direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Hans-Ulrich Heiß und Angela Ittel gewählt

Mittwoch, 05. Februar 2014

Medieninformation Nr. 20/2014

Designierter TU-Präsident Christian Thomsen komplettiert sein Vizepräsidenten-Team

Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß und Prof. Dr. Angela Ittel wurden am 5. Februar 2014 durch den Erweiterten Akademischen Senat zu Vizepräsidenten der TU Berlin gewählt. Sie bekamen jeweils die Mehrheit der 57 abgegebenen Stimmen (einfache Mehrheit). Dabei entfielen auf Hans-Ulrich Heiß 40 Ja-Stimmen, 16 Nein-Stimmen bei einer ungültigen Stimme und auf Angela Ittel 44 Ja-Stimmen, 8 Nein-Stimmen bei 5 ungültigen Stimmen. Beide Kandidaten wurden durch den designierten Präsidenten der TU Berlin, Prof. Dr. Christian Thomsen, am 24. Januar 2014 nominiert.

Der Informatiker Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß übernimmt ab 1. April 2014 das Amt des Vizepräsidenten mit dem Ressort Studium und Lehre. In dieser Funktion ist es seine zweite Amtsperiode. Hans-Ulrich Heiß leitet an der TU Berlin das Fachgebiet Kommunikations- und Betriebssysteme der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik. Er bekleidet eine Vielzahl an Ämter auf nationaler und internationaler Ebene. So ist er unter anderem Vizepräsident von „Informatics Europe“, Mitglied im Nationalen MINT Forum, Präsident des European Quality Assurance Networks for Informatics Education e.V., Vorsitzender des Fakultätentags Informatik und Mitglied des Vorstands (und stellvertretender Vorsitzender) der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik 4ING e.V. Auch inneruniversitär hat er an zahlreichen Stellen Verantwortung übernommen, so als Studiendekan, als Mitglied des Akademischen Senats und aktuell als Leiter des Campusmanagement-Projektes „Student Lifecycle Management“. Seine Forschungsschwerpunkte reichen von Betriebssystemen über IT-Sicherheit bis hin zur  Leistungsbewertung von IT-Systemen.

Prof. Dr. Angela Ittel wird als  Vizepräsidentin für das Ressort Internationales und Lehrerbildung an der TU Berlin verantwortlich tätig sein. Sie leitet seit 2008 an der TU Berlin das Fachgebiet Pädagogische Psychologie in der Fakultät I Geisteswissenschaften. Ihr beruflicher Werdegang führte sie nach Stationen in Florida und Kalifornien in den USA auch an Universitäten in Jena, Chemnitz, München und in Berlin an das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und die Freie Universität. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen bei den Themen Professionalität von (angehenden) Lehrpersonen, geschlechtsspezifische Entwicklung, MINT-Interesse im Jugendalter sowie soziale Formen der Aggression. Seit 1997 organisiert sie verschiedene langfristige Forschungs- und Evaluationsprojekte – gefördert unter anderem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Alexander-von-Humboldt-Stiftung und dem Stifterverband. Die Psychologin leitet das Nationale Netzwerk für schulische Nachwuchsarbeit, sitzt im Wissenschaftlichen Beirat „Schülerforschungszentrum Berlin“ und ist die Nationale Repräsentantin der European Association for Research on Adolescence sowie die Repräsentantin der Internationalen Kommission der Society for Research on Adolescence. Angela Ittel ist Herausgeberin mehrerer wissenschaftlicher Zeitschriften und Buchserien. An der TU Berlin ist sie aktuell Forschungsdekanin der Fakultät I Geisteswissenschaften, Mitglied im Akademischen Senat, leitet die Gemeinsame Kommission für Lehrerbildung, ist Sprecherin des Beirats der Zentralen Frauenbeauftragten und hat die Wissenschaftliche Leitung der schulischen Nachwuchsarbeit inne.

Am 8. Januar 2014 wurden Prof. Dr. Christian Thomsen zum Präsidenten und Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend zur 1. Vizepräsidentin mit dem Ressort Forschung und Berufungen gewählt. Alle vier gewählten Personen treten ihr Amt am 1. April 2014 an. Die Amtszeiten des Präsidenten und der 1. Vizepräsidentin dauert vier Jahre, die der weiteren Vizepräsidenten zwei Jahre.

Weitere Informationen zu den Wahlen an der TU Berlin:
www.tu-berlin.de/?id=141611
und zu dem neuen Team:
http://www.mehr-aus-der-tu-machen.de/

stt

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Wahl am 5.2.2014

zur Fotogalerie