direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Alumni

Stipendium zur Firmengründung

Montag, 09. Mai 2011

Land Berlin unterstützt weiterhin Gründungsförderung an der TU Berlin

Damit der Sprung ins kalte Wasser für diejenigen, die eine Unternehmensgründung planen, nicht allzu ernüchternd ausfällt, bietet der TU-Gründungsservice Stipendien zur Förderung für angehende Gründerinnen und Gründer an. Ermöglicht wird dies aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), die der Gründungsservice über die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen einwerben konnte. „Hochschulinterne Gründerberatung II“ heißt das Projekt, das mit diesen Mitteln finanziert wird und das sich aus unterschiedlichen Bausteinen zusammensetzt. Insgesamt erhält der Gründungsservice rund 1,13 Millionen Euro. Vorgesehen sind hier unter anderem insgesamt 20 Stipendien für Gründerinnen und Gründer bis Ende 2013, mit denen die jeweiligen Mitglieder ausgewählter Gründungsteams sechs Monate lang gefördert werden. Die Stipendien dienen zur Sicherung der Lebenshaltungskosten, damit sie sich auf die Entwicklung eines Prototyps oder das Geschäftsmodell konzentrieren können. Während die EXIST-Gründerstipendien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zur Aufstellung eines Businessplans dienen, sollen die neuen Stipendien durch den Senat dazu eingesetzt werden, hochtechnologische Ideen weiterzuentwickeln. Neben den Stipendien wird außerdem das „Gründer-Speed-Dating“ eingeführt, welches interessierten Investoren und Alumni-Gründerinnen und -Gründern die Chance gibt, TU-Ausgründungen persönlich kennenzulernen. Der Gründungsservice wird sich auch vermehrt in Richtung mediale Instrumente entwickeln. So ist die Erstellung von Kurzporträts der Referentinnen und Referenten der Ringvorlesung „Entrepreneurship – Von der Idee zum Markt“ geplant, die dann unter www.gruendung.tu-berlin.de zur Verfügung stehen. Außerdem wird als weiterer Baustein erstmalig die TU-Gründungsumfrage vollständig im Rahmen des Projektes „Hochschulinterne Gründerberatung II“ durchgeführt. Diese wird seit 2001 regelmäßig unter den bekannten Alumni-Gründerinnen und -Gründern erhoben.

bk / Quelle: "TU intern", 5/2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.