direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das Buch zur Ausstellung

Die Schule der Neuen Prächtigkeit

Der einzige aktuelle Überblick über eine der bedeutendsten Künstlergruppen in Deutschland

»Rettet euch aus der Kläglichkeit: Werdet Schüler der Neuen Prächtigkeit!«

Lupe [1]

Als sich im Jahr 1973 mit diesem Appell die vier Berliner Maler Johannes Grützke, Matthias Koeppel, Manfred Bluth und Karlheinz Ziegler zur »Schule der Neuen Prächtigkeit« zusammenschlossen, war nicht nur der Name, den sich die Künstlergruppe gegeben hatte, ein Affront: Auch das ästhetische Programm, nämlich gegenständlich (wenn auch in ironischer Brechung) zu malen, passte so gar nicht in eine Zeit, die sich scharf gegen den »Realismus in der Kunst« wandte.

Die Kraft der Provokation und die Schärfe der Satire hat sich die »Schule der Neuen Prächtigkeit« in großer Unabhängigkeit und durch alle Zeitströmungen hindurch bis heute erhalten – in ihren Gemälden, aber auch in ihren Theateraufführungen und skurrilen Selbstinszenierungen. Ihre Aktivitäten waren immer, auch in politischer Hinsicht, anstößig, und immer warfen sie aus schrägem Winkel ein bezeichnendes Licht auf unsere gesellschaftliche Wirklichkeit.

Dieses Buch bietet eine Auswahl der wichtigsten Gemälde von Grützke, Koeppel, Bluth und Ziegler aus einem Zeitraum von rund 35 Jahren. In Essays von renommierten Kunsthistorikern, Kunstkritikern, Dichtern und Wegbegleitern werden einzelne Werke eingehend kommentiert und übergreifende Zusammenhänge erläutert. Und schließlich veranschaulicht das Buch mit einer Fülle von Fotodokumenten, Schriften und weiteren Zeugnissen das hemmungslos kreative gesellschaftliche Wirken dieser Gruppe.

Pressekontakt:

Sabine Grunwald
Nicolai-Verlag Berlin
Neue Grünstr. 17
10179 Berlin
Telefon: 030 / 25 37 38 - 12
Telefax: 030 / 25 37 38 - 70
E-Mail-Anfrage [2]
www.nicolai-verlag.de

Angaben zum Buch:

Diethelm Kaiser
Bénédicte Savoy (Hg.)
Die Schule der Neuen Prächtigkeit
Bluth .Grützke. Koeppel. Ziegler
Gemälde und Dokumente einer Künstlergruppe
192 Seiten, 21 x 22,5 cm
170 farbige und S/W
Abbildungen
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-89479-579-5
€ 29,95 | sFr 49,50

Seitenübersicht

  • "Schule der Neuen Prächtigkeit" – Kunst-Ausstellung an der TU Berlin [3]
  • Grußwort des Präsidenten der TU Berlin [4]
  • "Die Schule der Neuen Prächtigkeit" [5]
  • Das Buch zur Ausstellung [6]
  • Medieninformationen [7]
  • Termine & Führungen [8]
  • Lebensläufe [9]
  • Fotogalerien [10]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008