direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Auf den Spuren von Marie Curie

Freitag, 27. Juni 2008

Medieninformation Nr. 164/2008

Technische Universität Berlin und Marie-Curie-Gymnasium unterzeichnen Kooperationsvertrag

Die Technische Universität Berlin und das Marie-Curie-Gymnasium Dallgow-Döberitz unterzeichnen am 4. Juli 2008 einen Kooperations-vertrag. Die Universität möchte unter Federführung der Fakultät Verkehrs- und Maschinensysteme dazu beitragen, das Interesse der Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften und Technik zu stärken.

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit zwischen Universität und Gymnasium steht die frühzeitige Vorbereitung von Schülerinnen und Schülern auf die nach dem Abitur zu treffende Studienwahl. Technikwissenschaftliche Studiengänge werden derzeit seltener gewählt, als es dem Begabungsprofil der Schülerschaft und dem gesellschaftlichen Bedarf entspricht. Das Marie-Curie-Gymnasium und die TU Berlin wollen dieser Entwicklung entgegen wirken.

Den Schwerpunkt des Schulprogramms des Marie-Curie-Gymnasiums bildet der Aufbau einer Schule mit besonderer Prägung im mathematisch-, naturwissenschaftlichen- und technischen Bereich. Dazu soll der Unterricht in diesen Fächern quantitativ und qualitativ verstärkt sowie die Schülerinnen und Schüler besonders in Mathematik, in den Naturwissenschaften und im technischen Bereich bestmöglich gefördert und auf ein Studium in diesen Fachrichtungen vorbereitet werden.

Geplant sind zum Beispiel Projekte, die in den Schulunterricht integriert sind und teilweise räumlich an der TU Berlin und unter Betreuung von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern der Universität durchgeführt werden. Schülerinnen und Schüler können auch gelegentlich im Klassen- oder Kursverband an die TU Berlin kommen, um diese besser kennen zu lernen. Fachlehrerinnen und Fachlehrern wird auf Wunsch der Kontakt zu TU-Experten vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler können ausgewählte Lehrveranstaltungen der TU Berlin besuchen. Im Schülerstudium bereits erbrachte Leistungen können sowohl im Rahmen der Schule als auch für ein späteres Studium anerkannt werden.

Kooperationsverträge bestehen derzeit mit dem Hildegard-Weg-scheider-Gymnasium in Wilmersdorf, dem Werner-von-Siemens-Gymnasium in Zehlendorf und der Lise-Meitner-Schule in Rudow.

2.519 Zeichen / ehr

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Ute Dietrich
Referentin für Studium und Lehre in der Fakultät Verkehrs- und Maschinensysteme der TU Berlin
Tel.: 030/314-79481
Fax: -21571

www.marie-curie-gymnasium-dallgow.de/

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.