direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Giuseppe Caire und Thomas Wiegand zählen zu den meistzitierten Wissenschaftlern der Welt

Donnerstag, 15. Januar 2015

Medieninformation Nr. 10/2015

Die TU-Professoren Giuseppe Caire und Thomas Wiegand gehören zu den meistzitierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in ihren jeweiligen Forschungsgebieten weltweit. Das geht aus der Thomson Reuters-Liste „The World’s Most Influential Scientific Minds 2014“ hervor. Dort werden 3215 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 21 Fachgebieten von Agrarwissenschaft bis Wirtschaftswissenschaften aufgeführt. Damit zählen Giuseppe Caire auf dem Gebiet der Informatik und Thomas Wiegand auf dem Gebiet des Ingenieurwesens zu den einflussreichsten Wissenschaftlern in der Welt.

Die Liste berücksichtigt, wessen Veröffentlichungen innerhalb der Jahre 2002-2012 am häufigsten zitiert wurden. Die Analyse wurde durch den Medienkonzern Thomson Reuters auf Basis der „InCites“, einer web-basierten Forschungsanalyseplattform,  sowie des „Web of Science“, eines Such- und Analysetools für Forschungsberichte, durchgeführt. Im Bereich Ingenieurwesen führt die Liste sechs Wissenschaftler auf, die in Deutschland lehren; im Bereich Informatik sind es acht. Unter den insgesamt 163 genannten deutschen Forscherinnen und Forschern kommen vier aus Berlin.

Prof. Dr. Giuseppe Caire
Lupe

Prof. Dr. Giuseppe Caire ist einer der führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der Nachrichtentechnik und Informationstheorie. Er leitet seit April 2014 das Fachgebiet Theoretische Grundlagen der Kommunikationstechnik an der TU Berlin und ist Inhaber der Alexander von Humboldt-Professur, des höchstdotierten internationalen Forschungspreises in Deutschland.

Prof. Dr. Thomas Wiegand
Lupe

Prof. Dr. Thomas Wiegand, der an der TU Berlin das Fachgebiet Bildkommunikation lehrt und das Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut (HHI) mit leitet, zählt zu den international renommierten Wissenschaftlern im Bereich der Bildkommunikation. Er war maßgeblich an der Entwicklung technischer Standards für Videocodierungsverfahren beteiligt und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Primetime Emmy Engineering Award der Academy of Television Arts and Sciences.

Beide Wissenschaftler lehren und forschen an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin.

sn

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Prof. Dr. Giuseppe Caire
TU Berlin
Fachgebiet Theoretische Grundlagen der Kommunikationstechnik
Tel.: 030/314 – 29668

Prof. Dr. Thomas Wiegand
TU Berlin
Fachgebiet Bildkommunikation
Tel.: 030/314 – 28777

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.