direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Alumni

Mit Wirtschaft und Informatik ins Management

Freitag, 14. Oktober 2011

Studiengänge der TU Berlin stehen bei Führungskräften hoch im Kurs

Wer einen Blick auf den Werdegang der Top-Manager deutscher Unternehmen wirft, wird immer wieder auf bestimmte Hochschulen treffen. An fünfter Stelle steht dabei die TU Berlin, die als einzige Berliner Universität in den "Top 5" vertreten ist. Die hier angebotenen Studiengänge stehen bei den Führungskräften hoch im Kurs. Das nach eigenen Angaben führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, die Online-Plattform XING, hat die Profilangaben seiner Mitglieder analysiert. Mehr als 10,8 Millionen Fach- und Führungskräfte sind weltweit auf XING vertreten, davon rund 4,7 Millionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Rund 35 Prozent davon arbeiten im Top-Management. Basierend auf den Profilangaben dieser Mitglieder hat XING analysiert, welche Hochschulen und welche Studiengänge diese erfolgreichen Managerinnen und Manager auf ihrem Weg in die Führungsriege absolviert haben. Die TU Berlin wurde demnach am fünfthäufigsten als Ausbildungsstätte gewählt. Auch die fünf bevorzugten Studiengänge spiegeln sich in den Studienangeboten der TU Berlin wider. Dazu gehören Wirtschaftswissenschaften (Platz 1), Informatik (3) und Ingenieurwesen (4) sowie Wirtschaftsrecht als Teilbereich der Rechtswissenschaften (2) und Management im Gesundheitswesen als Teilbereich von Medizin und Gesundheitswesen (5).

Eine weitere Befragung, an der die TU Berlin direkt beteiligt ist, ist die bundesweite Absolventenbefragung, die das Zentrum für Hochschulforschung Kassel (INCHER-Kassel) gemeinsam mit der TU Berlin und insgesamt 50 weiteren Hochschulen unter 75 000 Absolventen im Wintersemester 2009/10 in Deutschland durchführte. Hierbei stellte sich unter anderem heraus, dass 65 Prozent derjenigen, die im Jahr 2008 ihr Studium an der TU Berlin abschlossen, ihre erste Beschäftigung in Berlin aufnahmen und dass der überwiegende Teil nach Studienabschluss im privatwirtschaftlichen Sektor tätig ist. Ein aufschlussreiches Ergebnis lieferte die Befragung auch im Hinblick auf die Zeit, die TU-Absolventinnen und -Absolventen 2008 bundesweit benötigten, um ihren ersten Job zu finden, nämlich im Durchschnitt zwei Monate. Ein Blick auf das Bruttomonatseinkommen der Befragten zeigt, dass der TU-Absolventenjahrgang 2008 hier knapp über dem bundesdeutschen Durchschnitt liegt.

www.xing.com/net/tuberlin

tui / Quelle: Hochschulzeitung "TU intern", 10/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.