direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Alumni

Energiesparbuch

Montag, 19. April 2010

Lupe

"Es sind nicht immer die Industrie oder die großen Energieversorger, es sind nicht immer nur, die anderen‘, die zum Klimawandel beitragen, sondern auch jeder Einzelne", sagt TU-Alumna Monika Götze, die für die Stiftung Warentest "Das Energiesparbuch" geschrieben hat. Sie führt vor, wie man sich durch Energiesparen ein Stück unabhängiger von der nächsten Strom-, Benzin- oder Heizkostenerhöhung macht und für welche Lebensbereiche am meisten Energie verbraucht wird.

Im Unterschied zu anderen Ratgebern umfasst das Energiesparbuch Tipps für alle Lebensbereiche: Neben dem Klassiker des Energiesparens, dem Stromsparen, lagen Monika Götze besonders die Sparmöglichkeiten rund um Auto und Reisen sowie bei der Wärmeversorgung der Wohnung und im Bereich Ernährung und Konsum am Herzen. Insgesamt können mithilfe der überwiegend einfach umsetzbaren Tipps des Buches bis zu 1100 Euro pro Person und Jahr und gleichzeitig rund 22 Prozent der durchschnittlichen CO2-Emissionen eingespart werden.

Monika Götze ist in doppelter Hinsicht TU-Alumna. Sie arbeitete zunächst als Diplombibliothekarin an der TU Berlin und studierte zwischen 1993 und 2001 Technischen Umweltschutz. Heute arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin eines Umwelt- und Energiepolitikers im Berliner Abgeordnetenhaus.

bk / Quelle: "TU intern", 4/2010

Monika Götze, Gudrun Pinn, Das Energiesparbuch, ISBN 978-3-86851-005-8
www.test.de/energiesparbuch

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.