direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Archiv: Die TU Berlin in Radio & TV

Fernseh- und Radiosender berichten in unregelmäßigen Abständen aus und über die TU Berlin. Leider findet man als interessierter Hörer oder Zuschauer nur selten einen konkreten Hinweis auf solche Sendungen. Hier finden sie eine Übersicht der Sendungen, die uns bekannt sind.

Forschung der TU Berlin in den Medien - Audio und Video

2011

  • Achtung:
    ab September 2011 finden Sie Radio- und TV-Tipps auf der Seite
    "TU Berlin in den Medien"
     
  • Hintergrundinformationen zur Bombe von Oslo
    n-tv vom 27.07.2011
    TU-Chemiker Professor Jörn Müller beantwortet Fragen der Moderatorin.
    Videobeitrag
  • Kooperation von TU und HU Berlin mit der Deutschen Bank
    Inforadio vom 01.06.2011
    Audiobeitrag
  • Computerschach per Gedankensteuerung
    Deutschlandradio kultur vom 10.05.2011
    An zahlreichen Instituten arbeiten Wissenschaftler hinter verschlossenen Türen an einer technischen Revolution: Sie entwickeln Maschinen, die sich allein durch Gedanken steuern lassen. Forschern der TU Berlin ist es jetzt gelungen, ein entsprechendes Computer-Schachspiel zu programmieren: Ein Mensch tritt dabei gegen einen Rechner an.
    Artikel
  • Ingenieure gesucht - Unternehmen in Not
    ZDF, Frontal21, 10.05.2011
    Videobeitrag
  • Lärm-Terror: Wo ein Tag 500 Züge hat
    ARD, plusminus vom 03.05.2011
    Videobeitrag
  • Mathematik für Knut & Co.
    rbb inforadio vom 18.04.2011
    Audiobeitrag
  • Berlin university researchers toast new recipe for alcohol-free beer
    Deutsche Welle vom 13.04.2011
    Alcohol-free beer has always had a poor reputation, largely due to its unusual taste. However opinion of the beverage could be about to change thanks to a new recipe developed at Berlin's Technical University.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Umweltplaner Köppel: Ausstieg möglich
    mdr aktuell vom 22.03.2011
    Videobeitrag
  • Projekt Zukunft
    Deutsche Welle vom 28.02.2011
    Studiogast: Prof. Dieter Bimberg, Institut für Festkörperphysik, TU Berlin
    Videobeitrag
  • Die Suche nach fernen Erden - Exoplaneten
    Inforadio vom 27.02.2011
    Astrophysikerin Prof. Dr. Heike Rauer sucht nach Planeten jenseits unseres Sonnensystems. Diese Suche ist nicht zu vergleichen mit der nach der berühmten Nadel im Heuhaufen, denn das Universum ist viel größer.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Für einen guten Start in den ersten Job - Career Services sind an Hochschulen weit verbreitet
    Deutschlandfunk vom 25.02.2011
    Beinahe jede deutsche Hochschule hat mittlerweile einen Career Service, der Studenten auf den Berufseinstieg vorbereitet. Die Finanzierung ist unterschiedlich - alle achten jedoch darauf, sich nicht von Unternehmensinteressen leiten zu lassen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Plagiatsverdacht - Wie Hochschulen damit umgehen
    Deutschlandfunk vom 21.02.2011
    Das Internet ist als Informationsquelle aus Uni- und Wissenschaftsbetrieb nicht mehr wegzudenken. Kein Problem, solange die Quellen angegeben werden. Bei Plagiatsverdacht drohen Prüfungsausschluss oder sogar die Aberkennung eines Titels.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Gipfelstürmer - Auf dem Wege der Exzellenz
    RBB Inforadio vom 23.01.2011
    Die Freie Universität ist es schon, Humboldt-Universität und Technische Universität wären es gerne geworden: auserwählte Hochschule in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Beim 52. Treffpunkt Wissenswerte diskutieren drei Berliner Universitätspräsidenten.
    Artikel mit Audiobeitrag

2010

  • Hausding und Steffen sind Berliner Sportler des Jahres
    rbb vom 04.12.2010
    Berlin hat seine Sportler des Jahres gewählt. Ein Wasserspringer hat es diesmal an die Spitze geschafft, ebenso wie eine Schwimmerin. Am Sonnabend wurden bei der feierlichen Champions Gala die Sieger gekürt.
    Artikel
  • Worauf es bei Kindersitzen fürs Auto ankommt
    Deutschlandfunk vom 15.11.2010
    Besonders gefährdet sind bei einem Autounfall Kinder. Um sie stärker zu schützen, hat der Gesetzgeber Kindersitze im Auto vorgeschrieben. Doch nicht jeder Sitz ist sicher genug. Worauf muss man beim Kauf also achten?
    Artikel mit Audiobeitrag
  • "Wir dürfen nicht eine Gruppe stigmatisieren"
    Deutschlandradio Kultur vom 21.10.2010
    Der scheidende Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung an der Technischen Universität Berlin, Wolfgang Benz, spricht sich dafür aus, religiöse Minderheiten in Deutschland zu integrieren. Heute würden die Muslime wegen angeblicher Passagen im Koran stigmatisiert und als Verbrecher hingestellt, sagt Benz.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Energiewunder Landschaft – Kühlen durch Verdunsten
    OZON vom 13.09.2010
    Wo Landschaften noch gut begrünt und grundwassernah sind, funktioniert ein sonnengetriebener Kreislauf aus Wasserdampf. Er mildert Temperaturkontraste, hilft über Trockenzeiten hinweg und ist ein wichtiger Motor zwischen Eroberfläche und Wolkenbildung. In der aktuellen Klimadebatte wird dieser stetige Einfluss der Vegetation fast völlig ignoriert.
    Artikel
  • Keine coolen Informatikerinnen auf Sendung - Einfluss auf die Berufswahl von jungen Frauen
    Deutschlandfunk vom 06.09.2010
    Marion Esch von der Technischen Universität wirft einen vergleichenden Blick auf deutsche und amerikanische Fernsehserien. Das Interesse gilt dem Einfluss medialer Vorbilder und Rollenmodelle.
    Artikel
  • "Studieren ab 16"- Die TU Berlin und das Schülerstudium
    Deutschlandfunk vom 03.09.2010
    Schülerinnen und Schüler, die sich in der Schule nicht ganz ausgelastet fühlen, können dank dieses Programms schon während ihrer Schulzeit an der TU Berlin reguläre Lehrveranstaltungen besuchen und dort auch Scheine machen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • P = NP ... oder nicht?
    DRadio Wissen vom 01.09.2010
    Der Mathematiker Günter Ziegler über die vermeintliche Lösung eines der Millenniumsprobleme.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Breitseiten gegen Kontrolle und Anpassung
    Deutschlandradio Kultur vom 10.08.2010
    Wie ist die Lage der Freiheit? Der Medienphilosoph Norbert Bolz hat einen vielstimmigen philosophisch-soziologischen Zettelkasten zusammengestellt: Gedankenreich, aphoristisch und voller Zuspitzungen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Selbstbestimmte Wege - Gedanken steuern Maschinen
    mdr vom 31.07.2010
    An der TU Berlin arbeitet eine Forschungsgruppe genau daran, dies praktisch umzusetzen. So könnten künftig vielleicht schwerstgelähmte Patienten einzig durch ihr Denken Computer bedienen, wieder kommunizieren und selbstbestimmter leben. Wie das genau funktioniert, welche Schaltstelle zwischen Hirn und Maschine muss - "Selbstbestimmt!" hat den Wissenschaftlern über die Schulter geschaut und erklärt das System: BCI - Brain-Computer-Interface.
    Artikel
  • "Bewerben, bewerben, bewerben! Und nicht müde werden!"
    Deutschlandfunk vom 28.07.2010
    Studienabbruch heißt immer auch: persönliche Krise. Zur großen Frage "Was soll ich bloß danach machen?" gesellen sich für die Studenten eine Reihe nerviger, bürokratischer Gänge, die jedoch sehr wichtig sind. Aber auch die Hochschulen müssen aktiv werden, wenn es um Studienabbrecher geht.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Immer tiefer, immer teurer - Die Debatte um Tiefseebohrungen steht erst am Anfang
    Deutschlandfunk vom 26.07.2010
    Nach der Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko mehren sich auch in der EU die Stimmen nach einem Ausstieg aus der Offshore-Ölförderung. Zwar hat Deutschland selbst kaum Öl und Gas, doch wird auch hier dasjenige Öl verbraucht, welches aus umstrittenen Bohrlöchern stammt.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Belastungsprobe - Der BP-Konzern und die Folgen der Ölkatastrophe
    Deutschlandfunk vom 21.07.2010
    Wie das Öl sich im Golf von Mexiko immer weiter ausbreitete, so sind die Auswirkungen der Ölkatastrophe mittlerweile weit über die USA hinaus zu spüren. Der angeschlagene Konzern BP spielt vor allem in Großbritannien eine wichtige Rolle - für den Staat, die Kultur und sogar die Renten. Auch eine Diskussion um die weltweit stattfindenen Tiefseebohrungen ist entbrannt.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • "Ruhe!!! Was tun gegen den Lärm?"
    Deutschlandradio Kultur vom 03.07.2010
    Ob Auto- oder Flugzeuglärm, die musikalische Dauerberieselung in Einkaufszentren, der Klingel-Terror von Handys oder aktuell das Tröten der Vuvuzelas - die Lärmquellen in unserer Umgebung nehmen zu. 15 Millionen Deutsche fühlen sich stark durch Lärm belästigt.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Landkarten des Lärms - Wie Europa die Flut der Geräusche eindämmen will
    Deutschlandfunk vom 27.06.2010
    Donnernde Flugzeuge, ratternde Güterzüge, dröhnende Maschinen. Sie zählen sie zu den scheinbar unvermeidbaren Nebenwirkungen unserer Gesellschaft. Doch der Lärm, den sie erzeugen, nervt nicht nur, er macht auch krank. Aus diesem Grund hat die EU dem Lärm den Kampf angesagt.
    Artikel
  • Wer erfand den Computer? - Vor 100 Jahren wurde Konrad Zuse geboren
    Deutschlandradio Kultur vom 22.06.2010
    Thomas Edison erfand die Glühbirne, die Gebrüder Wright waren die ersten, die sich mit einem Motorflugzeug in die Lüfte erhoben. Doch wer hat eigentlich den Computer erfunden? Die Antwort lautet nicht Bill Gates. Es war Konrad Zuse.
    Artikel
  • "Er hat niemals die Tasten eines PCs angerührt" - Horst Zuse über seinen Vater, den Computerpionier Konrad Zuse
    Deutschlandradio Kultur vom 21.06.2010
    Konrad Zuses erste Rechenapparate aus den 1930er Jahren weisen "eine unglaublich hohe logische Ähnlichkeit mit modernen PCs" auf, sagt sein Sohn Horst. Doch gemocht habe er die modernen PCs nie. Zuse wäre am 22. Juni 100 Jahre alt geworden.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Wenn das Auge lenkt - Auf dem Weg zu autonomen Autos
    Deutschlandradio Kultur vom 01.06.2010
    Die Vision inspiriert viele Forscher: Autos, die ganz alleine, völlig autonom durch unsere Innenstädte fahren: allgegenwärtig, effizient und sicher. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, aber die Wissenschaftler geben Gas: Längst können Autos selbstständig durchs Gelände fahren. Doch bis Autos ohne menschliche Kontrolle durch belebte Straßen manövrieren, wird es noch dauern. Berliner Forscher haben jetzt einen Weg gefunden, Autos mit den Augen zu steuern.
    Artikel
  • Jung, türkisch, arbeitslos? - Deutschland braucht mehr Ingenieure mit Migrationshintergrund
    Deutschlandfunk vom 20.05.2010
    Nach einer Studie des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen sieht es bei der beruflichen Integration von Migrantenkindern nicht ganz so schlimm aus, wie es manche Medien kolportieren - Probleme gibt es dennoch.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Studieren am Roten Meer - TU Berlin baut deutschen Campus in Ägypten
    Deutschlandfunk vom 13.05.2010
    Die Technische Universität Berlin will in Ägypten ein eigenes Zentralinstitut errichten. In der Touristenstadt El Gouna am Roten Meer lässt sie das Haus komplett von einem ehemaligen Absolventen finanzieren, von dem ägyptischen Milliardär Samih Sawiris.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Die Katze im Sack kommt mir spanisch vor - Eine kleine Kulturgeschichte der Redensarten
    Deutschlandfunk vom 06.05.2010
    Redensarten sind in aller Munde: Sportlern werden die Daumen gedrückt, Politiker lassen die Katze aus dem Sack und in der Liebe kann man den Kopf verlieren. Solche Wortverbindungen machen die Sprache bunter und die "Phraseologie" zu einer sehr komplexen Angelegenheit.
    Artikel
  • Staatsbankrott Griechenlands wäre "nicht die schlechteste aller Möglichkeiten"
    Deutschlandfunk vom 26.04.2010
    Er hat gegen den Lissaboner Vertrag geklagt - jetzt überlegt Professor Markus Kerber von der TU Berlin, gegen Finanzhilfen für Griechenland vorzugehen, denn: "Dies kann ein Fass ohne Boden werden".
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Wie der Vater so der Sohn - Horst Zuse baut Rechenmaschine "Z3" nach
    Deutschlandradio Kultur vom 20.04.2010
    Konrad Zuse gilt als Computer-Pionier, der 1941 mit der "Z3" den Prototypen für unsere modernen PCs konstruierte. Nun stellt Horst Zuse die große Rechenmaschine anhand alter Pläne seines Vaters her.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Vom Hörsaal in den Chefsessel - In Berlin entsteht ein neues Zentrum zur Gründungsförderung
    Deutschlandfunk vom 15.04.2010
    Seit Jahren boomt die Unternehmensgründung durch Studierende. Spezielle Förderprogramme der Unis unterstützen solchen Unternehmergeist. In Berlin entsteht nun ein Zentrum zur Gründungsförderung, das sich an Künstler und Ingenieure wendet und Technologie und Kreativwirtschaft zusammenbringen möchte.
    Artikel
  • Gefühlte Bedrohung und reale Gefahren
    Deutschlandfunk vom 25.03.2010
    Körperscanner an Flughäfen, videoüberwachte öffentliche Plätze, komplexe Satellitensysteme. Die Sicherheit wird in der Wirklichkeit wie auch in den Wissenschaften immer mehr zum Thema. Die Technische Universität Berlin kündigte jüngst eine Ausweitung ihrer Sicherheitsforschungen an.
    Artikel
  • Bahnlärm im Mittelrheintal
    ZDF.umwelt vom 28.02.2010
    Im Bereich Schienenverkehr steht der Lärm des Güterverkehrs im Fokus der Betrachtung. Anwohner vielbefahrener Bahnstrecken müssen Tag und Nacht Lärm von rund 100 Dezibel aushalten. Flüsterbremsen und eine geräuscharme Radtechnik könnten Abhilfe schaffen. 
    Videobeitrag
    An dem Beitrag hat Professor Markus Hecht mitgewirkt und zeigt auch die Aktivitäten seines Fachgebiets auf.
  • Mehr MINT, bitte! - Wettbewerb soll Technikausbildung fördern
    Deutschlandfunk vom 17.02.2010
    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik - in den sogenannten MINT-Fächer wächst langfristig der Bedarf, die Zahl der Absolventen aber nicht. Ihr Anteil an allen Hochschulabsolventen hat in den vergangenen zehn Jahren sogar abgenommen. Mit einem Hochschulwettbewerb wollen der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Heinz-Nixdorf-Stiftung gegensteuern.
    Artikel
  • Nobelpreisträger an der TU
    tv.berlin vom 04.02.2010
    Von Mäusen, Menschen und Medizin ist der Titel des Vortrages, den Sir Martin Evans. Professor für Genetik der Säugetiere an der Cardiff University am Donnerstag an der TU gehalten hat.
    Videobeitrag
  • Neue Feindschaft, alte Muster - Erziehungswissenschaftler: Islamophobie und Antisemitismus sind vergleichbar
    Deutschlandradio Kultur vom 28.01.2010
    Der Erziehungswissenschaftler Micha Brumlik hält Vergleiche von Islamfeinden mit Antisemiten grundsätzlich für gerechtfertigt. Ähnlich seien die "Wahnvorstellungen", die sich bei den jeweiligen Ressentiments vorfinden ließen.
    Artikel
  • TU Berlin weist Ausbeutung von Lehrbeauftragten zurück
    Deutschlandradio Kultur vom 21.01.2010
    Der zukünftige Präsident der Berliner Technischen Hochschule, Jörg Steinbach, wendet sich gegen die Vorwürfe, Lehrbeauftragte an der TU würden ausgebeutet. Steinbach zeigte sich überrascht über eine kleine Anfrage der SPD im Berliner Abgeordnetenhaus und die daraus entstandene Debatte.
    Artikel
  • Berliner Bildungsbeschlüsse in der Kritik - Hochschulverträge für die nächsten Jahre unterzeichnet
    Deutschlandfunk vom 06.01.2010
    Die elf Berliner Hochschulen erhalten in den nächsten Jahren jährlich etwa 83 Millionen Euro mehr. Damit sollen zusätzliche Studienplätze geschaffen werden - Asta-Vertreter kritisieren die Steigerung jedoch als nicht ausreichend.
    Artikel

To top

2009

  • "Mobilität ist eigentlich etwas, das im Kopf stattfindet"
    Professor Dr. Andreas Knie ist Hochschullehrer für Soziologie an der TU Berlin sowie Geschäftsführer des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ). Im Interview mit marktforschung.de äußert er sich zum Themenschwerpunkt des BVM-Kongresses 2009, den verschiedenen Facetten moderner Mobilität. Die Fragen für marktforschung.de stellte Sabrina Gollers.  
    Videobeitrag
  • "Wir lassen uns gerne ein bisschen verführen"
    Deutschlandradio Kultur 11.12.2009
    "50 pro Semester" sollte Laiendarsteller beim Versuch zeigen, möglichst viele Bettpartner zu erobern. Kritik folgte prompt und heftig, Pro7 verschob die Sendung - und verbuchte einen Werbeerfolg, meint Medienwissenschaftler Norbert Bolz.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Der Boden des Jahres 2010 geht an …
    Deutschlandfunk vom 04.12.2009
    Die Böden, auf denen wir täglich herumlaufen, sind überlebenswichtig. Gerade in großen Städten bindet der Boden Schadstoffe, die sonst ins Grundwasser liefen. Die Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft rief heute die Stadtböden zum "Boden des Jahres 2010" aus.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Eingeholt von der Vergangenheit - Beginn des Demjanjuk-Prozesses in München
    Deutschlandfunk vom 29.11.2009
    Beihilfe zum Mord in 27.900 Fällen lautet die Anklage gegen John Demjanjuk. Der gebürtige Ukrainer soll als Wachmann im Vernichtungslager Sobibór zehntausende Juden in die Gaskammern getrieben haben. Fast 65 Jahre nach Kriegsende sorgt das in München stattfindende Strafverfahren für internationales Aufsehen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • "Am Wasser genesen" - Die Bedeutung des Wassers in der christlichen Tradition
    Deutschlandradio Kultur 28.11.2009
    Die Geschichte des Wassers ist sowohl eine Geschichte der Menschheit, als auch eine Geschichte des christlichen Glaubens. Denn verehrt als Urelement des Lebens, sprießend aus dem Schoß der Erde, steht Wasser für Fruchtbarkeit und Reinigung, aber auch für Vergänglichkeit und den Ursprung allen Seins.
    Artikel
  • Genese und Realität einer Idee - 20 Jahre UN-Kinderrechtskonvention
    Deutschlandradio Kultur vom 18.11.2009
    Nach der Idee von Ella Key sollte das 20. Jahrhundert das Jahrhundert des Kindes werden. Die schwedischen Menschenrechtlerin und Pädagogin wollte die noch bestehende Ungleichheit zwischen den Generationen durchbrechen. An diese Vision knüpfte die UNO 1978 an, als sie das Internationale Jahr des Kindes ausrief.
    Artikel
  • Visionär der Großstadt - Die Berliner Museen erinnern am Kulturforum an den Architekten Alfred Messel
    Deutschlandfunk vom 04.11.2009
    Das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel sollte zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Krönung der Laufbahn von Alfred Messel sein. Doch seinen exzellenten Ruf hatte sich der Architekt zuvor ausgerechnet mit Kaufhausbauten erworben.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Babysitten als geistiger Jungbrunnen
    Deutschlandfunk vom 28.10.2009
    Enkelkinder können ihre Großeltern ganz schön auf Trab halten - doch das ist auch gut für die geistige Fitness der Senioren, sagen Hirnforscher. Für Bienen gilt das offenbar auch: Alte Sammelbienen lernen wieder besser, wenn sie sich um den Nachwuchs im Stock kümmern.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Auto tankt Plastikmüll - Tüftler schlagen alternativen Entsorgungsweg vor
    Deutschlandfunk 23.10.2009
    Aus Abfall Energie zu gewinnen, das klappt bislang vor allem in Müllverbrennungsanlagen. Einen anderen Weg gehen jetzt ein Windanlagenbauer und ein Physiker aus Niedersachsen. Sie nutzen die Energie, die in Kunststoff steckt, nicht thermisch. Sie machen stattdessen Gas aus Plastik. Und mittlerweile lassen sie damit schon ein Auto fahren.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Brain Gain
    Deutschlandfunk vom 20.10.2009
    Amerika - seit Jahrzehnten gilt es als das Gelobte Land für alle, die irgendwie mit Forschung und Wissenschaft zu tun haben. Allerdings: Mittlerweile sind auch die Fleischtöpfe in der Deutschland gut gefüllt, und immer mehr Exilanten spielen mit dem Gedanken, in die Heimat zurück zu kehren.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Kostengünstig und modern - Der Wiederaufbau der Städte nach 1945
    Deutschlandfunk vom 01.10.2009
    Nach dem Zweiten Weltkrieg glichen viele Städte einem Trümmerhaufen: Der Wiederaufbau musste günstig sein, sollte aber auch einen Neustart symbolisieren. Eine Tagung der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg beleuchtet die Architektur der Nachkriegsjahre.
    Artikel mit Audiobeitrag 
  • Vorlesung im Wohnzimmer
    Deutschlandfunk vom 25.09.2009
    Eine Universität ohne lästige Präsenzpflicht, mit etwas freierer Zeitgestaltung ist der Wunsch vieler Bachelor-Studierenden. E-Learning kann da Abhilfe schaffen, denn so können Vorlesungen zu jeder beliebigen Zeit angeschaut werden.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Spur der Steine - Moderne Architektur zwischen Ruinenromantik und Rekonstruktionswahn
    Deutschlandradio vom 23.09.2009
    In wenigen Tagen wird in Berlin das Neue Museum wiedereröffnet - ein Anziehungspunkt nicht nur für Besucher, die Nofretete dort besichtigen wollen. Mehr als zehn Jahre widmete sich der britische Architekt David Chipperfield der Instandsetzung des Stülerbaus.
    Artikel
  • Karriere mit Karosse
    Deutschlandfunk vom 16.09.2009
    Studenten der Hochschulgruppe "Formula Student" versuchen auf der diesjährigen Automesse IAA mit den Herstellern ins Gespräch zu kommen, um frühzeitig die Weichen für die Zeit nach dem Studium zu stellen - aufgrund der Krise ein schwieriges Unterfangen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Sicherheit im Internet
    Deutschlandfunk vom 26.08.2009
    Wie kann man sich vor Missbrauch seiner Daten im Internet schützen? Dazu hat die Technische Universität Berlin einen Online-Ratgeber entwickelt, der heute vom Bundesverbraucherschutzministerium, gemeinsam mit einem weiteren Ratgeber des vzbv, dem Bundesverband der Verbraucherzentralen, der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Verpatzter Neustart – Die Deutsche Bahn unter Grube
    Kontraste vom 31.07.2009
    Nach Mehdorns Abgang sollte alles besser werden: Doch dann kam das S-Bahn Chaos in Berlin. Seit Wochen ist der S-Bahn-Verkehr in Berlin durch Zugausfälle so gut wie lahm gelegt. Die Deutsche Bahn als Eigentümer der S-Bahn hat bisher auf maximalen Profit gesetzt und die Wartung der Züge vernachlässigt.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Von Asseln und Menschen
    Deutschlandfunk vom 31.07.2009
    In vermutlich fast allen Trinkwasserrohren der Republik leben Wasserasseln. Solange sich ihre Zahl in Grenzen hält, bleiben sie unbemerkt. Doch wenn sie überhand nehmen, gibt es ein Problem: Denn Asseln wird man nicht so einfach los.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Experte: Zugräder öfter kontrollieren
    rbb Nachrichten vom 24.07.2009
    Die Bahn sollte nach dem Riss an einem Radreifen eines Regionalzuges in Brandenburg ihre Inspektionsintervalle verkürzen. Das empfiehlt der Leiter des Fachgebiets Schienenfahrzeuge an der Technischen Universität Berlin, Hecht.
    Artikel
  • Flippern mit Gedanken: Interview mit Projektleiter Professor Dr. Klaus Robert Müller
    Star FM
    Audiobeitrag
  • S-Bahn-Kollaps: TU-Professor Hecht in den Tagesthemen vom 20. Juli
    Tagesthemen vom 20.07.2009
    Videobeitrag
  • Fixer Funk
    Deutschlandfunk vom 11.07.2009
    Eine neue Generation von Mobilfunknetzen steht vor der Tür und verspricht zehnfach höhere Datenraten bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Forschern des Fraunhofer-Instituts Heinrich Hertz in Berlin ist ein gewaltiger Sprung hin zu diesem Ziel gelungen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Wie bereitet man sich auf die Leichtathletik-WM vor?
    InfoRadio vom 07.07.2009
    Der Deutsche Leichtathletik-Verband stellt am Dienstag das deutsche Team für die Weltmeisterschaft in Berlin vor. Es sind nur noch wenige Wochen bis zu diesem sportlichen Großereignis. Am 15. August geht es los. Stehen die deutschen Athleten besser da als bei den Olympischen Spielen letzten Sommer in Peking?
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Das Cockpit der Zukunft - Sicherer Fliegen
    OZON vom 06.07.2009
    Ein "Cockpit der Zukunft" kann Fliegen sicherer und leichter machen, meinen Wissenschaftler der TU Berlin und haben ihre neu entwickelte Datenanzeige am Airbus-Flugsimulator getestet. Höhe, Geschwindigkeit, Richtung geraten nun genau ins Blickfeld des Piloten - und sogar ein vorausberechneter Flugtunnel.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Lärm und Stille
    Deutschlandfunk vom 02.07.2009
    Als medizinisches Problem, als erhebliche Umweltbelastung wird Lärm schon lange diskutiert. Welche Bedeutung aber haben Lärm und ebenso Stille für das Leben, für die Psyche, für gesellschaftliches Zusammenleben in verschiedenen Kulturen und Religionen?
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Ruhe da draußen
    Deutschlandradio Kultur vom 02.07.2009
    Da Lärm in den Großstädten ein ernstes Problem darstellt, setzt sich auch die Wissenschaft mit dem Thema auseinander: Dem Berliner Nauener Platz wird von der TU Berlin zu einem neuen Akustikdesign verholfen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Mondforschung im Wandel
    InfoRadio vom 28.06.2009
    Vor fast genau 40 Jahren landete die Apollo 11 mit den beiden Astronauten Neil Armstrong und Edwin "Buzz" Aldrin auf dem Mond. Es war das erste Mal, dass Menschen den Mond betraten. Was haben wir seitdem über den Erdtrabanten gelernt und wo steht die Mondforschung heute?
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Der Boden - was wir mit Füßen treten
    ZDF.umwelt vom 21.06.2009
    Hauptberuflich ist Gerd Wessolek Bodenkundler. Doch im Laufe der Zeit ist Boden für ihn weit mehr geworden als nur ein Forschungsobjekt. Er gestaltet mit Hilfe verschiedener Bodentypen außergewöhnliche Kunstwerke. So werden die ästhetischen Eigenschaften des Bodens in den Vordergrund gestellt. Mit seinen Werken will der Künstler Gerd Wessolek eine neue Sicht auf den vermeintlichen "Dreck" schaffen - und auf seinen Wert.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Wie man mit Gedanken eine Maschine steuert
    Deutschlandradio Kultur vom 16.06.2009
    Maschinen steuern wir heute mit Schaltern, Mäusen, Fingern oder unserer Sprache. Langsam rückt aber ein weiteres Medium der Mensch-Maschine-Interaktion in Reichweite: unsere Gedanken. Rollstühle, Lichtschalter, Computerspiele - alles lässt sich heute schon steuern allein mit der Kraft unserer Gedanken.
    Artikel
  • Sandfisch und Rollspinne – Entdeckungen in der Wüste
    OZON vom 08.06.2009
    Den meisten Menschen gilt sie als karge, lebensfeindliche Einöde: die Sahara. Für den Berliner Bioniker Ingo Rechenberg dagegen ist sie Inspirationsquelle.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Platz ohne Lärm
    Deutschlandfunk vom 26.05.2009
    Jeder Sechste in Deutschland leidet unter einem gesundheitskritischen Lärmpegel. Doch Lärm ist nicht gleich Lärm. Was als Lärm wahrgenommen wird, hängt nicht nur vom Schallpegel ab, sondern auch davon, wie ein Geräusch beurteilt wird. Jetzt soll es nicht mehr bei der Ursachenforschung bleiben: In einem Pilotprojekt wird ein Platz in Berlin gerade akustisch umgestaltet.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Denkmal aus Stacheldraht und Beton
    Deutschlandfunk vom 14.05.2009
    Zwanzig Jahre nach dem Ende der DDR ist die Mauer nicht nur weitgehend aus der Topografie verschwunden, sondern bei vielen auch aus dem Bewusstsein. Ein Fall für Historiker und Denkmalpfleger, die sich nun auf einer Tagung für Denkmalschutz in Berlin zu einer Bestandsaufnahme trafen. Sie berieten, wie das Gedenken an die Teilung Deutschlands und die Maueropfer bewahrt werden kann.
    Artikel
  • Verlust der Nacht
    Deutschlandfunk vom 14.05.2009
    Nachts erhellen Abermillionen von Deckenlampen, Straßenlaternen, Autoscheinwerfern und Leuchtreklamen den eigentlich dunklen Himmel. So kann das Leben weiter gehen - ohne Kunstlicht dagegen wären wir dem Wechsel von Tag und Nacht vollständig unterworfen. Die negative Seite dieser Entwicklung - die so genannte Lichtverschmutzung - wollen Forscher nun in den Griff bekommen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Doping übersetzen
    Deutschlandfunk vom 09.05.2009
    Immer mehr Wissenschaftler beschäftigen sich mit Antidopingforschung - in den Geisteswissenschaften bisher aber nur sehr wenige. Dabei geht es bei dem Betrug auch um moralisch-ethische Fragen. "Translating Doping - Doping übersetzen" ist ein bisher einmaliges interdisziplinäres Universitätsprojekt, eine Kooperation von Wissenschaftlern des Instituts für Sportwissenschaften der Berliner Humboldt-Universität und des Instituts für Philosophie der Technischen Universität Berlin.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Humboldt-Professor Oliver Brock
    Tagesschau vom 07.05.2009
    Bis zu 50 Millionen Euro jährlich will die Bundesregierung ausgeben, um international renommierte deutsche Top-Wissenschaftler zurück an deutsche Hochschulen zu holen. Die ersten so genannten Humboldt-Professoren wurden in Berlin geehrt. Unter den acht Wissenschaftlern ist der Roboter-Experte Oliver Brock. Er kehrt aus den USA an die Technische Universität Berlin zurück.
    Videobeitrag
  • Studieren im Alter
    Deutschlandfunk vom 14.04.2009
    Studienvoraussetzung: Mindestens 45 Jahre alt - das hört man selten. Nicht so an der Technischen Universität in Berlin. Dort wird seit über 20 Jahren ein Studium angeboten, für Menschen, die nicht mehr berufstätig sind oder nach den Kindern wieder Zeit für sich haben. Die älteren Studierenden bleiben keineswegs passiv: Sie halten Referate, schreiben Projektarbeiten und drehen sogar Filme.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Geschichtchen oder Geschichte?
    Deutschlandfunk vom 09.04.2009
    Geschichtsthemen haben noch immer Hochkonjunktur und in den Medien kommen in allen Programmen Zeitzeugen zu Wort: Überlebende des Holocausts, Zeugen des Mauerbaus, ergraute Angehörige der 68er-Generation und Opfer der Stasi. Ihre Erinnerungen lassen das Geschehene lebendig werden. Aber wie authentisch sind die Erinnerungen von Zeitzeugen tatsächlich?
    Artikel
  • Ein Sensor soll Waggons bremsen
    nano vom 03.04.2009
    Forscher um Prof. Markus Hecht von der Technischen Universität Berlin haben einen Sensor entwickelt, der Raderschüttungen von Zügen messen kann. Er löst selbsttätig eine Notbremsung aus, sobald ein Drehgestell nicht mehr auf den Schienen läuft. Im Test funktioniert er. "Es gibt Beispiele, in denen Entgleisungen nicht erkannt wurden und in einer Tunneleinfahrt, bei einer Weiche oder an einer Bahnsteigkante die Wagen gestürzt sind, sich etwas entzündete oder Gefahrgut austrat", so Hecht.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Licht gegen Keime – sauberes Wasser für Afrika
    OZON vom 30.03.2009
    Das weltweite Trinkwasserproblem lösen zu helfen – ein äußerst hoher Anspruch, den sich der Physiker Michael Kneissl auf die Fahnen geschrieben hat.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Ihre Hautzähnchen lassen die Sandboa im Sand tauchen
    nano vom 29.03.2009
    Drei Mikrometer große Zähnchengrate in den Hautschuppen der Ägyptischen Sandboa lassen diese mühelos in den Wüstensand eintauchen, hat die Biologin Marie Christin Klein herausgefunden. "Diese fungieren quasi als Schienen. Die obere Schicht ist härter und unflexibler und die innere ist im Vergleich dazu weich und flexibel." So können die Hautschuppen der Sandboa Drücke von außen leicht abfedern.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Das Schimmelpfeng-Haus
    STILBRUCH vom 26.03.2009
    Noch prankt es zwischen dem Kurfürstendamm und der Kantstraße. Ob das Schimmelpfeng-Haus schön ist oder hässlich mag dahin gestellt sein. Doch nun wird es abgerissen und die Berliner Gemüter erregen sich.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Umstritten - Zukunft der Cottbuser Straßenbahn
    KLARTEXT vom 25.03.2009
    Der Cottbuser Nahverkehr hat ein Problem, er ist teuer. Zu wenige Cottbuser nutzen das Angebot. Jetzt glaubt der Oberbürgermeister einen Ausweg gefunden zu haben: die Straßenbahn soll weg. Doch dagegen regt sich Widerstand: Die Umstellung auf reinen Busbetrieb könnte die Stadt teuer zu stehen kommen.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Ingo Rechenberg aus Berlin entwickelt Mikroflugobjekte
    nano vom 23.03.2009
    Der Bioniker Prof. Ingo Rechenberg hat einen Mini-Helikopter entwickelt, der nach dem Vorbild einer Libelle fliegt. "Wir werden unsere Mikroflugobjekte nicht optisch steuern, sondern über Satellitennavigation", sagt der Wissenscahftler der Technischen Uni Berlin. "Die Insekten machen es anders. Die müssen optisch alles abtasten, aber wir müssen uns nicht unbedingt nach der Biologie richten. Die menschliche Technik ist da weiter. Das nutzen wir, indem man dieses Positionssystem einsetzt."
    Artikel mit Videobeitrag
  • Die Mauer in unserem Kopf
    Deutschlandfunk vom 19.03.2009
    Unter dem Stichwort "...was zusammengehört" untersucht der Innovationsverbund Ostdeutschlandforschung die Entwicklung der deutschen Einheit. Dazu gehört die Auswertung von Meinungsumfragen ebenso wie ein bundesweit durchführter Online-Dialog, an dem sich Bürger beteiligen konnten. Auf einem Internetportal konnten diese ihre Erfahrungen, Wünsche und Prognosen hinsichtlich des Vereinigungsprozesses darstellen.
    Artikel
  • Der Hype um die Zahl Pi
    InfoRadio vom 13.03.2009
    Pi - das Verhältnis vom Umfang eines Kreises zu seinem Durchmesser - ist ungefähr 3,14. Manche erinnert die Zahl Pi nur an quälende Stunden im Mathematik-Unterricht, andere wiederum feiern die Zahl Pi - es gibt eine regelrechte Pi-Kultur. Am 14. März - 3-14 - wie ihn die Amerikaner und Engländer schreiben - ist der so genannte Pi-Tag.
    Artikel
  • Manische Sammler: In Venedig wurde der legendäre Palazzo Grimani wiedereröffnet
    Deutschlandfunk vom 08.03.2009
    Abseits vom Massentourismus um San Marco und Rialto gibt es in Venedig ein neues Museum zu entdecken: das Museo Grimani. Schon im 16. Jahrhundert galt das Haus als Sehenswürdigkeit. Dem Sammler Giovanni Grimani wurde ein fieberhaftes Verlangen, Besitztümer anzuhäufen, nachgesagt. Der Palazzo Grimani ist nun auch für die Öffentlichkeit geöffnet.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Vorbild Libelle – Der kleinste Hubschrauber der Welt
    OZON vom 02.03.2009
    Er ist so groß wie eine Hand, der Mikrohubschrauber aus dem Labor des Berliner Bionikers Ingo Rechenberg. Vorbild für die Konstruktion: der Flügelschlag der Libelle. Mit Kameras und Sensoren ausgestattet, soll der kleinste Hubschrauber der Welt überall dort eingesetzt werden, wo kein Mensch hinkommt: in Höhlen, Tunneln oder Katastrophengebieten.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Experiment in Schöneweide – Forscher lassen Zug entgleisen
    OZON vom 02.03.2009
    Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin sind dabei, einen ganz neuen Sensor zu entwickeln, der normale Erschütterungen der Räder auf der Schiene zuverlässig von einer Entgleisung unterscheiden kann. Im Notfall soll er sofort eine Bremsung einleiten. Doch erst muss die Neuentwicklung der Technischen Universität Berlin den Praxistest bestehen: In einem spektakulären Experiment am Berliner Bahnhof Schöneweide soll der Sensor sein Können unter Beweis stellen...
    Artikel mit Videobeitrag
  • Schöner Lehren in Berlin: Das neue Zentrum für Hochschullehre
    Deutschlandfunk vom 02.03.2009
    Der Wissenschaftsrat fordert seit Langem, dass Wissenschaftler als Vorbereitung auf die Lehre auch in ihren didaktischen Fähigkeiten fortgebildet werden müssen. Und so langsam kommen die Dinge offenbar in Gang: In Berlin etwa hat der Senat für alle 14 Hochschulen ein "Zentrum für Hochschullehre" aus der Taufe gehoben.
    Artikel
  • Von Sandfischen und Rollspinnen
    InfoRadio vom 01.03.2009
    Seine Leidenschaft gilt der Sahara und der Tierwelt dort. Dennoch ist Ingo Rechenberg kein Biologe, sondern Professor für Bionik an der Berliner TU Berlin. Er hat in der Wüste den Sandfisch studiert und die Rollspinne entdeckt.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Kraftwagen
    InfoRadio vom 22.02.2009
    Die Zukunft gehört den Elektroautos! Im Stadtverkehr werden sie bald zum Alltag gehören, wünschen sich die Politiker. Bis zum Jahr 2020 sollen bereits eine Millionen am Stromnetz aufladbare Elektrofahrzeuge und so genannte Plugin-Hybrid-Fahrzeuge auf deutschen Straßen fahren. Wann kommt das nachhaltige Auto? Und wie wird es aussehen?
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Die Institutionen haben die Völker verloren
    Deutschlandfunk vom 10.02.2009
    Professor Markus Kerber von der TU in Berlin, Prozessbevollmächtigter einer Juristengruppe, die gegen den EU-Reformvertrag von Lissabon vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe klagt, hat die mangelnde demokratische Ausgestaltung der europäischen Institutionen als Grund für die Klage genannt. Anstatt Gewaltenteilung herrsche in Brüssel ein Gewaltenkonglomerat.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Auf der Suche nach einem besseren Google
    Deutschlandradio Kultur vom 04.02.2009
    Google ist die wohl meist gewählte Suchmaschine im Netz und "googeln" ein Synonym für Recherchieren im Internet. Das Recherchewerkzeug ist dennoch nicht perfekt. In Berlin arbeitet der Professor für Informatik, Volker Markl, daran dass Suchmaschinen besser verstehen, wonach wir suchen - auch Google interessiert sich für seine Arbeit.
    Artikel
  • Gegen das Vergessen
    Deutschlandfunk vom 27.01.2009
    Nachdem Steven Spielberg Anfang der 90er-Jahre seinen Oscar-gekrönten Film "Schindlers Liste" abgedreht hatte, waren unzählige Geschichten von Holocaust-Überlebenden noch nicht erzählt. So gründete er eine Stiftung, um die Erinnerungen festzuhalten. Das einzigartige Material ist in Deutschland nur an der Freien und der Technischen Universität Berlin für Studierende und Forscher zugänglich.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Glühlampen
    WAS! vom 19.01.2009
    Von September an werden die klassischen Glühbirnen schrittweise aus den Regalen der Läden verschwinden und durch energieeffizientere Produkte ersetzt. WAS! informiert über den Zeitplan des Glühbirnen-Rückzugs und nimmt die Alternativen unter die Lupe.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Netzwerk auf der Strecke
    Deutschlandfunk vom 17.01.2009
    In der vergangenen Woche sorgte ein Fehler im Computersystem der Bahn für Ausfälle, Verspätungen und erheblichen Ärger bei den Reisenden. Das Unternehmen begründete den Missstand schlicht mit "menschlichem Versagen", das offenbar bei einem Softwareupdate der Zentralrechner geschah.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • "Durchregieren ist nicht, basta ist auch nicht"
    Deutschlandfunk vom 05.01.2009
    Nach der Einigung im unionsinternen Steuerstreit geht der Punktegewinn nach Ansicht des Politikwissenschaftlers Werner Patzelt von der TU Berlin eindeutig nach Bayern. Horst Seehofer habe sich mit seinen Vorstellungen durchgesetzt. In Sachen Steuererleichterung habe die Kanzlerin in der CSU allzu lange einen zu bekämpfenden Gegner gesehen. Angesichts des Wahlkampfes müsse es ihr nun gelingen, wieder mehr die Parteivorsitzende zu geben.
    Artikel mit Audiobeitrag

To top

2008

  • Die Zukunft der Philosophie
    Deutschlandfunk vom 18.12.2008
    Philosophie ist immer auch die Geschichte der Philosophie. Wer Philosophie betreibt, der muss ihre Geschichte verstehen. Am Institut für Philosophie der TU Berlin wollten Wissenschaftler aber nicht zurück, sondern nach vorne blicken und luden zu einer Tagung unter dem Titel "Zukunft der Philosophie - Philosophie der Zukunft". Letzten Endes landeten sie aber doch bei Immanuel Kant und der Geschichte der Philosophie.
    Artikel
  • Feindbild Muslim - Feindbild Jude
    InfoRadio vom 14.12.2008
    Das auf Ressentiments gegründete, mit Stereotypen agierende und verbreitete Ängste instrumentalisierende "Feindbild Muslim" hat sich inzwischen auf einem politisch-sozialen Aktionsfeld etabliert. Moscheebau-Projekte, Diskussionen über Kopftuch und Zwangsehe, und andere Ereignisse sind immer wieder Ausgangspunkt für Diskussionen über eine Gefahr der "Islamisierung Europas".
    Artikel
  • Mathe aus Leidenschaft
    InfoRadio vom 14.12.2008
    Er ist der erste Preisträger des neuen Berliner Wissenschaftspreises des Regierenden Bürgermeisters: Martin Grötschel, Mathematikprofessor an der TU Berlin, Vizepräsident des Konrad-Zuse-Instituts für Informationstechnologie und Generalsekretär der Internationalen Mathematischen Union.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Internationaler Tag zum Schutz des Bodens - Kalkmarsch wird Boden des Jahres 2009
    Deutschlandfunk vom 05.12.2008
    Die zunehmende Zerstörung des Bodens gefährdet im wahrsten Sinne des Wortes die Lebensgrundlage des Menschen. Um auf die Bedeutung des Umweltbereichs Boden hinzuweisen wurde der 5. Dezember zum internationalen Tag des Bodens erklärt. In Deutschland wird zu diesem Anlass stets der "Boden des Jahres" gekürt: 2009 wird es die Kalkmarsch.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Brüche und Umbrüche in den neuen Bundesländern
    Deutschlandfunk vom 04.12.2008
    Auch zwanzig Jahre nach der Wende ist in den östlichen Bundesländer die Arbeitslosenquote doppelt so hoch wie in den alten Ländern und liegt das Bruttoinlandprodukt fast ein Drittel unter dem im Westen Deutschlands. Dieses in der Öffentlichkeit weit verbreitete Bild verdeckt jedoch die gesellschaftliche Wandlungsprozesse, die sich im Osten vollziehen. Der Innovationsverbund Ostdeutschlandforschung beobachtet diese Umbrüche.
    Artikel
  • Lehrerausbildung: Realität und Praxis klaffen weit auseinander
    Deutschlandfunk vom 03.12.2008
    Gelingt es den Universitäten, künftigen Lehrern genau die Kenntnisse zu vermitteln, die sie später in der Schulklasse tatsächlich brauchen - und was brauchen sie überhaupt? - Entscheidende Fragen für die Lehrerausbildung. Praktiker und Theoretiker suchten gestern nach Antworten.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Die Brunnen in Berlin funktionieren mit der Uferfiltration
    nano vom 02.12.2008
    Nur die obersten Sedimentschichten wirken bei der Uferfiltration, haben Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin herausgefunden. Sandböden übernehmen dabei die Funktion eines Filters. So dient das Flusswasser der Bevölkerung als Trinkwasser. Das Oberflächenwasser wird über die Uferzonen aktiv filtriert. Durch Anordnung von Brunnen entlang der Ufer wird Fluss- oder Seenwasser langsam im Boden der Uferzone zum Versickern gebracht. Es erreicht dadurch die Qualität von Grundwasser.
    Artikel
  • Mathematik steht in engem Zusammenhang mit Ästhetik
    nano vom 21.11.2008
    Wie groß sind die Chancen auf einen Sechser im Lotto? Wie sind Tonleitern aufgebaut? Wie funktioniert die verschlüsselte Übertragung von Kontodaten im Internet? Fragen wie diese will eine Mathematik-Ausstellung des Deutschen Technikmuseums Berlin anlässlich des Jahres der Mathematik beantworten. Bei der Schau "Mathema" sind Audio-Installationen, Filme sowie interaktive Programme zu sehen und zu erleben.
    Artikel
  • Private Sponsoren für Busverkehr auf dem Land
    THEODOR vom 16.11.2008
    Weil der Barnim einige Busstrecken stilllegen ließ, haben sich private Geldgeber gefunden, um einige wichtige Linien weiter aufrecht zu erhalten.
    Artikel mit Videobeitrag
  • In Memoriam - Warum Anzeigen zum Totengedächtnis immer beliebter werden
    Deutschlandradio vom 15.11.2008
    Nicht nur am ursprünglichen Todestag schalten Angehörige von Verstorbenen Anzeigen. Oft sind diese Gedächtnisanzeigen sind besonders persönlich formuliert. Manche haben fast rätselhafte Züge, senden Botschaften, die niemand außer dem Urheber der Anzeige entschlüsseln kann.
    Artikel
  • Die richtige Glühlampe
    zibb vom 13.11.2008
    Die "klassische" Glühlampe wird auch in Deutschland vom Markt verschwinden. Im Mittelpunkt stehen energiesparende Alternativen. Über Vor- und Nachteile von Energiesparlampen, Halogenleuchten und LED-Lampen.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Die Sahara-Radspinne gibt mit ihren acht Beinen Tempo
    nano vom 12.11.2008
    Eine Spinne, die aktiv vorwärts rollt, statt zu krabbeln, hat ein Berliner Forscher am Rande der Sahara entdeckt. Bislang war nur von der Goldenen Radspinne (Carparachne aureoflava) aus der Namib-Wüste im Südwesten Afrikas bekannt, dass sie ihre Beine zu einem Rad formen und damit passiv Sanddünen hinunterrollen kann. "Aber im Gegensatz dazu konnte unsere Spinne durch Beinarbeit ihr Rollen beschleunigen", berichtet Prof. Ingo Rechenberg von der Technischen Universität Berlin.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Ruhe bitte! – Krank durch Krach?
    QUIVIVE vom 29.10.2008
    Lärm macht krank, das haben Wissenschaftler in Studien herausgefunden. Vor allem ständiger Verkehrslärm geht an die Gesundheit, kann das Gehör schädigen und sogar zum Herzinfarkt führen. Unsere Augen können wir schließen, aber unsere Ohren stehen ständig auf Empfang. Momente der Stille sind selten geworden in unserem Alltag.
    Artikel mit Videobeitrag
  • "kisswin" startet durch
    Deutschlandfunk vom 28.10.2008
    24.000 junge Wissenschaftler in Deutschland haben die Promotion in der Tasche und müssen sich nun entscheiden, ob sie raus ins Arbeitsleben gehen oder eben doch an der Hochschule bleiben. Um dem wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland ein paar mehr Informationen über Wege an der Hochschule an die Hand zu geben, hat das Bundesbildungsministerium eine Internetseite geschaltet: "kisswin.de" steht für "Kommunikations- und Informationssystem wissenschaftlicher Nachwuchs".
    Artikel
  • Vor dem Crash – Wissenschaftler im Kampf gegen die Schrecksekunde
    OZON vom 27.10.2008
    Es klingt fast wie ein Märchen: Einen Unfall schon erkennen, bevor er überhaupt passiert. Doch genau das hat sich der Berliner Ingenieur Sebastian Welke von der TU Berlin vorgenommen. Er schaut Autofahrern in Extremsituationen ins Gehirn, analysiert ihre Reaktionen und Schrecksekunden. Sein Traum: Ein schlaues Assistenzsystem, das die Gedanken des Fahrers vor dem Unfall erkennt und eingreift, wenn dieser vor Schreck gelähmt ist. Schließlich könnte die rationale Technik die Sekunden, die bei einem Crash über Leben und Tod entscheiden, sehr viel effizienter nutzen als jeder Mensch.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Erste Gedenkstätte für deutsche Judenretter eröffnet
    nano vom 27.10.2008
    Die bundesweit erste Gedenkstätte für Helfer verfolgter Juden ist am 27. Oktober 2008 in Berlin eröffnet worden. "Die Erinnerung an diese tapferen Menschen ruft uns dazu auf, Angriffe auf die Würde des Menschen niemals zuzulassen", sagte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) im Rahmen der Eröffnungsfeier im Roten Rathaus.
    Artikel
  • Der Pflanzenprofessor – Mit Herbert Sukopp durch Berlin
    OZON vom 20.10.2008
    Es sind wilde Gewächse am Wegesrand, die Herbert Sukopp interessieren und über die er erstaunliche Geschichten erzählen kann. Zum Beispiel: wie Lösels Rauke nach dem Krieg zu Öl gegen den Hunger wurde. Und warum sich in der City Mittelmeerpflanzen wie Rukola so wohlfühlen. Jahrzehntelang hat er die Stadt erforscht. So gilt Berlin – was die Naturausstattung betrifft - als eine der am besten untersuchten Städte der Welt und Sukopp als "Vater der Stadtökologie". Ohne ihn wäre die deutsche Hauptstadt weniger grün.
    Artikel mit Viedobeitrag
  • Wunder in der Tiefe - Geheimnisse der Berliner Filter-Brunnen
    OZON vom 13.10.2008
    In der Nachbarschaft von Flüssen unaufwändig mit Filterbrunnen sauberes Trinkwasser gewinnen: Damit wurde Berlin 2008 auf der Weltausstellung in Saragossa zum Vorbild für andere große Metropolen.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Eisen gegen Iod
    Deutschlandfunk vom 30.09.2008
    Die Arzneien, mit denen Patienten behandelt werden, werden natürlich auch wieder ausgeschieden und belasten gerade das Abwasser von Krankenhäusern besonders. Das Projekt "PharmaTreat" in Berlin erprobt jetzt ein Verfahren, das die brisante Brühe entschärfen soll.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Eine Denkfabrik feiert 25-jähriges Jubiläum
    InfoRadio vom 10.09.2008
    Mit viel Prominenz aus der Automobilindustrie feierte in diesen Tagen ein Berliner Vorzeigeunternehmen sein 25-jähriges Jubiläum. Inpro heißt der Ingenieurbetrieb, der eine Ideenschmiede für die Produktion und Fertigung von so großen Konzernen wie VW, Daimler, Siemens, BASF und Thyssen-Krupp ist. Einer der Gründungsväter war Prof. Dr. Günter Spur. Er ist emeritierter Universitätsprofessor für Fertigungslehre und Werkzeugmaschinen der TU Berlin.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Die Lüge lebt im Internet
    Deutschlandradio vom 09.09.2008
    Sogenannte Hoaxes waren einst in britischen Adelshäusern sehr beliebt. Zum Zeitvertreib erzählte man sich die kunstvoll gesponnenen Lügenmärchen. Hoaxes leben nun im Internet weiter. Hier aber sorgen sie nicht nur für Unterhaltung, sondern richten mitunter erheblichen Schaden an.
    Artikel
  • Tod, Tabu und Tatortleiche
    Deutschlandfunk vom 14.08.2008
    Der Tod wird in unserer Gesellschaft häufig tabuisiert, Sterbende werden in Krankenhäusern von der Gesellschaft abgeschirmt. Eine Auseinandersetzung mit dem Tod findet vor allem im Fernsehen statt. Denn im Fernsehkrimi kommt fast jeden Abend eine Leiche auf den Seziertisch. Wissenschaftler aus Deutschland und der Schweiz untersuchen in einem gemeinsamen Projekt den Umgang der heutigen Gesellschaft mit dem toten Körper.
    Artikel
  • Töne aus dem Bauch der Erde
    InfoRadio vom 03.08.2008
    Wie klingt ein Erdbeben? Wie ein Vulkanausbruch? Und wie hört sich das Geschiebe der tektonischen Platten an? Töne aus dem Innersten der Erde und was das über die Erdgeschichte und ihre Gegenwart aussagt - das erforscht Charlotte Krawczyk, die erste ordentliche Professorin für Geophysik in Deutschland.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Klangwunder aus dem Lautsprecherwald
    Deutschlandfunk vom 02.08.2008
    Diese Woche versuchten Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin, akustisch den Kölner Dom in die Hauptstadt zu bringen: Sie übertrugen ein Orgelkonzert aus der Kathedrale am Rhein per Wellenfeldsynthese. Die aufwändige Audiotechnologie gibt Tonereignisse nicht einfach nur wieder, sondern simuliert die Klangquellen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Der perfekte Sound
    Deutschlandradio Kultur vom 29.07.2008
    Wenn es darum geht, einen guten Sound in Räume zu bringen, sind Stereo, HiFi und Dolby Surround die gängigen Systeme. Doch es geht noch perfekter: Die Wellenfeldsynthese aus 2700 Lautsprechern ist das größte Projekt dieser Art und wird zurzeit an der TU Berlin entwickelt. Damit lässt sich sogar die Akustik des Kölner Doms in den Berliner Hörsaal verlagern.
    Artikel
  • Antibiotika und Bio-Wasserstoff: Neue verträgliche Wirkstoffe durch Katalyse
    Ö1, "Dimensionen" vom 28.07.2008
    Am 30. Mai 2008 wurde der Exzellenzcluster "Unifying concepts in catalysis", kurz "UniCat", feierlich eröffnet. Der Österreichische Rundfunk (ORF) hat aus diesem Anlass Interviews mit einigen der beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern geführt. Von der TU Berlin kommen zu Wort: Prof. Dr. Matthias Drieß, der Sprecher des Exzellenzclusters, Prof. Dr. Peter Hildebrandt, Prof. Dr. Roderich Süßmuth und Prof. Dr. Reinhard Schomäcker.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Der Hauptstadtläufer
    rbb Abendschau vom 22.07.2008
    Laufen, jeden Tag Laufen. Bis zu 14 Mal in der Woche trainiert Carsten Schlangen für seinen großen Traum: Olympia in Peking. Der 27jährige Architektur-Student ist nicht nur der schnellste Läufer im Prenzlauer Berg, er zählt über 1.500 Meter zu den besten Dreißig der Welt. Seine Bestzeit, gelaufen beim ISTAF in Berlin, liegt unter 3:35 Minuten.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Was die Stimme verrät
    Deutschlandfunk vom 17.07.2008
    Aus der Persönlichkeitsforschung weiß man, dass sich stabile Persönlichkeitsmerkmale messen lassen. Erstmals ist an der TU Berlin der Nachweis gelungen, diese Merkmale auch in der Stimme ermitteln zu können. Die TU Berlin ist die einzige Universität in Deutschland, an der Wissenschaftler sich mit der Schnittstelle zwischen Psychologie, Akustik und physiologische Voraussetzung der Stimme beschäftigen.
    Artikel
  • Ulrich Pinkall berchnet die Fläche von Seifenblasen
    nano vom 17.07.2008
    "Seifenblasen sind mathematisch gesehen Flächen, die versuchen, so klein wie möglich zu sein", sagt Prof. Ulrich Pinkall vom Institut für Mathematik der Technischen Universität Berlin. "Die Mathematik, die anhand von Seifenblasenformen entwickelt wurde, hat auch Anwendungen bei ganz anderen mathematischen Gleichungen wie beispielsweise, Impulse durch Glasfaserkabel zu schicken."
    Artikel
  • "Communicator-Preis 2008" geht an einen Mathematiker
    nano vom 03.07.2008
    Der Mathematiker Günter M. Ziegler erhält 2008 den "Communicator-Preis" der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Der Professor der Technischen Universität (TU) Berlin wird für die herausragende öffentliche Vermittlung seiner Forschungsarbeiten in der Diskreten Mathematik und für seine erfolgreichen Bemühungen um ein neues Bild der Mathematik in der Öffentlichkeit ausgezeichnet..
    Artikel mit Videobeitrag
  • "In mathematischen Konferenzen gibt es wenige Frauen"
    nano vom 01.07.2008
    "In mathematischen Konferenzen gibt es sehr wenige Frauen", sagt Olga Holtz, Mathematikprofessorin an der Technischen Universität Berlin. "Und es passiert oft, dass ich als Frau in der Mathematik vielleicht am Anfang nicht ernst genommen werde. Aber am Ende merken die Kollegen, dass ich Ahnung habe." Auf der höheren Ebene in der Mathematik mischen gerade mal zehn Prozent Frauen mit, der Anteil von Professorinnen liegt in Deutschland bei 4,4 Prozent.
    Artikel
  • Vom Nutzen und der Schönheit der Katalyse
    InfoRadio vom 22.06.2008
    Treibstoff aus Sonnenlicht und Wasser gewinnen,  Energie erzeugen mit Photosynthese, Erdgas nutzbar machen und  neue Antibiotika entwickeln - das sind einige Schwerpunkte des am 30. Mai d.J. gegründeten Exzellenzclusters UniCat - Unifying Concepts in Catalysis.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Berliner Exzellenzcluster: UniCat
    InfoRadio vom 30.05.2008
    Am 30. Mai 2008 wurde an der TU Berlin der Exzellenzcluster UniCat eröffnet, der als einziges naturwissenschaftliches Zentrum in Berlin von  der Exzellenzinitiative der Bundesregierung gefördert wird. 35 Millionen Euro für die nächsten 5 Jahre erhält der Cluster vom Bund (und die gleiche Summe noch einmal von den beteiligten Institutionen) für exzellente chemische Forschung im Bereich der Katalyse.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Künstliche Hummeln im Gleichflug
    Deutschlandfunk vom 27.05.2008
    Unbemannte Kleinhubschrauber sollen eines Tages den Katastrophenschutz unterstützen, als Lastenträger oder Sensorplattformen. Ingenieure von der Technischen Universität Berlin tüfteln an der keineswegs einfachen Aufgabe, einen Hubschrauber ohne Pilotenhilfe stabil fliegen zu lassen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Lebensereignisse und nachhaltiger Konsum
    Radio eins des rbb vom 23.05.2008
    Endlich den Stromanbieter wechseln, mehr Bioprodukte kaufen und weniger Auto fahren... Wer kennt sie nicht, die guten Vorsätze, die regelmäßig im Alltag untergehen, weil es mühsam ist, eingefahrene Routinen zu verändern? Auch gutgemeinte Tipps von Umwelt- und Verbraucherverbänden helfen da wenig, denn am mangelnden Wissen liegt es ja eigentlich nicht... An dieser Problematik setzt das Forschungsprojekt "Lebensereignisse als Gelegenheitsfenster für eine Umstellung auf nachhaltige Konsummuster" der TU Berlin und der Justus-Liebig-Universität Gießen an.
    Interview (mp3) mit Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer vom Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität.
    Pressemitteilung Nr. 98 der TU Berlin vom 6. Mai 2008
  • Mathematische Seifenblasen
    OZON vom 19.05.2008
    Ein Comic hat einst seine Leidenschaft geweckt: Donald Duck im Zauberland der Mathematik. Heute spielt Professor Ullrich Pinkall beruflich mit Formen und Flächen.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Wir sind die Baupiloten
    rbb Abendschau vom 12.05.2008
    Man nennt sie die Baupiloten. Hochschüler, die auf experimentelle Art und Weise zeigen, wie praxisbezogen ihr Architektur-Studium an der Technischen Universität ist. Dort gibt es dank der Baupiloten auch eine neue Cafeteria. Die Baupiloten werden aber auch von anderen Bauherren engagiert.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Forscher schaffen virtuellen 3D-Kopf für Sprachtherapie
    nano vom 23.04.2008
    Sascha Fagel am Institut für Sprache und Kommunikation der technischen Universität Berlin hat einen dreidimensionalen Kopf erschaffen, der nur im Computer lebt. Der "Modulare Audiovisueller Sprachsynthesizer" (Massy) ist Dreh- und Angelpunkt eines Forschungsprojektes, das das Bundesforschungsministerium fördert. Es geht dem Projekt darum zu zeigen, wie sich die computeranimierten Sprechbewegungen in realen Anwendungen entwickeln können und welches Potenzial sie haben.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Wenn der Kühlschrank mit dem Herde – Älterwerden in der volldigitalen Wohnung
    OZON vom 21.04.2008
    Wenn der Kühlschrank mit dem Fernseher kommuniziert und die Tischlampe mit dem Deckenlicht, dann sind Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin am Werk, die eine volldigitale Wohnung installieren wollen, in der alles mit allem vernetzt ist.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Welttechnik aus Adlershof
    OZON vom 17.03.2008
    Optische Technologien gelten als die Schlüsselbranche des neuen Jahrtausends. Und die Wissenschaftsstadt Adlershof als ein Weltzentrum der Laserforschung. Wie zuverlässig sich Fleisch mit dem Licht eines Diodenlasers beurteilen lässt, testet man derzeit unter anderem an der Technischen Universität Berlin.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Berlin bebt- Seismologen erkunden Erdgasspeicher der Hauptstadt
    OZON vom 03.03.2008
    Unzählige Mini-Erdbeben erschüttern zur Zeit das Berliner Westend. Verursacher: die Gasag. Noch bis Mitte April patrouillieren in ihrem Auftrag vier gewaltige Schwerlaster zwischen Olympiastadion und Grunewald.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Spezialbrille gegen Migräne?
    Deutschlandfunk vom 29.02.2008
    Migräne ist eine Volkskrankheit. Die genauen Ursachen aber liegen noch im Dunkeln. Doch nicht nur Mediziner suchen nach ihnen, sondern auch Physiker - und zwar mit ausgefeilten Rechnersimulationen. Ihre neusten Ergebnisse stellten die Forscher auf der Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft vor.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Streben nach Perfektion
    Deutschlandradio Kultur vom 21.02.2008
    Die russische Mathematikerin Olga Holtz forscht als Professorin an der TU Berlin. Sie gilt nicht nur als Mathe-Genie, sondern spielt auch konzertreif Klavier und singt im Philharmonischen Chor. Am liebsten trinkt sie Kaffee getreu dem Motto: Ein Mathematiker ist wie eine Maschine. Man füllt Kaffee hinein und es kommt ein Theorem heraus.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Mars Express liefert "Wanderkarten" vom Roten Planeten
    nano vom 13.02.2008
    Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin haben die Daten der Mars-Stereokamera des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) genutzt, um topographische "Wanderkarten" des Roten Planeten zu erstellen. Der kleinste Maßstab ist 1:50.000. Bei einer Bildauflösung bis zehn Meter je Bildpunkt (Pixel) zeigen die Landkarten auch Geländedetails und machen Höhenunterschiede gut sichtbar.
    Artikel
  • Ungeliebte Denkmale
    Deutschlandfunk vom 17.01.2008
    Wenn Denkmalschützer sich für historische Altstädte mit putzigen Fachwerkhäusern einsetzen, stoßen sie selten auf Widerspruch. Doch die als hässlich verschriene Betonarchitektur der 50er bis 70er Jahre hat kaum eine Lobby, dabei ist sie nach Ansicht vieler Kunsthistoriker ebenso schützenswert. Am Fachbereich Kunstgeschichte der TU Berlin wirbt das Projekt "Gefährdete Nachkriegsmoderne" für den Erhalt der ungeliebten Nachkriegsmoderne.
    Artikel

To top

2007

  • Energiewunder Natur - Wie Landschaften ihre Temperatur regeln
    OZON vom 12.11.2007
    Wo Landschaften noch reich begrünt sind, funktioniert ein sonnengetriebener Kreislauf aus Wasserdampf. Er mildert Temperaturkontraste, hilft über Trockenzeiten, ist ein wichtiger Motor zwischen Erdoberfläche und Atmosphäre. Doch in der aktuellen Klimadebatte um C02 wird der Wasserdampf völlig ignoriert, meint der Berliner Limnologe Prof. Wilhelm Ripl. Dabei könnten die Wiederbegrünung zu großer Ackerflächen und die Reparatur zerstörter Wasserkreisläufe selbst in Deutschland nachhaltige lokale Effekte bringen.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Die zweite Haut – Wie Biochemiker schwere Wunden heilen
    OZON vom 29.10.2007
    Das Opfer eines Autounfalls wird ins Unfallkrankenhaus eingeliefert. Die Diagnose: großflächige Brandverletzungen. Die einzige Rettung: eine Hauttransplantation. Doch welche Möglichkeiten gibt es, menschliche Haut zu ersetzen?
    Artikel mit Videobeitrag
  • Streit um Sträucher
    OZON vom 15.10.2007
    Schatzsuche an einer Feldhecke bei Eberswalde: Gesammelt werden Hagebutten, Pfaffenhütchen, Wildbirnen. Von Sträuchern, deren Urahnen schon hier wuchsen. Saatgut für Gehölze kommt inzwischen aus der ganzen Welt. Doch man besinnt sich wieder auf die Samenernte vor der Haustür. Für Brandenburg gibt es sogar einen "Gehölzerlass", gegen den aber manche Baumschulen Sturm laufen.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Kiezarbeiter mit Uni-Abschluss
    Deutschlandfunk vom 28.09.2007
    Die TU Berlin bietet bereits seit über 20 Jahren eine besondere akademische Ausbildung für Arbeitslose, Früh-Pensionierte und Rentner an. Die Qualifizierungs-Maßnahme nennt sich BANA und hat seit ihrer Gründung mehr als 1800 Teilnehmer gefunden.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Der Perfekte Sound
    Deutschlandradio Kultur vom 30.08.2007
    Guter Sound gehört zu vielen Produkten auf der IFA in Stereo, HiFi und Dolby Surround. Doch es geht noch perfekter. Eine sogenannte Wellenfeldsynthese, bei der der Klang aus 2700 Lautsprechern schallt, ist das größte Projekt dieser Art und wurde an der TU Berlin entwickelt.
    Artikel
  • Rettung aus der Luft - Flugroboter Marvin im Katastropheneinsatz
    OZON vom 20.06.2007
    Wenn es für Menschen zu gefährlich wird, kommt er zum Einsatz: der Flugroboter Marvin. Bei einem Brand schwebt er über dem Katastrophengebiet, funkt alle sieben Sekunden ein Bild zum Boden.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Architektur gegen Sommerhitze
    OZON vom 11.04.2007
    Wie werden Architekten angesichts der prophezeiten Hitzesommer in Berlin zukünftig bauen? Klimatisierte Hochhäuser aus Glas und Stahl oder Gebäude mit dicken Steinmauern und kleinen Fenstern?
    Artikel mit Videobeitrag
  • Frischluftschneisen für Berlin
    OZON vom 11.04.2007
    Nach einer Studie des Kieler Instituts für Weltwirtschaft und des WWF könnte in den nächsten Jahrzehnten die Zahl der Hitzetoten auch in Deutschland stark ansteigen. Von jährlich etwa 4500 auf 18000.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Licht der Zukunft - Die Erben der Glühlampe
    OZON vom 28.03.2007
    Von Edison 1879 erfunden, ist die Glühbirne noch heute dank ihrer einfachen Anwendung und des niedrigen Preises die am meisten verkaufte Lichtquelle der Welt.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Wind ist keine Luftnummer
    Vis à vis, rbb-inforadio vom 27.03.2007
    Vor dreißig Jahren, als noch kein Mensch vom Klimawandel sprach, da entstand an der Technischen Universität Berlin die Arbeitsgruppe Windkraft. Im Zentrum dieser Gruppe stand Robert Gasch, Professor für Maschinendynamik am Institut für Luft- und Raumfahrt der TU. Viele seiner damaligen Studenten sitzen heute als Ingenieure in den großen Firmen der Branche.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Einwanderer-Pflanzen
    Gartenzeit (rbb) vom 25.03.2007
    Diese unscheinbare Pflanze verursachte im letzten langen Spätsommer Land auf, Land ab helle Aufregung. Ambrosia ist ihr klangvoller Name.
    Artikel
  • Nicht nur für Genies
    Deutschlandfunk vom 23.03.2007
    Vor allem für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer fehlt an den Universitäten der Nachwuchs. In NRW und anderen Bundesländern können daher Schüler schon seit einigen Jahren bestimmte Veranstaltungen an den Unis und Fachhochschulen besuchen. Jetzt zieht auch Berlin nach. Die Technische Universität hat nun ihr Programm "Studieren ab 16" vorgestellt.
    Artikel
  • Reichstagsgebäude im Mini-Format für Blinde
    „rbb aktuell“ vom 20.03.2007
    Das Modell des Berliner Reichstaggebäudes ist von Studenten der Technischen Universität Berlin im Maßstab von 1 zu 100 als Tastmodell für Blinde hergestellt worden.
    Artikel
  • Detektivarbeit - Steingeheimnisse auf der Museumsinsel
    OZON vom 28.02.2007
    Zerfallene Terrazzo-Böden, zerstörte Wandverkleidungen, brüchige Säulen. Vieles von dem, was Friedrich August Stüler im Neuen Museum aus Naturwerksteinen bauen ließ, wurde im Krieg zerstört oder beschädigt.
    Artikel mit Videobeitrag
  • Neuer Satellit der TU Berlin umkreist die Erde
    „rbb aktuell“ vom 10.01.2007
    Ein weiterer an der Technischen Universität Berlin (TU) entwickelter Beobachtungs-Satellit funkt seit Mittwoch seine Daten zur Erde. Er wurde am Morgen mit einer indischen Trägerrakete ins All geschossen.
    Artikel

To top

2006

  • Preisverdächtige Ideen
    OZON vom 29.11.2006
    Ein hauchdünnes Solarmodul kommt ohne Silizium aus und macht Energie aus Sonne billiger. Beim Gesundheitscheck an Brücken helfen spezielle Magnete. Das Lieblingsmotiv ranzoomen können auch mit der kleinsten Kamera dank neuem Mikromotor.
    Artikel
  • In welcher Landschaft wollen wir leben?
    Forum, rbb-inforadio vom 12.11.2006, 14:06 Uhr
    Keine Frage, unsere Landschaft erfährt in jüngster Zeit eine weit reichende Neubewertung. Metropolen werden zu Stadtlandschaften, Landschaften zu Infrastruktur, Regionen zu Regionalparks, Gärten zu Gartenkulturen. Die Veränderung von Stadt und Land trifft wachsende und schrumpfende Regionen gleichermaßen.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Berliner Wissenschaftler stellen neue TV-Werbeerkennungstechnik vor
    heise online vom 07.09.2006
    Bisher konnten unerwünschte Werbesendungen in Fernseh- und Videostreams nur aufgefunden und markiert werden. Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin stellten nun auf der IFA 2006 ein Verfahren vor, das unerwünschte Werbung sicher erkennen und automatisch entfernen kann.
    Artikel mit Audiobeitrag
  • Clever - Das Stadtmobil der Zukunft?
    WELT DER WUNDER vom 14.05.2006
    In vielen Städten kollabiert der Straßenverkehr. Abgase verschmutzen die Luft. Autofahrer fluchen über fehlende Parkplätze. Haben sie endlich irgendwo eine Lücke entdeckt, stellt sich oft heraus: zu klein!
    Artikel

To top

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.

TU Berlin in den Medien

Suchmaschinen für News