direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Grußwort des Präsidenten der TU Berlin

Prof. Dr. Kurt Kutzler, Präsident der TU Berlin
Lupe

Die 1970er- und 1980er-Jahre waren besonders kreative und dynamische Jahre – nicht zuletzt in West-Berlin und nicht zuletzt an der Technischen Universität. Es waren die Jahrzehnte der 68er, der »Außerparlamentarischen Opposition«, der »Vietnam-Kongresse« und anderer politischer Ereignisse, für die die TU ein Zentrum war. Von Malerei war damals allerdings überhaupt nicht die Rede.

Umso mehr ist es jetzt rückblickend an der Zeit, gerade an der TU, jener »Schule der Neuen Prächtigkeit« die Aufmerksamkeit zu schenken, die ihr gebührt: Sie ist durch ihre Zeitnähe und beobachtende Teilnahme ein bleibender Ausdruck dieser ganz besonderen Epoche. Was für die Ausstellung und diese Publikation erstmalig aus Privatsammlungen und Museen zusammengetragen wurde, zeugt nicht nur von der Pracht und Macht der Bilder, sondern auch allgemeiner von dem speziellen kulturellen Flair West-Berlins.

Wer keine Vergangenheit hat, hat auch keine Zukunft. Im November 2009 erinnern wir uns dankbar an einen außergewöhnlichen historischen Moment: den Fall der Mauer vor 20 Jahren. Er öffnete den Weg in eine neue Etappe der deutschen Geschichte. In der Freude über die Vereinigung der beiden Teile Berlins erlauben wir uns eine Reminiszenz an einen künstlerischen Aufbruch auf der einstigen Insel West-Berlin.

Prof. Dr. Kurt Kutzler, Präsident der Technischen Universität Berlin

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.