direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Alumni

Multimediales Kauferlebnis

Donnerstag, 16. Juli 2009

VIARDI.3E mit dem "Superstar Gold 2009" ausgezeichnet

Die Gründer Kliment Vidolov (l.) und Patrick Isermann wollen ihre Kunden positiv überraschen
Die Gründer Kliment Vidolov (l.) und Patrick Isermann wollen ihre Kunden positiv überraschen
Lupe

Was wäre eigentlich, wenn es bei Getränkeautomaten nicht einfach nur auf die Schnelle Durstlöscher zu kaufen gäbe, sondern der Getränkekauf ein attraktives, multimediales Erlebnis wäre? Das dachten sich auch die zwei TU-Alumnigründer Kliment Vidolov und Patrick Isermann und entwickelten im vierköpfigen Gründerteam ihres Unternehmens VIARDI Interactive eine Weltneuheit: VIARDI.3E, den ersten multifunktionalen Getränkeautomaten, bei dem Werbung, Information und Verkauf in einer Premium-Design-Lösung verschmelzen.

"Kunden wollen heute nicht einfach nur kaufen, sondern sich informieren und sich bewusst für den Produktkauf entscheiden. Sie wollen ständig positiv überrascht werden und in das Geschehen involviert werden", so Vidolov. Und er überrascht: Der imposante, drei Meter große Getränkeautomat erntete bisher viele staunende Blicke, bewirbt er doch seine Produkte über drei 40-Zoll-Bildschirme und ermöglicht über ein modernes Touchscreen-Informationsportal direkten Dialog zwischen Produkthersteller und Käufer sowie den Zugriff auf Wissenswertes rund um das Produkt. Am Ende präsentiert der ergonomisch innovativ gestaltete Automat das Getränk in bequemer Greifhöhe. Ergänzt wird das breite Funktionsspektrum um eine Bluetooth-Schnittstelle, über die unterschiedlichste Downloads angeboten werden. Bereits Anfang des Jahres 2008, als das VIARDI-Gründerteam ein EXIST-Gründerstipendium der EU erhielt, wurde mit der Entwicklung des VIARDI.3E begonnen. TU-Alumni Kliment Vidolov (2007 Abschluss Maschinenbau) und Patrick Isermann (2005 Abschluss Verkehrswesen) sowie zwei weitere Mitgründer bildeten ein interdisziplinäres Team, das Fachwissen aus Maschinenbau, Kraftfahrzeugtechnik, Mechatronik, Marketing und BWL vereinte.

Dass mit dem VIARDI.3E eine völlig neue Automatengeneration aus der Taufe gehoben wurde, beweist der "Superstar Gold 2009", mit dem der Automat des in der TU-Gründerwerkstatt ansässigen Unternehmens beim renommierten "Display Superstar"-Wettbewerb im Juni 2009 ausgezeichnet wurde. Und auch die Innovationen von morgen wie Bezahlung per Handy am Automaten haben die TU-Visionäre von VIARDI Interactive bereits im Visier.

Mona Niebur / Quelle: "TU intern", 7/2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.