TU Berlin

Stabsstelle Kommunikation, Events und AlumniService für Journalisten

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Service für die Medien

TU-Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen im Interview
Lupe
TU Berlin - Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni
Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Telefon: +49 (0)30 314-23922 oder -22919
Telefax: +49 (0)30 314-23909

Bitte beachten

Montag, 16. März 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Corona-Krise stehen wir Ihnen in nächster Zeit weniger per Telefon, aber per E-Mail zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Fragen an:  

Haben Sie Fragen rund um Events und Veranstaltungen, dann senden Sie eine Mail an:  

Das Alumniteam der TU Berlin steht Ihnen zur Verfügung:

Sollten Sie wichtige, eilige Medienanfragen haben, dann können Sie Steffi Terp, Pressesprecherin der TU Berlin, direkt kontaktieren: oder 0172 314 6639.

Haben Sie Fragen rund um Corona und das Handeln der TU Berlin, dann schauen Sie auf unseren Sonderseiten vorbei.

Bleiben Sie gesund und mit besten Grüßen
Ihre
Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni

Aktuelle Publikationen

„TU intern“ April 2020 – Sonderausgabe zum Präsenznotbetrieb

Bild

Die Türen der TU Berlin sind für fast alle geschlossen. Doch der Uni-Betrieb läuft weiter. Rund 8000 Beschäftigte arbeiten im Homeoffice, fast 34 000 Studierende sitzen zuhause vor ihren PCs. „Einen Präsenznotbetrieb aus dem Stand zu organisieren und umzusetzen“, sagt TU-Präsident Christian Thomsen, „das verlangt Können, Toleranz und Durchhaltevermögen. Als Präsident dieser wunderbaren Universität bedanke ich mich bei allen dafür sehr!“ Die „TU intern“-Redaktion berichtet in einer Sonderausgabe zur Corona-Krise, wie Krisenstab, Verwaltung, Fakultäten, Labore und Studierendenservices schnell und umsichtig reagiert haben, um den Betrieb aufrecht zu erhalten, und wie sie derzeit arbeiten: Wie sichergestellt wird, dass Gehälter gezahlt und wichtige Rechnungen beglichen werden, dass zu Forschungsanträgen, Immatrikulationen und Prüfungen beraten wird, Online-Ressourcen der Unibibliothek genutzt, Daten sicher ausgetauscht sowie Telefon- und Videokonferenzen abgehalten werden können. Wissenschaftler*innen erzählen, wie sie ihre Experimente in den Laboren gesichert haben und welche im Notbetrieb weiterarbeiten dürfen – weil sie zur Coronaforschung beitragen oder „Amtshilfe“ für externe Testlabore leisten. Außerdem: wie diese Krise als Katalysator auf die Entwicklung der digitalisierten Lehre wirkt, Dozent*innen unterstützt werden und Online-Formate regelrecht aus dem Boden stampfen. Nicht alles läuft sofort perfekt, doch das Sommersemester soll stattfinden! mehr zu: „TU intern“ April 2020 – Sonderausgabe zum Präsenznotbetrieb

Wie Wissenschaft unsere Stadt gestaltet

Bild

Die "Tagesspiegel"- Beilage vom 31. Januar 2019 mehr zu: Wie Wissenschaft unsere Stadt gestaltet

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe