegen 6000 Wettbewerbseingaben aus der ganzen Welt behauptet hat. Am 12. Oktober bekam er den Preis in Lausanne überreicht. Der Bauingenieur und TU-Professor Mike Schlaich gewann gemeinsam mit Barkow Leibinger Architects, ebenfalls TU-Alumni, einen Holcim Innovationspreis für ein „Smart Material House“, das sie für die Internationale Bauausstellung IBA in Hamburg entwickelt haben. Ein Holcim Award in Bronze ging an das Projekt eines Flussbads in Berlin, das die Brüder Jan und Tim Edler vom Büro realities:united entworfen haben. Beide haben an der TU Berlin Architektur studiert. Die Holcim Awards sind mit einem Preisgeld von insgesamt zwei Millionen US-Dollar dotiert und werden von Holcim Ltd unterstützt, einem der weltweit führenden Anbieter von Zement, Zuschlagstoffen, Beton und dazugehörigen Dienstleistungen.

Erwin-Stephan-Preis

/bk/ Nur acht Semester benötigte Wolf-Jakob Herpich für sein Diplomstudium in Wirtschaftsingenieurwesen und wurde dafür mit dem Erwin-Stephan-Preis geehrt, den die TU Berlin für schnelles und gutes Studium verleiht. Hervorragende Studienleistungen haben auch Dominik Siegel, Jennifer Marina Raase, Maria Wuithschick (alle Chemie) und Erik Esche (Energie- und Prozesstechnik) vollbracht. Überreicht bekamen sie den Preis, der durch die „Helene und Erwin Stephan-Stiftung“ gestiftet wird, am 24. Oktober im Rahmen des Erstsemestertags. Das Preisgeld ist als Unterstützung für Forschungs- und Studienaufenthalte im Ausland gedacht.

Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 11/2012

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.