direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Alumni

TU Berlin hat einen Freund verloren

Freitag, 17. Juni 2011

Fred Kapella
Fred Kapella
Lupe

Eine Freundschaft bezogen auf eine Einrichtung wie eine Universität mit Leben zu füllen ist oft nicht ganz leicht. Dem Unternehmer und TU-Alumnus Fred Kapella ist dies stets gelungen. Er ist am 19. April nach schwerer Krankheit verstorben. Mit ihm verliert die TU Berlin einen engen und guten Freund. Fred Kapella schloss 1980 sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin ab und übernahm gemeinsam mit seiner Schwester Anne Keding 1985 die Baustofffirma Kapella der Eltern. Nachdem die Geschwister das Unternehmen mehr als 20 Jahre lang erfolgreich gemeinsam geführt und ausgebaut hatten, entschlossen sie sich im Jahr 2007, die Firma unter das Dach der BAUKING- Gruppe, eines Unternehmens im Bereich Baustoff- und Holzhandel und Hagebaumärkte, zu geben. Die beiden blieben weiterhin Geschäftsführer.

Für "seine" TU Berlin hat sich Fred Kapella seit vielen Jahren engagiert. So war er ihr über mehr als ein Jahrzehnt im Verwaltungsrat der Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. auf das Engste verbunden. Studierende des Bauingenieurwesens bekamen in seinem Unternehmen Einblick in die Praxis. Für den leidenschaftlichen Segler Fred Kapella spielte das "Teamplay" eine wichtige Rolle. "Ich bin in der Firma genauso wenig Einzelkämpfer wie auf dem Boot, man kommt nur gemeinsam ans Ziel. Im Boot wie im Job", sagte er im vergangenen Sommer in einem TU intern-Interview (Ausgabe 6/10). Man hat ihm das ohne jeden Zweifel abgenommen.

bk / Quelle: "TU intern", 6/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.