direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung

Montag, 13. Mai 2013

Medieninformation Nr. 96/2013

Neue Veranstaltungsreihe TU-Dialoge an der TU Berlin / Auftakt am 30. Mai 2013 zu Substitution von Materialien und Reboundeffekten

Wissenschaft lebt vom Dialog: Über die Grenzen der Disziplinen hinweg, zwischen Theorie und Praxis sowie zwischen Lehrenden und Lernenden. Dieser Dialog wird immer wichtiger, um den zahlreichen Herausforderungen der Zukunft wie Klimawandel und Ressourcenknappheit zu begegnen. Im Rahmen der internen Forschungsförderung soll mit der neuen Reihe der TU-Dialoge der Austausch zwischen den verschiedenen Fach- und Wissenschaftskulturen innerhalb der Universität gestärkt werden. Die erste Veranstaltung findet am 30. Mai 2013 zu den Themen Substitution von Materialien und Effizienzsteigerungen sowie deren Reboundeffekte statt.

Die inhaltliche Rahmung der Dialoge bildet das Prinzip der nachhaltigen Entwicklung, wie es im Leitbild der TU Berlin verankert ist. Aus der konkreten Arbeit der einzelnen Fachgebiete mit ihren Ansätzen, Methoden und Themenfeldern werden Forschungsfragen generiert, welche die Grundlage der Dialoge bilden und so das Potenzial für gemeinsame Forschungsaktivitäten erkennbar machen. Vier TU-Professorinnen und -Professoren treten in einen moderierten Diskurs. Jeder Dialogabend resultiert aus einer vorab durchgeführten Interviewreihe, die die Kompetenzen und Potenziale mit Blick auf nachhaltige Entwicklung zu einem Thema sondiert und zusammenführt. Der anschließende Empfang ermöglicht den Teilnehmenden und Gästen die weitere inhaltliche Vertiefung.

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen. Bitte weisen Sie auf die Veranstaltung hin:
Zeit:
am 30. Mai 2013, 18.00-20.00 Uhr, mit anschließendem Empfang
Ort:
TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Lichthof

Es diskutieren:

  • Prof. Dr.-Ing. Vera Susanne Rotter, Fachgebiet Abfallwirtschaft der TU Berlin,
  • Prof. Dr. Arne Thomas, Arbeitsgruppe Funktionsmaterialien am Institut für Chemie an der TU Berlin,
  • Prof. Dr.-Ing. Frank Straube, Fachgebiet Logistik der TU Berlin, und
  • Prof. Dr. Klaus-Dieter Lang, Fachgebiet Nano Interconnect Technologies der TU Berlin

Webseite zur Veranstaltungsreihe TU-Dialoge: www.tu-dialoge.de

jb

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Dr. Gabriele Wendorf,
3. Vizepräsidentin der TU Berlin
Tel.: 030/314-24286


Christin Wemheuer
Persönliche Referentin der Vizepräsidentin
Tel.: 030/314-24316

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fotogalerie

zur Fotogalerie